Wie kann ich meinen Eltern sagen dass ich in eine Klinik gehe?

8 Antworten

Ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich jetzt fühlst und das es dich überfordert, deine Eltern zu informieren. 

Normalerweise bin ich immer für ein offenes Gespräch aber in deiner Situation, wäre das jetzt nur noch eine zusätzliche Stresssituation, der du dich (bei dem Unverständnis deines Vaters) gerade jetzt nicht aussetzen solltest.

Die Idee hier, einen Brief zu schreiben, finde ich sehr gut !

Du kannst darin sagen was dich bewegt und erklären, wo du jetzt erstmal bist oder was immer du auch sagen möchtest, ohne unterbrochen zu werden. 

Nur du allein bist jetzt wichtig und niemand anders. 

Ich bewundere dich für deinen Mut und den Entschluss, das richtige zu tun und ich weiß das dass nicht einfach ist. 

Du machst genau das richtige und wirst dein Leben wieder in den Griff bekommen, das schwierigste daran, hast du ganz allein geschafft. Nämlich zu erkennen, dass du Hilfe brauchst und sie dir besorgt. 

Ich wünsch dir alles Gute und würde mich freuen, wenn du dich mal meldest und sagst wie es dir geht. 

Lieben Gruß, Diana

Grundsätzlich bist du 19 und deinen Eltern gar keine Rechenschaft mehr schuldig....

Sie wissen ja, dass du Probleme hast.... Ich würde ihnen einfach sagen, wie es ist, Mama/Papa ich habe einen Termin in der Klinik bekommen, am 1.6. gehe ich hin, sind ja bald Sommerferien, wg. der Ausbildung.

Zu der Aussage deines Vaters:

weil ich erst die Ausbildung zu Ende machen soll, dann an meine Gesundheit denken soll.

möchte ich mich hier nicht äußern.

Alles Gute

Gesundheit geht vor- sag`ihnen das genauso und zwar ohne lange Diskussionen.

Ich vermute jetzt einfach mal, dass deine Eltern sich schon auch Sorgen machen- aber mit der Thematik überfordert sind.

Ich wünsche dir alles Gute und du hast mit deiner Entscheidung in eine Klinik zu gehen - bereits einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Die "Hürde" Elterngespräch ...nimmst du auch noch.


Liebe Grüße

Klinik bei Essstörung

Hallo, ich habe auch eine Essstörung, zumindest glaube ich das. Ich habe ziemlich abgenommen und kann einfach nicht mehr normal essen. Meine Ernährungsberaterin und Eltern sagen, ich habe Magersucht, aber der Begriff ist mir irgendwie zu "groß". Ich soll vielleicht in eine Klinik gehen. Hat irgendjemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Klinik Roseneck am Chiemsee oder Parkland Klinik in Bad Wildungen? Oder auch andere Kliniken? Wie läuft der Tag denn da so ab? Ich weiß, es klingt blöd, aber ich habe Angst, dass ich zu dick für so eine Klinik bin (48kg, 168, 16 Jahre). Wäre super, wenn mir jemand antwortet!

...zur Frage

Wie erkläre ich meinen Eltern das ich in eine klinik will?

Ich weiß das ich eine Essstörung habe und ich möchte mir helfen lassen. Ich bin zur Zeit Normalgewichtig aber es fehlt nichtmehr viel zum Untergewicht. Kann man in eine Klinik auch wenn man noch nicht Untergewichtig ist? Wie soll ich das überhaupt meinen Eltern erklären?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern sagen, dass ich Depression habe und in eine Klinik möchte?

Hallo, Ich war letztens beim Arzt und da wurde festgestellt das ich Depression habe. Mir geht es so schlecht, dass ich schon ein paar mal zusammen gebrochen bin und es wird immer schlimmer. Mir wurde empfohlen mich in eine Klinik einweisen zu lassen und das möchte ich auch gerne, nur wie kann ich das mit den Depression und der Klinik meinen Eltern sagen? Danke für die Antworten, LG

...zur Frage

Kann ich die Tagesklinik noch abbrechen?

Hallo,

Ich habe seit ich 10 Jahre alt bin ängste, Depressionen und seit ca. 3 Jahren auch zwänge.

Ich war schon 3 mal in einer Klinik was nichts gebracht hat das letzte mal hieß es das ich besser in eine Wohngruppe gehen soll ( weil es auch zuhause nicht immer gut läuft ). Dort war ich dann 1 Jahr aber weil es mir dort noch schlechter ging bin ich dann wieder nach hause gezogen. Jetzt wohne ich schon 1 Jahr wieder zuhause aber wir bekommen immer noch Hilfe von der Wohngruppe( also ich und meine Eltern ). Ich hatte mich jetzt entschieden in eine Tagesklinik zu gehen aber es war eigentlich nicht mein Vorschlag. Jetzt habe ich nochmal drüber nachgedacht und wollte am ende doch nicht mehr dort hin da ich dort schon mal stationär aufgenommen wurde und es überhaupt nicht gebracht hat und ich eigentlich einen totalen Hass auf die gesamte Klinik habe leider gibt es keine andere Tagesklinik in der nähe wo ich mit 17 Jahren hin kann. jetzt habe ich ein Problem ich muss morgen dort hin jetzt ist meine frage ob ich auch noch morgen wenn die Aufnahme ist sagen kann das ich es mir doch anders überlegt habe oder geht das dann nicht mehr ?

...zur Frage

Soll ich meiner Chefin sagen, dass ich bald in eine psychiatrische Klinik muss, auch wenn es noch keinen konkreten Aufnahmetermin gibt?

Ich fände es nur fair, früh genug Bescheid zu geben, bevor ich weg bin...

...zur Frage

Muss ich das in der Klinik erzählen?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und gehe bald in eine Klinik, um meine Essstörung zu bekämpfen. Ich habe schon ein paar Kilo zugenommen, da meine Eltern mich regelrecht zwingen zu essen, aber wegen dieser Zunahme fange ich an einen richtigen Selbsthass zu entwickeln und ich habe begonnen mich zu ritzen. Das weiß niemand, nichteinmal meine beste Freundin und ich möchte auch nicht, dass meine Eltern das erfahren würden. Muss ich in der Klinik erzählen, dass ich mich ritze? Und wenn ich es erzählen muss, sagen es die Mitarbeiter dann meinen Eltern? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?