Wie kann ich meinen Eltern klarmachen dass Depressionen ernst sind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun ja, ich glaube in solchen Situationen sind Gespräche einfach das allerwichtigste. Nicht der Psychologe muss deinem Vater erklären was du hast oder wie du dich fühlst. Nur du kannst deinem Vater genau sagen wie es in dir vor geht und wie du dich fühlst.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man das schwer erklären kann. Aber es geht nicht darum eine Krankheit zu erklären, sonder deine Gefühle zu beschreiben. Du musst deinen Eltern die gelegenheit geben dich zu verstehen, auch wenn das schwierig ist.
Versuche mal alles aufzuschreiben was du ihnen gerne sagen würdest, sowas hilft. und wenn du es ihnen dann trotzdem nicht direkt sagen kannst, kannst du ihnen den Brief geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du schreibst von Gesprächen u. Antidepressivas!

Hast du schon mal eine stationäre Therapie gemacht?

waren deine Eltern mal bei einem Gespräch dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh direkt zu einem Psychiater und erzähl deine probleme dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?