wie kann ich meinen eigenen Karnevalswagen bekommen

2 Antworten

Tritt in einen Karnevalsverein ein, dann kannst du mitfahren beim Umzug. Eigener Karnevalswagen für Kinder ist utopisch, außer du bist sehr reich.

Deine Eltern ? 😊 Also am besten verwandte eben , z.b. Tante , Oma , Opa , Onkel ...

ALSO JA DAS IST HALT SCHWER DENKT IHR NICHT DAS DAS MIT NEM SPONSER GEHT?

0

tut mir leid aber Nein , las Kind hat man da echt keine Chancen . Ich mein wenn du erwachsen bist und ein Kind dich mach so etwas fragt würdest du es doch auch nicht mach oder ?? wie alt bist du denn?

0

An wen muss man sich bei einer Idee für eine App wenden?

Hallo, Ich habe eine denke ich gute App Idee, aber an wen muss ich mich da wenden?

...zur Frage

Was gibt es für Organisationen / Stiftungen die WIRKLICH HELFEN...

... und nicht durch Spenden vor allem ihren eigenen Apparat finanzieren? Ich denke, es ist klar, dass ich nicht nach den üblichen Verdächtigen frage.

...zur Frage

Hat jemand eine Idee für ein außergewöhnliches Karnevalsmotto?

Hey Leute,

jetzt ist eure Kreativität gefragt. Wir wohnen in einem kleineren Dorf, wo es üblich ist das Cliquen Karnevalswagen bauen, die dann an einigen Umzügen im Umkreis mitfahren.

Das sind in den meisten Fällen Wagen etwa 7-10 Meter Lang und einfach eckig gebaut. Man ändert meist nur jedes Jahr den Anstrich, je nach Motto.

Normale Mottos sind z.B. Helden der Kindheit, Piraten, SWAT, Football, Indianer & Cowboy, Wild West, Fußball etc (Also nichts mit politischen Hintergrund, wie man dies vielleicht aus Köln oder so kennt)

Wir suchen nun ein außergewöhnliches Motto (für nächstes Jahr schonmal) was einfach kein Standart ist.

Meine Überlegungen gingen auch dahin Mottos wie bei einer Mottoparty zu nehmen wie z.B. Black & White, oder Neonsplash (mit den Farbbeutel). Also das ist es aber noch nicht, aber sollte vielleicht als Denkanreiz sein, dass man auch gerne weiter ausholen kann.

Ich bin froh um jede kleinste Idee. Und wenns einfach sowas ist wie eine riesen Konfetti-Bombe auf dem Dach zu bauen. Das reizt dann vielleicht schon wieder andere Ideen an. Bin gespannt was euch so einfällt :)

...zur Frage

hilfe für einen karnevalswagen bau

Hallo , Habe vor mit meiner truppe einen karnevalswagen zubauen, wo ca 20-25 leute drauf passen. am liebsten mit 4 meter hohen turm aufen wagen und 2 meter der rest so das nur der turm hoch ist ich denke schon ihr wisst was ich meine auch am besten so das man ne toilette an bord bringen kann, nur die frage ist wie genau gehe ich da vor auf was baue ich das gestell bzw welschen hänger brauche ich da ? und welsches material nehme ich für die verkleidung? zb Speerholz platten oder sonnst was wäre super wenn mir da jemand helfen kann beispiel bilder sind mit hinzugefügt

lg

...zur Frage

Sponsor in Bezug auf Fallschirmspringen finden.

Hallo liebe gutefrage-Community,

ein guter Freund und ich nahmen am letzten Wochenende an einem Basiskurs im Fallschirmspringen teil. (Und es war unvergleichlich!) Wir sind beide 18, würde den Sport auch gern weiter betreiben, nur das Problem sind die wirklich extrem hohen Kosten für die Ausbildung. Bis zur Lizenz immerhin ca. 2.500€ pro Person. Das finanzieren zu können ist für 2 die kurz vor ihrem Abi stehen ziemlich schwer. Wir arbeiten zwar, reichen tut es aber trotzdem nicht. Also kamen wir auf die Idee, dass man evtl. nach Sponsoren suchen könnten, die einem die Ausbildung mitfinanzieren können und wir im Gegenzug ihnen beim Marketing helfen könnten. Schirme mit Werbung springen usw.

Ist sicher 'ne schwierige Frage, aber hat jemand von euch 'ne Idee, wer (wenn sowas überhaupt realistisch ist) in Frage kommen könnte, oder was wir bieten könnten, was dem Sponsor helfen würde.

Ich bitte ausdrücklich darum, dass hier nur konstruktive Vorschläge gebracht werden. Danke

...zur Frage

Für immer arbeitslos oder Ausbildung durchziehen?

Hallo ich bin Mit/Ende 20 (männlich) und lebe seit 7 Jahren vom Jobcenter (Hartz4). Hab nie wirklich gearbeitet. Abitur habe ich aber wollte nie etwas machen, war ziellos, hatte keine richtigen Freunde, kein soziales Umfeld, das einem ''Druck'' macht. Ohne ECHTE Motivation für etwas, bewirbt man sich halt auch nicht oder strengt sich an. Das Amt lässt einen irgendwann in Ruhe, weil man als schwer vermittelbar gilt.

Hatte immer nur Minijobs unter 10 Stunden die Woche und komme mit dem Geld + Hartz4 gut aus. Insgesamt geht es mir gut. Klar wenn ich an die Zukunft gedacht hab, dachte ich: Wie ist es, wenn ich mal ne Familie haben will? Wird der Sozioalstatt in 20/30/40 Jahren so noch existieren? Die ersten 3 Jahre hatte ich noch ein schlechtes Gewissen, weil ich Geld von der Allgemeinheit bezogen habe. Seit einigen Jahren ist mir das komplett gleichgültig. Ich denke da nicht mal eine Millisekunde dran. Ich gucke mir an, für was die Regierung das Geld verbrät bzw wen/was die alles finanzieren. Da kommt es auf die Hartz4 Empfänger nicht an. Bzw die meisten wollen ja alles tun um herauszukommen. ICH halt NICHT. Das sage ich meinem Jobcenter-Berater. Was will er machen? Ich sage ihm: ich will am liebsten gar nicht arbeiten. Wenn sie mir was schicken, bewerbe ich mich nur um keine Kürzungen zu kriegen. In Arbeits-Maßnahmen stecken die mich nicht mehr, da die Geld kosten und ich schon sehr viele Dinge abgebrochen habe. Ich koste denen dann einfach zu viel sinnloses Geld, womit man Leuten helfen könnte, die wirklich wollen.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich stecke jetzt in einer Ausbildung (Vollzeit) seit 1 Monat und könnte in Absprache mit dem Jobcenter Berater abbrechen. Ich fühl mich total ausgelaugt, kaputt, müde, erschöpft und will mein altes bequemes Leben zurück.

Auf der anderen Seite weiß ich, dass eine abgeschlossene Ausbildung etwas Festes wäre, um später besser vor Arbeitslosigkeit geschützt zu sein.

Wie soll ich eine Entscheidung treffen? Bitte um Hilfe.

Beschimpungen wie ''Fauler Schmarotzer'' prallen an mir ab. 95% der ALG2 Bezieher sind motiviert, das weiß ich. ICH bin es NICHT. Bitte nicht auf alle beziehen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?