Wie kann ich meinen eigenen Datenserver erstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An deiner Stelle würde ich mir eine 2 Bay-NAS holen die mit einem Raid 1 konfigurieren (falls eine Festplatte ausfällt sind die Daten auf der 2. Festplatte immernoch vorhanden. Nachteil wenn du zB 2x 2TB in der NAS verwendest, hast du durch das Raid nur die Hälfte der Kapazität, also 2TB, zur Verfügung).

Wenn dir die Daten egal sind, kannst du auch ein Raid 0 installieren wodurch die Geschwindigkeit deutlich gesteigert wird du aber dadurch ein Problem bekommst wenn eine Festplatte ausfällt.

Daher würde der Aufbau so aussehen PC1 + PC2 -> Switch <- NAS. Anschließend richtest du auf der NAS die entsprechenden Freigaben ein und verknüpfst von beiden PCs ein Netzlaufwerk auf die NAS.

Einen PC als Netzwerkspeicher zu verwenden ist nicht sinnvoll, da der Stromverbrauch deutlich höher ist als bei einer NAS.

Eine andere Frage, wieso kein Kabel von PC zu Router sondern über WLAN? Ich nehme mal an du willst die Aufzeichnungen auf YT hochladen, da wäre eine LAN Verbindung deutlich schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast jedes NAS wird diesen Anforderungen gerecht. Aber auch ein raspberry Pi mit entsprechender Software sollte funktionieren, solange die Aufnahmen nicht "transcoded" werden sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXP2012
08.09.2016, 22:17

Meinst du damit verschlüsselt? Ist leider in einem Windows Eigenem Format gespeichert

0

Was möchtest Du wissen?