Wie kann ich meinen Bruder davon abhalten, morgen AfD zu wählen?

17 Antworten

was ist denn das Richtige. Eventuell die Parteien, die Sozialwohnungen verscherbeln und sich dann über die gute finanzielle Lage in Bayern freuen. Die Schwesterpartei hat mit der FDP in deren letzter Koalition die energetische Sanierung kostenmäßig auf die Mieter abgewälzt. Gibt es in München noch preisgünstige Wohnungen ?

Ich will jetzt nur mal ein Punkt anführen; es gibt noch viele andere. Vielleicht kannst Du ihn ja überzeugen die Tierschutzpartei zu wählen, damit männliche Ferkel nicht weiter nach dem Willen von Frau Klöckner ohne Betäubung kastriert werden.

Er soll wählen was er will, so lange es nicht CSU, FDP oder SPD ist, ist doch alles gut.

Zuallererst: du musst die Entscheidung deines Bruders selbstverständlich akzeptieren. Die AfD wurde von der Wahlleitung zur Landtagswahl zugelassen. Sie ist damit im Augenblick eine demokratische Partei, die genauso gewählt werden kann wie Linke, CSU, FDP oder Grüne.

Zur Frage selbst: du argumentierst falsch, genau wie die Politiker der großen Parteien. Ja, die AfD ist migrationsfeindlich - aber auch viele Deutsche haben Probleme damit, wie die Flüchtlingskrise gemanagt wurde! Weniger mit den Flüchtlingen an sich, sondern mit der zum Teil katastrophalen Situation, die damals herrschte. Der Staat hat in der Krisenzeit in vielerlei Hinsicht versagt, und wenn nicht noch so viele ehrenamtliche und sonstige freiwillige Helfer eingesprungen wären, hätte die Sache noch schlimmer ausgesehen. Inzwischen ist dieser Standpunkt auch bei mehreren anderen Parteien, insbesondere der CDU, angekommen. Die AfD hat hier also offensichtlich ein Thema aufgegriffen, mit dem sie viele Menschen an die Wahlurnen locken kann, auch wenn ihre Positionen natürlich sehr radikal sind.

Aber hier kommt der entscheidende Punkt, den du ruhig auch deinem Bruder mal ans Herz legen kannst:

Was viele AfD-Wähler nicht wissen ist, welche Positionen ihre Lieblingspartei jenseits der Flüchtlingsfrage vertritt. Wenn es zum Beispiel um Rente, Sozialleistungen, Steuern, Wohnungsbau oder Außenpolitik geht. Die AfD ist im Grunde eine Art radikalisierte, libertäre FDP mit mittelmäßigem bis starkem NPD-Anstrich. Eine Partei der Wirtschaft und der Eliten, mit anti-Ausländer Elementen als Bonus, um ungebildete Wähler abzugreifen.

Ich bin ziemlich sicher, dass die AfD bedeutend weniger stark wäre, wenn ihre sonstigen politischen Positionen bekannter wären. Statt die Partei aber dort anzugreifen wo sie verwundbar ist, holt man immerwieder die abgedroschene und vermoderte Nazikeule hervor.

Wie sehr sich die Wähler davon beeindrucken lassen, sehen wir heute abend.

Was soll das heißen : Das richtige zu wählen?

Nur weil es für dich richtig ist, muss es doch nicht für deinen Bruder richtig sein!

Verschiedene Menschen haben verschiedene Meinungen und das ist zu respektieren! So etwas nennt man Demokratie!

Das ist auch der Grund warum demokratische Wahlen anonym und geheim stattfinden! Weil dadurch verhindert wird, dass Menschen beeinflusst werden oder das Gefühl vermittelt bekommen, ihren freien Willen nicht äußern zu dürfen.

Alleine Deine Einstellung begründet doch, warum Menschen wie dein Brunder anders denkt und anders wählt!

Wird die AfD die Bayernwahl gewinnen?

...zur Frage

Wie kann ich meinen großen Bruder davon überzeugen beim nächsten mal nicht die AfD zu wählen?

...zur Frage

Warum fusionieren AfD und Freie Wähler in Bayern nicht?

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

Gemeinsam hätten sie immerhin 20%.

...zur Frage

Wie kann ich meinen Fehler, die AfD gewählt zu haben (weil meinem Bruder kurz vor Wahl teures Fahrrad geklaut wurde), wieder gutmachen?

Hi, ich habe dummerweise bei der Bundestagswahl 2017 die AfD gewählt, aus dem Grund weil meinem Bro 1 Tag davor ein sehr teures Sportrad 🚴 aus dem Keller geklaut wurde, und er meinte das war wohl ein Flüchtling, da sind uns alle Sicherungen durchgebrannt und aus Kurzschluss habe ich die AfD gewählt, was ich nun aber bereue.

...zur Frage

Gute Freundin will die AfD wählen.. Was soll ich ihr sagen?

Eine meiner besten Freundinnen erklärte mir gestern dass sie auf jeden Fall die AfD wählen möchte. Ich war ziemlich geschockt, da ich das von ihr nicht erwartet hätte. Sie ist Anfang 30, hat eine kleine Tochter, ist allein erziehend und verdient unterdurchschnittlich. Sie hat sich letztes Jahr von ihrem Ex-Verlobten (Vater des Kindes) getrennt, da er sie mehrfach betrogen hatte... Ich habe ihr aufgezeigt wie die AfD zum Thema "selbst gewähltes Modell allein erziehend steht". Es ist ihr aber egal meinte sie... Außerdem hatte sie mit 18 eine Abtreibung, da sie damals ungewollt schwanger wurde. Sie weiß wie die AfD zu Abtreibungen steht. Sie achtet auch sehr auf Umweltschutz usw. Vor einiger Zeit hat sie ne riesige Diskussion angefangen als 'n Kumpel den Klimawandel geleugnet hatte. Das sei völlig verantwortungslos meinte sie damals. Das die AfD den von Menschen verursachten Klimawandel leugnet scheint sie nicht zu kümmern.

Sie will die AfD nur wegen der Flüchtlingsfrage wählen. Auch ich lehne die derzeitige Flüchtlingspolitik ab; aber ich verstehe nicht, wie man bei allen anderen Fragen einfach darüber hinwegsehen kann. Wie kann ich ihr das vermitteln? Alles was ich ihr geraten habe war "Denk nochmal nach, ist aber deine Entscheidung." Oder hat sie Recht? Soll man über alle anderen Standpunkte hinwegsehen, weil man jetzt keine andere Wahl hat, wenn man eine Zukunft haben will? Sie meinte ernsthaft zu mir, ICH SEIE MIT AN EINER MISERE SCHULDIG WENN ICH DIE AFD NICHT AUCH WÄHLE!!! Wie soll man da reagieren.....???????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?