Wie kann ich meinen alten Hund aufheitern?

6 Antworten

Er liegt nicht lustlos da, er ruht sich aus. Wer weiß was ihm bereits weh tut, er kann es ja nicht sagen. Und er wird es möglichst verbergen. Also laß ihn einfach in Ruhe. Er will nicht aufgeheitert werden. Er ist kein Mensch, er kennt keine Partys oder nette Gespräche.

Natürlich wird er dir zu Liebe mitmachen, wenn du etwas veranstaltest. Auch wenn es ihm weh tut. Streichle ihn ein wenig und dann laß ihn in Ruhe.

Noch ne Runde gehen wenn es dunkel und entsprechend kühler ist.

Meine alte Dame hat auch keinen Bock sich zu bewegen, ein Sprung in den Bach ist das allerhöchste der Gefühle aber dann auch gleich wieder nach Hause und einrollen.

Sobald es heute Nacht dunkel und kühl ist machen wir unsere richtige Runde, da hat sie dann auch total Lust, tobt und rennt wie ein Junghund. Zwar brauche ich dann ne Jacke und muss gut aufpassen wo ich hin latsche aber Madame hat ihren Pelzmantel immer dabei und gute Restlichtverstärker so das meine Weigerung auf sehr wenig Verständnis stoßen würde :D

Probiers mal mit leckerchen fischen...

Große Plastikwanne, leckerchen rein und rausfischen lassen. Funktioniert super wenns der hund ma gecheckt hat. Das hat mein hund (den ich mal hatte) auch total gern gemacht ;)

Vielleicht mit wasser spielen, oder ihn einfach streicheln und ausruhen lassen

Was möchtest Du wissen?