Wie kann ich meinem Kind helfen wenn es aufbrausend, laut und grob ist?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber wär es gut wenn deine Tochter sich manchmal ordentlich auspowert, z.B. beim einer Kampfsportart wie Karate oder Judo? Da lernt sie aufjedenfall mit ihre Kraft umzugehen. So wie du es erzählst, wirkt deine Tochter auch sehr schlau. Es kann sein dass sie unterfordert ist im Kindergarten. :/

Ja, sie ist deutlich unterfordert. :-( Aber die Erzieherinnen gehen schon ganz toll auf sie ein, aber sie können auch nicht nur die ganze Zeit sich um meine Tochter kümmern, da kommen dann schonmal Situationen, wo sie total egozentrisch ist und die anderen Kinder nicht mehr mit ihr Spielen wollen. Kampfsportarten gehen hier leider erst ab 8 Jahren los, ansonsten müßte ich zu weit fahren. Sie macht aber schon seit einem halben Jahr sehr erfolgreich Leichtathletik und wollte jetzt gerne mit dem Handball anfangen.

0

Geh mal mit für 1-2 stunden und beobachte das ganze Geschehen. Vllt fällt dir dann, was ein bzw. du erkennst du Ursache und handelst dann dem entsprechend.

So wie du deine Tochter beschreibst, hört sich das fast nach ADHS an. Hast du sie schon mal von einem Kinderpsychologen testen lassen. Denn Kinder die das haben, sind in der Regel hochbegabt und da kann es schon sein, daß sie sich schnell gelangweitl und unterfordert fühlen. Ich hoffe aber schon, daß du ihr auch ganz klar die Grenzen aufzeigst und ihr klar machst, daß ihr Verhalten auch Konsequenzen mit sich ziehen kann. Egal ob im positiven oder negativen SInne.

ADHS ist ein Begriff, der gerne schnell gewählt wird, leider. Den Kinderpsychologen werde ich auf jeden Fall mal aufsuchen. Ja, sie bekommt ihre Grenzen ganz klar aufgezeigt und bei solchen Dingen bin ich auch sehr konsequent. Danke für Deine Meinung.

0

Wenn sie merkt, dass sie den anderen geistig überlegen ist, würde das ihr Chef-Verhalten vielleicht erklären.

Und da sie so impulsiv ist, wird sie wohl nicht ausreichend gefordert, um sich richtig auszutoben (körperlich und geistig)... Vielleicht sollte sie mit etwas älteren Kindern in einer Gruppe sein.

Zur Not einfach mal mit einem Kinderpsychologen darüber sprechen.

Hallo Hannabr,

ja, sie merkt, dass sie den anderen geistig überlegen ist. Aber genau so ein Punkt ist ja mein Problem. Wie kann ich ihr beibringen, dass einen Zurückhaltung manchmal viel weiter nach vorne bringt oder dass andere auch eine Chance haben, sich einzubringen, etc.

Mit den älteren Kindern etwas machen geht leider nicht, da sie mit die Älteste ist.

Ich werde wegen der Kinderpsychologin mal mit unserer Kinderärztin sprechen.

Danke aber schonmal für Deine Einschätzung!

0

Rede doch mal mit einem der Kindergärtnern und erzähle denen dein Anliegen. Vielleicht können sie dir weiterhelfen. Speziell die, aus der Gruppe deiner Tochter..

Schon einmal überlegt, zu einem Kinderpsychologen (gibt es das? ich glaube schon) zu gehen? Mein kleiner bruder hatte auch Probleme, aber eher andersrum, dass er sich nicht konzentrieren konnte und eher Außenseiter war und so, auf jeden Fall wurde bei ihm ADS diagnostiziert und er ist dann in eine Gruppentherapie gekommen, wo er mit Gleichaltrigen, die die gleichen Probleme hatten, gelernt haben, damit umzugehen.

Ja, es gibt Kinderpsychologen für do kleine Kinder. Werde das direkt mal beim Kinderarzt ansprechen. Danke!

0

Da ist ja mit der Erziehung schon einiges in die falsche Richtung gelaufen...

Das muß nicht zwangsläufig an der Erziehung liegen, vielleicht hat das Kind ADHS und es wurde noch nicht erkannt, als daß man entsprechend handeln könnte.

0

Solche Antworten sind einfach sinnlos und bringen niemand etwas, außer dir vielleicht, indem du deine Langweile mit dummen Geschwätz verscheuchst.

0

Schon mal was von ADHS gehoert? Sprech mal den Kinderarzt darauf an - er soll sie testen.

Was möchtest Du wissen?