Wie kann ich meinem Kind helfen wenn es aufbrausend, laut und grob ist?

8 Antworten

Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber wär es gut wenn deine Tochter sich manchmal ordentlich auspowert, z.B. beim einer Kampfsportart wie Karate oder Judo? Da lernt sie aufjedenfall mit ihre Kraft umzugehen. So wie du es erzählst, wirkt deine Tochter auch sehr schlau. Es kann sein dass sie unterfordert ist im Kindergarten. :/

Ja, sie ist deutlich unterfordert. :-( Aber die Erzieherinnen gehen schon ganz toll auf sie ein, aber sie können auch nicht nur die ganze Zeit sich um meine Tochter kümmern, da kommen dann schonmal Situationen, wo sie total egozentrisch ist und die anderen Kinder nicht mehr mit ihr Spielen wollen. Kampfsportarten gehen hier leider erst ab 8 Jahren los, ansonsten müßte ich zu weit fahren. Sie macht aber schon seit einem halben Jahr sehr erfolgreich Leichtathletik und wollte jetzt gerne mit dem Handball anfangen.

0

Geh mal mit für 1-2 stunden und beobachte das ganze Geschehen. Vllt fällt dir dann, was ein bzw. du erkennst du Ursache und handelst dann dem entsprechend.

Rede doch mal mit einem der Kindergärtnern und erzähle denen dein Anliegen. Vielleicht können sie dir weiterhelfen. Speziell die, aus der Gruppe deiner Tochter..

Wie redet man mit einer boshaften aggressiven Person?

Hey ich weiß nicht was ich tun soll. Meine kleine Schwester ( bald 18 ) ist eine sehr boshafte Person mit der man nicht reden kann. Sie ist sehr gewalttätig und hat ein sehr hohes aggressionspotential.

Immer wenn ich mit meiner Mutter spreche oder mit anderen Leuten telefoniere, äfft sie mich nach und spottet mich aus und schaut mich böse an. Meine Mutter sagt dazu aber nichts das lässt sie durchgehen.

Wenn ich Klavier spiele, stellt sie ihre Lautsprecher Boxen direkt vor meiner Türe und macht voll Pulle Gangsterrap an, so dass ich mich selber nicht mehr höre, nur um zu verhindern, dass ich musiziere.

Wenn ich mein eigenes essen kaufe, dann frisst sie es weg genauso wie wenn mal meine Mutter für mich mit kocht. Beschwert sich dann aber dass sie dick ist... Und meint dass ich ja ''Magersüchtig'' sei. Aber was zum Geier, wie kann ich denn Magersüchtig sein wenn ich essen will, aber sogar mein eigenes gekauftes wo mein Name drauf steht von ihr persönlich weggegessen wird? Ist doch klar dass ich da sehr dünn werde...

Ich habe sie mal darauf angesprochen, das ende vom Lied war, dass sie rumgebrüllt hat, mich beleidigt hat und auf mich mit ihren Fäusten und Füßen eingeschlagen/eingetreten hat. Sie hat nicht ansatzweise zuhören wollen und sie wird es auch nicht einsehen wollen, dass ihr verhalten mir gegenüber asozial und unangebracht ist.

Meine Mutter hat auch ein mal versucht mit ihr zu sprechen, aber das ist auch wieder total eskaliert, sie hat nämlich 2 Türen im Haus kaputt geschlagen. Ich habe ihr nie etwas getan und sie immer ignoriert, weil sie immer so zu mir war.

Ich will eh dieses Jahr ausziehen und spare noch Geld zusammen für eine gemeinsame Wohnung mit meinem Freund. Aber ich würde es echt gerne mal schaffen, dass meine Schwester wieder normal wird sie will einfach nicht reden und wenn man es tut wisst ihr ja was passiert.

...zur Frage

Wieso wollen Kinder so oft Memory spielen?

Ich mache ein Schulpraktikum im Kindergarten und die Kinder wollen so oft Memory spielen und wenn ich ja sage dann gewinnen die auch fast immer gegen mich! :D Wenn ich meinen kleinen Cousin babysitte, dann will er auch immer Memory spielen und gewinnt auch voll oft. Haben kleine KInder (ca. 3-6) Jahre ein besseres Gedächnis als Erwachsene? Ich meine ich bin 14 und 5 jährige Kinder sind in Memory besser als ich. Wieso??? :D

...zur Frage

Mein kleiner Bruder ist extreeeem Aggressiv?

Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten:

Mein Bruder zockt den ganzen Tag irgendwelche Gewaltspiele schon seit bestimmt 1–2 Jahren, seit dem ist er wirklich extrem aggressiv. Ich sage ihm z.b bring deinen Teller in die Küche, er sagt nein, ich sage der soll das jetzt machen will unsere Eltern nicht unsere Putzfrauen sind und ich auch nicht, der schriet direkt rum boxt mich an meinem Rücken und sagt „Du Mschi, ftze, schampe, hre du fckst andere Männer bla bla bla“ ich glaube dieser Junge ist gestört. Meine Eltern denken allerdings immer das ich schuld bin, und ich ihn schlagen würde weil ich ihm nichts gönne und ihn hassen würde. Ich hasse ihn auch aber nicht ohne Grund, immerhin beleidigt der mich tagtäglich und verprügelt mich sogar. Eigentlich währe ich mich ja immer, manchmal auch etwas zu fest, so das er auf dem Boden liegt und heult. Und er tut mir auch Mega leid, und ich muss jetzt schon wieder heulen keine Ahnung wieso, aber was soll ich denn tun wenn der mich immer beleidigt und schlägt und vor JEDEM respektlos ist?

Ich weiß nicht was ich tun soll ich sage meinen Eltern immer das sie ihn zu einem Psychiater bringen sollen weil es könnte ja sein das er ADHS hat oder sowas in der Art. Aber die sehen das nicht ein, sie sagen MIR das ich in die Psychiatrie muss. Mein Bruder prügelt sich immer, beleidigt mich und sogar meine Eltern nur weil er z.b keine PlayStationspiele bekommt oder was weiß ich was. Ich versuche es jetzt sogar nett zu ihm zu sein weil ich mir noch die Schuld gebe das er so ist weil ich immer zickig bin und sowas. Aber ich weiß nicht was soll ich tun? Es macht mich fertig ich bin mir nicht sicher ob ich alles wachriefen habe dazu aber ich bin grade etwas aufgelöst.

Vielen dank

...zur Frage

Mein Sohn (6) ist agressiv gegenüber seinem Bruder. Habt ihr Tipps?

Guten abend erstmal,

er ist nicht nur zu seinen Geschwistern so sondern zu wirklich jedem. Und zwar geht es um meinen Sohn er ist 6 Jahre alt und war schon immer etwas anders, also er wsr sehr agressiv hat gebissen und sich selbst geschlagen Kopf gegen Wand, Boden, Bett etc. und im Kindergarten viel gebissen, weswegen er den Kindergsrten wechseln musste.

Da war er gerade mal 1 Jahr alt. Das mit sich selbst verletzten ist zum glück jetzt vorbei jedoch ist er immernoch seht agressiv haut beisst seine geschwister geht ihnen an den hals etc er ist jetzt 6 jajre alt er will immer nur kämpfen und töten spielen und findet es richtig toll. 

Wir haven soviel schon hinter uns: Logo-, Ergo- und  Heilpädagogik Therapien, Klinik in München, 2 mal stationär, wo es schlimmer geworden ist da er sehr schnell überfordert ist sobald mehr wie 3 oder 4 Leute um uns rum sind das ist mir schon aufgefallen. Familienhilfe im moment hab ich noch freiwillig jemanden von der koki geholt was aich übers jugendamt läuft und hab einen antrag gestellt in der klinik um adhs und autismus zu testen aber es bringt irgebdwie nichts. 

Heute ist er sogar mit einem Buttermesser auf seinen kleinen Bruder losgegangen es ist twar nichts passiert weil ich rechtzeitig dazwischen war aber ich hab jetzt schon etwas angst ihn alleone mit den 2 kleinen spielen zu lassen ich liebe ihn überalles und ich will ihn einfach nicht aifgeben und es muss ja für alles irgendeinen grund geben vielleicht habt ihr ja noch tipps für mich ich muss dazusagen das ich mich vor kurzen von dem papa der 2 kleinen getrennt habe weil er auch sehr schlecht zu mir war aber der grosse hat ihn halt auch geliebt und natürlich ist im moment der komplette tagesrytmus dircheinander den er unbedingt braicht da es ihm wurklich hilft 

Also bitte weder Kritik oder Vorwürfe, ich verusche lediglich paar Tipps zu bekommen, die ich umsetzen bzw. ausprobieren könnte. 

Danke schonmal lg

...zur Frage

Unfreundlicher Umgang im Kindergarten?

Meine Tochter ist 3 Jahre alt und seid September im Kindergarten, zuhause bevor sie in den Kindergarten kam haben wir nur russisch mit ihr gesprochen. Einmal habe ich sie abgeholt als die Kinder gerade von draußen rein kamen und ich folgende Situation beobachtet habe, meine Tochter hat ihre Jacke ausgezogen und der Erzieherin gereicht die meinte voll unfreundlich wie jetzt in dem Moment hat sie mich gesehen und gleich ganz freundlich ach schau die mama kannst dich gleich wieder anziehen. Gestern Abend hat sie auf raus die Russen gesagt als wir sie gefragt haben wo sie das gehört hat, hat sie gesagt von ihrer Erzieherin. Was würdet ihr jetzt an der Stelle machen?

...zur Frage

Kindergarten wechseln zum 01.01. und bis dahin Kind zuhause lassen?

Ich war heute mit unsere Tochter bei der ehemaligen Leiterin des Kindergartens meiner Tochter.

Die neue Leiterin von dem Kindergarten wo meine Tochter ist, ist so ein Thema für sich und unsere wie auch andere Kinder der Gruppe wollen nicht mehr in den Kindergarten.

Unsere Tochter nässt sich nur im Kindergarten täglich mehrmals ein, weint morgens wenn es in den Kindergarten geht und ist nicht das fröhliche Kind mehr.

Jetzt war sie gestern und auch heute zuhause und sie ist wieder fröhlich.

Heute war ich dann mit ihr bei der Leiterin welche bis ende September den Kindergarten geleitet hat (leitet jetzt einen anderen Kindergarten) und sie hat dort sofort mit den anderen Kindern gespielt und war nicht eingeschüchtert.

Jetzt gebe es die Möglichkeit unsere Kleine ab dem 01.01. dort anzumelden und eigentlich sind wir dafür.

Allerdings wollen wir sie nicht unbedingt wieder in ihren Kindergarten hinbringen, da wir Angst haben das sie psychisch zu Grunde geht.

Sollten wir wechseln und sie bis dahin zuhause lassen? Bin mit unserem Sohn (10 Monate) sowieso zuhause

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?