Wie kann ich meinem Hund tauchen beibringen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi LeLoHi, das übe ich auch gerade mit meiner Hündin! Eine tolle Beschäftigung für den Sommer. Ich habe es wie folgt gemacht: Benutze ein Spielzeug, das sinkt. Am besten für den Anfang ein Kong (hohler Ball) am Seil oder ein spezieller Tauchball mit Schweif, denn Seil bzw. Schweif schwimmen im Gegensatz zu dem Gegensatz, an dem sie hängen, d.h. an flachen Wasserstellen kann der Hund das Seil noch entdecken und außerdem leichter packen! Erstmal an klaren, flachen Wasserstellen üben. Vielleicht hast Du einen Pool oder ein Schwimmbecken. Ich nicht, ich gehe in den Park in der Nähe, da gibt es viele Teichbecken mit kleinen Bachläufen dazwischen. Dort lasse ich den Kong sinken und das Seilende ist noch an der Wasseroberfläche. Dann schicke ich meine Hündin zum Apportieren. Anfangs musst Du vielleicht Geduld haben. Es braucht etwas Mut, den Kopf unter Wasser zu stecken :) Mit der Zeit an tiefere Stellen werfen, damit Du den Kong zur Not wieder aus dem Wasser holen kann, kannst Du z.B. noch ein längeres Seil oder eine Leine einhaken. Im Pool oder am See kannst Du es auch so machen, dass Du mit ins Wasser gehst, und den Ball knapp unter die Wasseroberfläche hälst und dann Schritt für Schritt tiefer halten, wenn Dein Hund mitspielt! Es gibt auch ein Youtube Video "Hund das Tauchen beibringen"

Viel Spaß!

Lass ihn doch. Würde er tauchen wollen, würde er es von alleine machen. Hunde können sehr gut selber herausfinden, was ihnen gefällt und was nicht.

BanditinDevi 30.07.2014, 00:11

Wie beim Menschen, finden auch Hunde manchmal erst raus, was ihnen gefällt, wenn sies ausprobieren, warum nicht dem Hund was Neues beibringen, dann strengt er/sie die grauen Zellen an und hat etwas Abwechslung? Ich finde es sinnvoll, Hunden Neues beizubringen, damit sie auch mental ausgelastet werden.

0

wirf ein buntes auffälliges spielzeug ins klare wasser. vlt taucht er dann danach

Was möchtest Du wissen?