Wie kann ich meinem Hund das Lecken im Gesicht unserer Kinder abgewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wirst du wohl nur schwer schaffen.Wenn du viel ausdauer hast kannst du es mit einem entschlossenen "Nein" probieren und eine gewisse Zeit lang seine Schnauze vom Kind wegdrücken. Aber meistens haben Hunde und Katzen ihre eigene Sturheit.

So gefährlich kann das Lecken aber auch nicht sein.Bin Jahrelang von Hunden abgeschleckt worden und lebe auch noch.Bitte Kinder nicht zu steril aufziehen (bitte nicht falsch verstehen!!)

Hmmmm, ich habe das gleiche Problem. Mein Hund worde am Anfand ohne Lecken aufgezogen, nun kamen dann die Besucher die dies ihr erlaubten, und danach war sie einach mit Augen voller Traenen (ein Mops) und ich gab nach...

Jetzt deutet sie das "Lecken" nur an. Sie beruehrt mich nicht dabei. Es ist wie ein "Luftkuss". Am Anfang gab ich ihr den Hand, die ist dann leicht auszuwaschen. Meinem Kind gibt sie nur die Kuesschen aus der Entfernung - etwa 30-40cm.
Also, versuche es deinen Kindern beizubringen das Hand auszustrecken (vor dem Gesicht und der Mund). Einfach die Finger abzulecken kann das Tier verhelfen ihre Zuneigung auszudrucken, und die Kinder sollten dann unverzichtlich die Haende waschen. Ich glaube so hat man es geschafft beide Seiten zufrieden zu stellen.

Der Hund fuehlt sich natuerlich schlecht wenn es ueberhaupt verboten wird, da es ein Rudeltier ist mit angeborenem Instinkt wie er sich gegenueber den Ranghoeheren zu verhalten hat. Deshalb ja nicht den Hund anschreien, bitte.

Liebe Gruesse!

Ihr könnt es ihm mit ganz viel Liebe abgewöhnen, immer wieder nein sagen, wenn er wieder lecken will die schnaute nehmen liebevoll und dann angucken und immer wieder nein so lernt er es ganz schnell

Was möchtest Du wissen?