Wie kann ich meinem hund das bellen abgewöhnen wenn andere hunde vorbei laufen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, obwohl es viele Menschen wundert reicht es nicht aus mit seinem Hund mal in die Hundeschule zu gehen. Erziehung ist bei Hunden etwas, das immer stattfinden muss. Du hast irgendwann einen Fehler bei der Erziehung deines Hundes gemacht und daher zeigt er jetzt dieses Verhalten.

Das ist aber nicht schlimm, weil es sich gerade bei einem Schäferhund leicht korrigieren lässt.

Dein Hund ist jetzt Geschlechtsreif und tritt in ein neues Lebensstadion ein. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um wieder in die Hundeschule zu gehen. Dort wird man die zeigen wo der Fehler liegt. Es kann die nur jemand helfen der den Hund und dich zusammen in der Situation sieht.

Deine Freundin hat leider keine Ahnung. Gewalt gegen Hunde ist in der Erziehung völlig unnötig. Ich bin froh das du nicht aus sie hörst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bellt denn dein Hund? Das gilt es erstmal heraus zu finden, dann kann man auch trainieren. Besorge dir einen gewaltfrei arbeitenden Hundetrainer der euch zusammen in der Situation beobachtet, und einen für euch individuellen Trainingsplan aufstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal vorweg: ich würde sagen, bestimmt 50 % aller Schäferhundbesitzer haben dieses Problem. Vielleicht ein kleiner Trost für dich. Warum macht er das? Weil er denkt, du bist zu blöd dazu. Er übernimmt die Verantwortung. Er hat das Bedürfnis...rassetypisch .... Für Ordnung zu sorgen, weil du es nicht machst . Zwei Wege für zum Erfolg. Einmal natürlich ein Kommando für " jetzt Bellen aufhören" zB "ruhig/still" oder so und zum anderen, dass du ihn Zeigst, er braucht das nicht zu machen. Der einfachste Weg ist, indem du ihn abschirmst bei vorbeigehen, als du bis in der Mitte zwischen beiden Hunde. Er darf den anderen Hund nicht angucken, sondern soll Gedanklich bei dir bleiben. Das erreichst du mit einem Lieblingsspielzeug oder eine tolle Wurst in der Hand, was er im Anschluss also in dem Moment wo er ruhig ist, bekommt . Weil du das viele Male üben musst, musst du dir ein paar Freunde mit Hund besorgen und viele Male aneinander vorbei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
13.01.2016, 08:48

Erstmal musst du dir Ursache kennen warum bellt der Hund überhaupt. Das hat nichts mit kontrollieren wollen zu tun. Und der Hund denkt auch nicht wir sind doof.

Das kann von Angstaggression bis Unsicherheit alles sein. Dazu sollte man aber die Körpersprache seines Hundes lesen können, kann man das nicht muss einer Trainer her der das kann.

Schonmal im Bellwahn versucht einem Hund etwas beizubringen? Oder einem Hund der gestresst ist? Da geht rein garnichts in die Hundebirne rein, die sind nicht ansprechbar oder man kann sie in dem Moment lenken.

Man sollte das Problem schon beheben, bevor der Hund überhaupt in diesen Stress fällt. Bzw.es erst garnicht dazu kommen lassen.

Sorry deine Antwort ist ein wenig Quatsch. Einzigste ist nachstellen der Situation, aus kontrollierter und NOCH ansprechbarer Entfernung, gestellt Hundebegenungen nach zu ahmen.

Aber wie gesagt, erst muss man wissen warum reagiert der Hund so! Das ist nicht Rassetypisch oder hat was mit kontrollzwang zutun.

3

ja, das kannst Du. Schau mal bei youtube. Da gibt es ohne Ende Filme über Hundeerziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?