Wie kann ich meinem 6 Monate alten Welpen (Herdenschutzhunde )das Schnappen und Anknurren gegenüber meiner 1 1 Jahre alten Tochter abgewöhnen?

12 Antworten

mit 6 Monaten ist das keine Welpe mehr, sondern ein Junghund!

Ich würde Dir raten erst mal einen Hundetrainer zu rate zu ziehen. 

ansonsten sind Herdenschutzhunde auch keine Familienhunde, sondern Arbeitshunde um Viehherden zu beschützen! 

Bekannte von mir halten 2 solcher Hunde, allerdings sind die Hunde den ganzen Tag draußen und mit den Schafen beschäftigt und lassen weder fremde Menschen noch Tier auf den Hof! Diese Hunde haben eine Aufgabe und gehen voll darin auf!

diese Eigenschaft ist angezüchtet und angeboren, wenn Du den Hund nicht angemessen beschäftigen kannst, gib ihn besser in geeignete Hände ab.

Du schreibst nicht wie Du wohnst und wie der Hund gehalten wird, aber für eine Stadtwohnung sind diese Hunde keinesfalls geeignet! 

das Verhalten Deiner Tochter gegenüber könnte folge dessen eine beginnende Verhaltensstörung sein!

herdenschutzhunde sind wieder ein ganz anderer schlag hund,wie die meisten hier haben...kannst dir auch kein 0815hundetrainer ins haus holen,den ohne das gewisse wissen über diese hunde,wird alles noch schlimmer...du brauchst profesionelle hilfe...wende dich an herdenschutzhunde-in-not

Da sollte man nicht spaßen und sich professionelle Hilfe holen!

So ohne weiteres, kann man nicht beurteilen, was dieses Verhalten bei deinem Hund hervorruft. Es kann vielfältige Ursachen haben, Futterneid, Aufmüpfigkeit, schlechte Erfahrung etc. etc. Ohne die Ursache zu kennen, kann man auch nicht dagegen angehen. Alles andere wäre hier nur Symptombekämpfung und das kann im schlimmsten Fall das ganze nur noch weiter zu spitzen. 

Suche dir einen Hundetrainer, der zu euch nach Hause kommt und die Situation in gewohnter Umgebung beobachten und einschätzen kann. Viel Erfolg dabei.

Was möchtest Du wissen?