Wie kann ich meineEltern überzeugen dass ich Ballett tanzen darf?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich bin 15 und mache seit 11 Jahren Ballett.. Das macht überhaupt nicht die Füße kaputt , im Gegenteil, so kannst du leichter auf hohen Schuhen laufen :P Natürlich machst du dir manchmal den kleinen Zeh od. die Hacke blutig, wenn du mit Spitzenschuhen tanzt. Aber das dürftest du Anfangs sowieso erstmal nicht. Durch Ballett bekommst du ein viel besseres Taktgefühl und kannst somit andere Tanzarten und Instrumente viiieeel leichter lernen :) Das lohnt sich echt total.

Joystick16 22.06.2011, 12:36

also dass ballett die füße kaputt mach ist nicht ganz falsch^^besonders bei frauen, die spitze tanzen sieht man das auch an den füßen wie enorm belastet die sind...ich selbst bin 16 und mache auch seit 11 jahren ballett. Ich bin in einem ballett-internat und werde das später auch studieren^^und meine füße haben jetzt auch schon schäden und das lässt sich auch nicht vermeiden(jede ballerina hat kaputte füße). Es ist so:wenn man ballett wirklich als hobby betreibt und vllt 1-2 mal pro woche trainiert,dann muss man sich echt keine sorgen machen dass die füße kaputt gehen^^

0

Also erstmal ist es überhaupt kein Problem "erst" mit 15 Ballett anzufangen, wenn du es nur als Hobby ausüben willst. Profitänzerin wirst du wahrscheinlich nicht mehr werden können. Ich denke deine Kenntnisse in Jazzdance-Richtung werden dir nützlich sein beim Ballett.Ich würde deine Mutter einfach mal fragen, ob du eine Probestunde machen darfst, die sind meistens kostenlos. Vielleicht kann sie ja am ende der stunde dann mit der Ballettlehrerin mal sprechen;)

Sag' ihnen dass das falsch ist, nur bei falschem und übermäßigem Training gehen die Füße kaputt. Ansonsten sag' ihnen einfach mal die ganzen Vorzüge von Ballett. ;)

Ballett fördert: Haltung Anmut Bewegung braucht man heute auch im Geschäftsleben. Entschuldigung aber es muss ja krass sein: Trampel sind nicht gut bei den Personalern angesehen. Das Gehirn bildet neue Bahnen durch komplexe Bewegungen, dh man kann auch bessere Denkleistungen vorweisen: gut für Schule und Beruf. Ballett fürdert auch Disziplin, Leisungsbereitschaft und Durchhaltevermögen- auch wichtig für Schuleund Berufsleben. Nun musst du dir nur im Vorraus klar werden, ob du das wirklich möchtest. Habt ihr nicht irgendwo ein Balllettstudio oder eine Schule, wo du mal vorbeigehen und bei den ANFÄNGERN zuschauen könntest und auch mal eine Probestunde nehmen kannst. Erst dann würde ich mich an deiner Stelle an deine Eltern wenden.Viel Glück.

das selbe problem hab ich auch,nur dass es Muay Thai ist.Zeig ihr vielleicht ein paar videos oder sowas in der art.Die Füße von den Balletttänzerinnen sind ja auch nicht kaputt.Man gewöhnt sich

Ich würde mal mit deiner Mutter zu dieser Tanzschule gehen und sie mit dem Ballet-Trainer/Lehrer reden lassen. Der überzeugt deine Mutter bestimmt.

Sag ihr, dass es deine Füße sind und das Ballettänzer in der Regel nicht als Krüppel enden. Sag ihr, dass es Schlimmeres als Ballet gibt, Drogen, Schwangerschaften usw. ;)

crashlady 17.06.2011, 19:56

sag doch gleich "das Leben"

0

Du bist 15 und willst jetzt erstmalig anfangen? Du bist doch gar nich mehr dehnbar genug.

Johanna15 17.06.2011, 19:43

ich kann meine beine hinter meinen Kopf stecken und Spagat machen also...was mit dehnbar? :D:D

0
crashlady 17.06.2011, 19:55
@Johanna15

krichste auch ein Spagat hin, wenn ein Bein in Luft ist? Spagat aufm Boden können viele mit Training, da hilft die Schwerkraft. Aber da endets dann idR auch schon.

0
crashlady 17.06.2011, 20:00
@Johanna15

dann geh ma zu einer Schnupperstunde, die werden einen ja wohl Mal lassen. Da kannste dir dann auch sagen lassen, wie schädlich es wirklich für die Füße is. So sollteste deine Mutter überzeugen können, wenn du es richtig anstellst.

0

Was möchtest Du wissen?