Wie kann ich meine Wohnung sauber halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder Saubermachen, so wie gehabt, oder deine Einstellung ändern. Du steigerst dich wahrscheinlich immer mehr in etwas rein, was gar nicht gegeben ist. Mit einem Hund in der Wohnung muss man sicherlich Abstriche bezüglich der Sauberkeit machen und ich nehme mal an, dass Freunde und Verwandte deine Wohnung gar nicht so dreckig empfinden. Also liegt es an dir. Man muss ja nicht zur jeder Zeit vom Fußboden Essen können. Wir saugen zwei mal in der Woche durch, wischen wöchentlich Staub und die Böden und das sollte reichen.

Ich mache es meist so, dass hin und wieder sehr viel oder auch komplett alles aufräume und sauber mache... Sofern ich gerade Motivation habe und das so erhalten will, gewöhne ich es mir dann an, immer alles sofort wieder an seinen Platz zu stellen, dann wird es nicht so schnell wieder ungemütlich.

Ich sauge sehr selten... und drüber wischen auch nur, wenn es gröber verschmutzt ist und selten bei Kleinigkeiten.. 

Du könntest es auch damit versuchen, dass du dir einen Putzplan erstellst, wo du festlegst, welche Dinge du wöchentlich/monatlich und halbjährlich mal sauber machen willst... Ist nicht immer leicht sich daran zu halten... aber vl gelingt es dir ja. 

Du könntest auch Gäste zu dir in die Wohnung einladen - das kann auch immer mal motivierend wirken etwas aufzuräumen, damit die sich bei dir eher wohl fühlen können... und dann zockt ihr dort ein Konsolenspiel zusammen oder sowas... 

Kenne ich das Problem. Ich habe alleine eine relativ große Wohnung und komme auch einfach nicht dazu alles regelmässig sauber zu machen. Ich hab mich damit abgefunden einfach mal die Zeit zu nehmen und 8 Stunden am stück alles mal sauber zu machen.

Mir geht es ähnlich bei 2 Kleinkindern und 2 Katzen. Mach dir einen Putzplan, google z.B. nach Niki's Putzkalender oder Casablitzblanca. Eine Hilfe könnten auch Staubsaugroboter oder eine Haushaltshilfe sein.

Was möchtest Du wissen?