Wie kann ich meine Welse füttern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

Mach mal so weiter. Probier mal noch andere Sorten Futtertabletten wenn du willst, probier es auch weiter mit Gemüse. 

Übertreib es natürlich nicht gnadenlos mit der Menge, nur aus der Überlegung dass die Welse was abkriegen sollen- es ist nicht so dass die den Guppys in schlimmem Maße unterlegen sind. Wenn sie sich dran gewöhnt haben sind sie schnell genug.

Dazu kannst du auch mal Frostfutter probieren. Auch da gehen sie manchmal dran. Aber nicht immer. Auch etwas Buchen- oder Eichenlaub (trocknen, überbrühen) kann man ins Becken geben.

Otocinclus nehmen nicht immer gleich Futter an, und neigen sogar zum Verhungern, finden aber wenn das Becken nicht zu clean ist auch diversen Aufwuchs. Wie eieiei2 meint ist der ideale Zustand ein leichtes Kugelbäuchlein.

Es gibt Oto-Besitzer, die die Tiere noch nie an konventionellem Futter gesehen haben, obwohl sie gut genährt sind.

Dazu auch mal folgende Seite lesen:

http://www.remowiechert.de/otos.html#a3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guppy24
15.07.2017, 11:31

Leider sind meine Guppys so verfressen das sie an jedes Futter (außer Gemüse) gehen, auch das Frostfutter ist da in 10 Sekunden weg. Ich habe  nicht gerade wenig Guppys, da sie ja sehr sie sich ja sehr schnell vermehren. Wenn ich sie füttere halten sich die Welse lieber zurück und übrig bleibt da leider auch nicht denn dann werden meine Guppys zu Staubsaugern.

0

Hallo,

wie groß ist das Becken, wie lang läuft es schon und wie ist es eingerichtet?

Otocinclus sind Aufwuchsfresser. Sie ernähren sich also hauptsächlich von Einzellern, die auf allen möglichen Oberflächen "sitzen". Das sind sowohl einzellige Tiere, als auch einzellige Algen. Sie fressen aber auch kleine Mehrzeller.

Wenn es davon genug gibt, muss man nicht zusätzlich füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guppy24
14.07.2017, 21:51

Es ist 80l groß und läuft seit zwei Jahren.

1

es sollte eigentlich immer genug vom normalen Futter, von den Pflanzen und Algen auf den Grund gelangen, damit sie was zum Fressen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?