Wie kann ich meine Wellensittiche zähmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst ihnen mit ganz viel Geduld ihre Angst nehmen. Ob du sie auch handzahm bekommst, kann ich dir nicht zu 100% garantieren. Aber sie werden sich hinterher anders verhalten und nicht mehr so schreckhaft sein.

Mit zwei Vögeln ist es immer deutlich schwieriger als mit einem einzelnen Vogel. Trotzdem sollte es funktionieren, wenn du den Käfig nimmst und ihn neben deinem Bildschirm platzierst. Lass die Vögel ganz nah bei dir sein. Bereits nach ein paar Stunden haben sie sich an deine Nähe gewöhnt und fliegen nicht mehr schreckhaft auf, wenn du dich bewegst. 

Einen Tag später greifst du mit der Hand in den Käfig und machst gar nichts. Du kommst ihnen einfach nur noch ein Stück näher, ohne dass du mit ihnen aktiv Kontakt aufnimmst. Du wirst selbst sehen, ob sie sich aufregen und wie weit du gehen kannst. Entscheide während der Aktion, was du ihnen zumuten kannst und was nicht. Wenn sie sich beruhigen obwohl du deine Hand im Käfig hast, ist das ein gutes Zeichen. Dann kannst du diese Übung ein paar Mal am Tag wiederholen, ohne sie zu bedrängen, ohne Kontakt aufzunehmen. 

Einen Tag später entfernst du das Futter aus dem Käfig und bietest ihnen Futter auf deiner Hand an. Oft ist ein Vogel etwas mutiger und der andere Vogel wird von ihm lernen. So bald deine Vögel auf deine Hand kommen, solltest du ein Geräusch machen. Es ist egal, ob du den Namen des Vogels rufst oder ob du pfeifst. Jedes Mal wenn sich ein Vogel auf deiner Hand nieder lässt, sollte er deinen Ruf hören. So lernen sie zu dir zu kommen. 

Mit Futter bekommst du eigentlich jeden Vogel auf deine Hand. Das klappt sogar mit wilden Vögeln. Ich hänge mal ein Video von meiner Meise dran. Es war der aller erste Versuch und trotzdem hat sie sich getraut.

Bitte lass einen Vogel nie hungern nur damit er auf die Hand kommt. Man kann es auch mit leckerchen wie zb Rote Hirse machen.

0
@Daniasaurus

So ein unsinniger Kommentar, dem sogenannten "Tierschutz" geschuldet, nehme ich mal an - keiner hat was von hungern geschrieben .....

.... zum andern gibt es sogar Zeiten, wo Wellensittiche von sich aus hungern ....

.... aber davon wissen die sogenannten "Tierschützer" gar nicht erst.

0

Danke für den text, werde es versuchen :)

0

Zuerst einmal musst du wissen, dass man nicht jeden Welli handzahm bekommt, egal wie sehr man sich bemüht. Jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Und freiwillig gehen Wellis auch nur in ihren Käfig zurück, wenn sie Hunger haben oder müde sind. du brauchst extrem viel Geduld und musst dich viel mit den Wellis beschäftigen. 

Lies ein altes Wellensittichbuch zum Thema: Der zahme oder der sprechende Wellensittich.

Dort findest du alles Wissenswerte dazu.

Nach Möglichkeit arbeitest du mit einem einzelnen Wellensittich - was dein Vorhaben sehr erleichtern wird.

"Zahm im Schwarm" ist eine Parole sogenannter "Tierschützer".

Zahm und Schwarm schließen einander aber definitiv aus.

Jeder Naturforscher weiß das, nur Tierschützer beschwindeln so ihre Klientel.

Weil es "so süß" klingt, fallen viele Wellensittichfreunde auf solche Lügen rein.

Es erfordert sehr viel Geduld und regelmäßiges Arbeiten mit den Wellensittichen, um sie zahm abzurichten.

Zuerst musst du die Vögel an dich gewöhnen und die Fluchtdistanz verringern.

Der User: Fuchssprung hat schon sehr gut beschrieben, wie man dies erreichen könnte.

Du arbeitest praktisch als Dompteur.

Einen "Clicker" brauchst du nicht - denn der bist du selbst für deine Tiere.

Mit besten Grüßen

gregor443

Was möchtest Du wissen?