Wie kann ich meine Vergangenheit loslassen?

8 Antworten

Ich bin mittlerweile Anfang 40, erlebte in meinem Alter schlimme Dinge. Wenn ich darüber mit meinen Eltern oder mit anderen Menschen redete, merkte ich, wie sehr das ignoriert wurde. Mir wurde Mobbing nicht geglaubt. Mobbing ist verharmlost worden.


Was ich gemacht habe, ich seilte mich von diesen Menschen, die mir nicht glaubten oder mir durch ihre eigenen Worte noch mehr Schmerzen zufügten, sei es auch die eigene Familie, soweit wie möglich losgesagt habe. Ganz besonders meinem eigenen Bruder, der ganz besonders schlimm mitmachte. Es waren nicht harmlose Späßchen, sondern wirklich ganz schlimme Dinge.


Was ich machte, war, ich suchte mir wirklich Freunde, die mir zuhörten, Freunde, die für mich da waren. Das hat mir sehr geholfen. Außerdem suchte ich mir Hobbies, die mir Spaß machen. Hobbies, die denm Schmerz übertönen. Bei mir war das gewesen, dass ich in einem Chor mit lieben Menschen mitsinge. Such dir was, was dir Spaß machen. Reitest du gerne? Machst du gerne Weiterbildungen? Spielst du gerne ein Instrument?


Das, was du erlebst, ist ein so genannter Flashback. Es kommt immer wieder hoch und man kann es nicht beeinflussen. Es ist da. Vielleicht ist es gut, wenn du dir einen Psychotherapeuten nimmst. Glaube mir, es gibt mehr als genug Menschen, die bei einem Therapeuten sind.


Ich war früher sehr ruhig. Ich lernte mit der Zeit, dass es nicht gut ist, sich nie zu wehren. Dachte immer, es wird schon besser, wenn ich still halte. Ich lernte mit der Zeit, dass diese Einstellung nicht gut ist. Heutzutage muss man sich wehren. Ich hatte letztes Jahr den Fall gehabt, dass ich einen Stalker hatte. Ich sagte es ihm zum Widerholten male, wenn er weitermacht, geh ich zur Polizei. Er verhöhnte das und ich zeigte ihn an. Ich hatte seitdem meine Ruhe gehabt. Da ich ein gläubiger Mann bin heisst es nicht, dass man die Menschen hassen soll. Ganz im Gegenteil. In der Bibel steht, du sollst dich selbst schützen, wenn jemand dich fertig machen will. Du kannst dich, nein, du musst dich sogar wehren, wenn jemand dein Leben zerstören will.


Aus Erfahrung weiss ich, dass in der Regel die Täter geschützt werden. Dass Täter sogar noch belohnt werden. Wenn sie jemanden rausmobben und es ist bekannt, werden die Mobber in den Betriebsrat gewählt.


Wenn ein Trauma da ist, blockiert man die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.


Ich kenne das...habe ich auch. ..ist schon viele Jahre her was ich erlebt habe,  aber es kommt immer mal wieder hoch in gewissen Situationen...oder oft träume ich auch davon und wache dann Schweiß gebadet auf...mobbing  und von seinen Eltern misshandelt zu werden ist schrecklich. .

ich kann dir nur sagen was mir geholfen hat und immer noch hilft. ..ich hab es mit nem Therapeuten versucht. ..der konnte mir dies bezüglich aber nicht helfen. ..das muss bei dir aber nicht der fall sein...was ich gemacht habe..ich habe mit meinen Eltern darüber geredet was passiert ist...und das hat mir bzw uns sehr gut getahn...uns auszusprechen und soweiter...früher konnte ich nicht verstehen wieso sie solche Dinge taten...heute kann ich es...was natürlich keine Entschuldigung sein soll für das was damals passiert ist...aber ich kann heute für mich sagen das ich ihnen verziehen habe. .und sie mir auch leid tun denn oftmals ist es so..das wenn man solche Dinge seinen Kindern antut...selbst darunter gelitten hat...auch wenn alle immer sagen. Ich werde meine Kinder nicht so was antun! Es ist ein Teufelskreis. ..und passiert leider Schneller als man denkt. ..ich glaube das mir das verzeihen ...sehr geholfen hat und ich nun weiter daran arbeiten kann saß es besser wird...es wird immer im Herzen bleiben.Nur lernst du besser damit umzugehen ...

ich hoffe du schaffst das und das es dir bald besser geht lg

Dich bewegen Vorgänge, die tief verletzend waren und du kannst das andere Heute nicht annehmen, ohne das was war abzuschließen. Setz dich hin und schreib genau auf, was geschehen ist. Dann überlege, mit wem du darüber reden möchtest und versuch das. Manche Menschen ignorieren Geschehnisse, weil sie sich schämen und schnell zur Tagesordnung übergehen möchten. Sie schützen sich selbst, denn so müssen sie nicht nachdenken, was sie ausgelöst haben- du hast aber ein recht auf klärung. Kommst du nicht weiter, wirst geblockt, schreib einen/zwei Briefe. Diese Dinge werden größer und schwerer, wenn du es nicht bearbeitest. Sie werden dich drücken und immer wieder im Weg stehen. Sollte dir das nicht helfen im Sinne eines Erleichtertseins, was dauern kann, aber spürbar sein sollte, dann brauchst du einen Fachmann, der mit dir arbeitet. Die kindheit wirkt lange nach. Wie wir sie erlebten, was mit uns gemacht wurde, wie mit uns umgegangen, das ist später und sogar nach vielen Jahren noch zu erkennen. Redet man einem Kind ein, es sei hässlich, es wird sich auch später unsicher fühlen, weil es nichts anderes gehört hat und an sich zweifelt, egal, was andere sagen. darf ein kind nie mitreden und seine Meinung sagen, es wird auch später nicht dazu in der Lage sein und lieber still dabei stehen und womöglich als "ungebildet und dumm" dastehen. aus geprügelten Kindern werden oft Eltern, die wieder zu diesem Erziehungsmittel greifen, weil sie hilflos sind und es nicht besser kennen...du wirst also die Altlasten nicht los, wenn du nicht kämpfst, du wirst dich nie deines Lebens so freuen können wie andere Menschen, die sowas nicht mal ansatzweise kennen. du hast aber ein Recht darauf, einen Weg zu finden, der dich trägt und stützt und von Menschen umgeben zu sein, die dich lieben und verstehen. findest du das in deiner Familie nicht, suche dir treue Freunde. ein hobby, wo du dich einbringst, erlebst, was du kannst, was dich im Herzen berührt, eine soziale tätigkeit, für einen anderen da sein, das baut dich auf. du bist ein wertvoller Mensch und genau das muss dir wieder ganz bewusst werden.

Trotz Mobbing nicht depressiv?

Ich wurde früher in der Schule gemobbt (verprügelt, beleidigt) und bin heute 23 Jahre alt. Bin aber keineswegs depressiv und hab keine psychischen Schäden davon getragen. Wie ist das zu erklären?

...zur Frage

Gibt es einen anderen Ausweg als Selbstmord?

Ich (w/12) wurde von meiner Mutter rausgeschmissen und wohne jetzt bei meinem Vater. Meine Brüder schlagen mich und in der neuen Schule werde ich gemobbt und bin immer alleine. Ich weiß nicht warum mich dir Leute mobben. Habe ihnen nix angetan. Sie Versuchen mich bei jeder Gelegenheit runter zu machen. Habe deshalb Suizid Gedanken und meinem Vater von den Gedanken erzählt. Er hat mich aber nicht ernst genommen und mich ausgelacht. Ich halte das einfach nicht mehr aus auf dieser Welt. Ich kann meinem Vater nicht erzählen dass ich gemobbt werde, da ich ihm nicht vertrauen kann. Er hatte nämlich meine Mutter vor meinen Augen geschlagen und rastet sehr schnell aus. Ich möchte mich einfach umbringen, da ich nicht mehr kann. Fange sogar schon an mich mit einem Geodreieck zu ritzen. Habe außerdem Haarausfall, kann mich nicht mehr gut konzentrieren und immer sehr starke Kopf und Bauchschmerzen. Zu einem Psychologen oder Arzt kann ich nicht gehen, da der nächste 17 km entfernt ist und wir eine sehr schlechte busverbindung haben. Ein Lehrer hat mir auch nicht geholfen und ich habe niemandem den ich vertrauen kann. Habe in einer Woche Geburtstag und nicht einmal dazu vorfreude. Sry wegen dem langen text aber ich weiß einfach nicht weiter... Gibt es einen anderen Ausweg als mich umzubringen? Danke schonmal

...zur Frage

Soll ich am Klassentreffen teilnehmen obwohl ich gemobbt wurde?

Ich habe vor 1 Jahr mein Abitur gemacht. Meine ehemaligen Klassenkameraden wollen nun ein Klassentreffen veranstalten. Ich wurde in dieser Klasse jahrelang gemobbt. Soll ich nun hingehen oder nicht? Haben sich die Leute verändert? Was sind gute Gründe um abzusagen?

...zur Frage

Kann meine Vergangenheit nicht loslassen?

Wie kann man los lassen

...zur Frage

Wie kann ich schnell meine Vergangenheit vergessen?

In meiner Vergangenheit wurde ich gemobbt, meine Eltern haben mich dauernd in ihren Streit mit einbezogen und ich habe irgendwie alles mit mir machen lassen. Mehr möchte ich über meine Vergangenheit nicht erzählen. Ich möchte ein neues Leben anfangen aber meine Vergangenheit holt mich immer wieder ein und macht mich fertig. HILFE!!!

...zur Frage

arbeitmobbing

Meine mutter wird in der arbeit ganz schön von ihrer chefin rund gemacht Meine Mutter hat gerade eine Umschulung zu steuerberater hinter sich und jetzt wird sie von ihrer chefin gemobbt weil vieles noch neu für sie ist und sie noch nicht alles richtig macht. WIE KANN ICH IHR HELFEN ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?