Wie kann ich meine Schüchternheit und Hemmungen überwinden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du beschreibst, klingt für mich nach Ansätzen einer sozialen Phobie. Ich kenne das, ich hatte das auch. Eine (Verhaltens)Therapie könnte da helfen, aber es gibt auch einige "Übungen", die du selbst durchführen kannst.

Ein Entspannungstraining kann hilfreich sein. Vielleicht kennst du diese Kasetten mit Entspannungsübungen, z.b. progressive Muskelentspannung oder autogenes Training. Da gibt es auch immer wieder Kurse in Fitnesstudios... dadurch wirst du gelassener!

Ein weiterer Tipp: Setze dich bewusst Situationen aus, vor denen du Angst hast (so macht man es auch in der Therapie). Fang klein an und steigere dich langsam. Frag z.B. auf der Straße jemand, wieviel Uhr es ist (egal ob du es wissen willst oder nicht ^^). Ich hatte früher Angst vorm Telefonieren... indem ich konsequent sämtliche Telefonate, die zu erledigen waren übernommen habe, selbst wenn es jemand anderes hätte machen können (z.B. wenn ich mit Freunden Pizza bestellt habe), habe ich diese Angst vollkommen überwunden.

Es ist schwer und kostet wahnsinnige Überwindung, aber im Grunde ist das die einzige Möglichkeit. Außerdem solltest du etwas für dich tun, dir vielleicht neue Klamotten gönnen, dich mal schön in die Wanne legen und chillen, damit du ein entspannteres Körpergefühl bekommst.

Lieg deine Hemmung beim Sport vielleicht daran, dass du dir zuviel Gedanken darüber machst, wie du dabei aussehen könntest?

22

das beim sport kann sein, ich habe angst davor mich zu blamieren und ausgelacht zu werden, obwohl ich weiß das meine klassen-/ vereinskameraden mich nicht auslachen würden und ich dann wahrscheinlich mitlachen würde.

0
22

ich versuche auch immer wieder mich zu integrieren und mich mit anderen zu unterhalten, aber dann kommt immer mal wieder jemand bei einem gespräch mit zwischen mit und jemand anderem vorbei und sagt dass ich ein opfer sei weil ich so schüchtern bin und immer abseits stehe. dann ist all selbstvertrauen dass ich in wochen geschöpft habe wieder weg

0

hi hogui, wie SAarlandgirl schon gesagt hat, autogenes Training und Muskelrelaxation würd ich auch mal versuchen - und auch auf Bauchatrmung achten!!! Was, wenn du dich auf das Ärgste - zB im Sport, dass du da die Leistung nicht erbringen würdest, die du dir erwartet hast - vorbeireiten würdest. zB die anderen würden lachen und du würdest dann zB sagen "ich würd ja auch gern mitlachen,l aber mir ist jetzt nicht danach........" oder anderes. Also eine Antwort, wo du dich nicht niedergemacht fühlst, sondern "Oberwasser" behältst - trotzdem. Viellleicht willst mal im Geiste einige Reaktionsweisen durchprobieren. LG Korinna

Ok ich würde dir empfehlen für den Anfang jeden Tag eine Runde Joggen zu gehn. Das baut dein Selbstbewustsein auf. Es wäre villeicht auch ganz gut wenn du in ein Verein gehn wüürdest muss ja nicht Sport sein. Sondern Computer oder Technik irgendwas das du unter Leute kommst. Was machst du den ganzen Tag trifst du dich auch mal mit freunden?

Schüchternheit ablegen - kann man das überhaupt?

Hallo,

mich würde interessieren, ob ihr irgendwelche guten Tipps oder Ratschläge wisst, wie man zu einem offeneren Mensch wird und seine Schüchternheit und Introvertiertheit ablegt. Ich war schon immer ein sehr ruhiger, zurückhaltender Mensch, obwohl ich sehr gern anders wäre. In sechs Wochen werde ich ein FSJ in Namibia beginnen und da ich dort gewissermaßen "von neu" beginnen kann, weil mich keiner kennt, würde ich gern von Anfang an mehr aus mir rauskommen. Meine bisherigen Versuche waren allerdings nur mäßig erfolgreich. Ich weiß einfach nicht, was ich sagen soll, und habe Angst, dass mir einer ins Wort fällt oder keiner zuhört, wenn ich was sage. Das ganze bessert sich nur, wenn ich die Leute sehr gut kenne oder nur wenige Menschen um mich sind.

Daher meine Frage, ist es überhaupt möglich, so schnell seine Schüchternheit abzulegen, und kann man sich derartig vom Wesen her verändern? Und wie soll ich am besten vorgehen? Hat jemand Erfahrung damit, seine Introvertiertheit zu verringern und kommunikativer, offener und lustiger zu werden?

LG

...zur Frage

Therapie bei Minderwertigkeitskomplexen

Hallo Leute,

er wurde mit Folgender Situation konfrontiert: Ein Kollege möchte dass ich ihm helfe, seine "Schüchternheit" zu überwinden. Nur weiss ich nicht, wie man bei sowas vorgeht. Sein Problem ist aus meiner Sicht Folgendes: Er leidet an deutlichen sozialen Ängsten und Minderwertigkeitskomplexen. Diese Minderwertigkeit habe ich zB. in Aussagen von ihm über sich selbst immer wieder gefunden, auch wenn objektiv kein Anlass für ihn bestehen müsste, sich anderen unterlegen zu fühlen. Ich sehe ihm das zB. auch in Menschengruppen deutlich an, wo seine Körpersprache verkrampft und er leiser spricht, nicht auf Menschen zugehen bzw. aus sich rausgehen kann.

Was kann man da machen, was soll ich ihm raten ?

Danke im Voraus.

...zur Frage

wäre ich als fluglotse geeignet?

hey, das wäre so ziemlich der größte traum den ich mir selbst verwirklichen könnte. allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich dafür geeignet wäre.

ich komme sehr gut mit stress klar, kann sehr schnell entscheidungen treffen und halte mich selbst, wenn es um die arbeit geht, die man als fluglote macht als extrem geeignet.

das problem ist, dass ich sehr schüchtern und zurückhaltend bin. mein englisch ist sehr sehr gut, nur hab ich durch diese schüchternheit ziemliche hemmungen englisch zu sprechen.

die schüchternheit würde während der ausbildung vermutlich weggehen nur weiß ich nicht ob das schon bei der bewerbung direkt dazu führt das ich abgelehnt werde.

hat jemand erfahrung damit?

...zur Frage

Betrunken geküsst und jetzt ignoriert er mich. Was könnt ihr mir raten?

So ich habe ein Problem in Bezug auf einen eigentlich recht guten Freund. Also erstmal zur "Vorgeschichte": Wir kennen uns schon ziemlich lange, gehen in eine Stufe. Reden eigentlich immer recht lustig manchmal etwas pervers aber halt nicht ernst gemeint. Wenn wir schreiben sagt er halt auch manchmal ich soll vorbei kommen und so aber wie gesagt halt nur aus Spaß. Es kam nie zu mehr Körperkontakt als eine Umarmung vor letztem Samstag: Also er war auf na Hausparty von nem Freund und meinte ich solle auch kommen. Nach langem überlegen bin ich dann auch mit meiner Freundin hingegangen, wir waren die einzigen Mädchen mit 12 Jungs die wir nicht kannten, was uns ziemlich peinlich war. Aber nach ein paar Bier waren alle Hemmungen Weg. Als er und ich dann schon ziemlich betrunken waren und halt auf der Couch immer aufeinander lagen und er mich auch an Brust und Po anfasste (was ich in dem Moment ziemlich toll fand), meinte er ich sollte mit ihm rausgehen. Dies tat ich dann letztendlich auch und er meinte immer wieder dass er mir noch ein Küsschen schuldet (was er mal aus Spaß gesagt hat als Dank dass ich den Stufensprecher gewählt hab). Wir haben uns ziemlich lange umarmt und dann auch geküsst, mit Zunge und überall angefasst, bis uns irgendwer wieder reingeholt hat. Ihm war dann vom ganzen Alkohol ziemlich schlecht und er musste hochgehen, wobei er mir noch einen letzten feuchten Kuss auf die Wange gegeben hat. Am nächsten Morgen war mir das alles schrecklich peinlich. Der Gastgeber meinte dass auch er sich noch an alles erinnere. Aber seit dem Samstag Abend haben wir nur kurz hallo gesagt und wie es uns geht. Ich habe das Gefühl er guckt mich nur noch kurz an wenn er denkt ich merke es nicht und wir reden gar nicht mehr. So nun zu meiner Frage: was hat er bloß? Warum redet er nicht mehr mit mir? War ihm der Kuss peinlich? Aber wenn es ihm nichts bedeutet hätte würde er mich doch behandeln wie vorher oder? Was soll ich machen? Schonmal Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was wirkt hemmungslos?

Hey Leute,

Immer wenn ich feiern gehe oder mit Mädchen spreche bin ich immer total schüchtern obwohl ich weiß, dass sie auf mich stehen

Was kann ich tun damit ich einfach Hemmungslos abtanzen kann und mit allen Mädchen reden kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?