Wie kann ich meine Oma klar machen das sie es falsch macht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst Du getrost der Großmutter überlassen. Deine Mutter hat ihr die Aufsicht überlassen, nicht Dir.

Hallo Jasmin, lern mal richtig Deutsch. Ist ja grauenvoll.

0

Wenn ihr die Oma bittet, für euch eine Aufgabe zu übernehmen, müsst ihr hinnehmen, dass die Oma es auf ihre Weise tut. Du kannst der alten Dame keine Vorschriften machen. Wenn Oma auf Silvi aufpassen soll, hast du dich da nicht einzumischen. Möglicherweise kann deine Mutter telefonieren und der Oma Näheres über Silvis und deine Erziehung mitteilen.

Die Oma ist zum Verwöhnen da. Wenn du schon Strenge deiner Schwester gegenüber verlangst, müsste sie auch dir gegenüber streng sein.

Schwestern zum streiten, verstehen und sich gegen die Eltern verbünden

Eltern, um euch ein (für unsere Gesellschaft) angemessenes Verhalten beizubringen und euch zu unterstützen.

Komm nich damit klar keine Geschwister zu haben?

Hey... Ich komm einfach nich damit klar, dass ich keine Geschwister habe ._. Ich glaube meine Eltern lieben mich nicht genug. Würden sie sonst nicht noch mehr Kinder wollen? Ich hätte so gerne ein Geschwister"chen" (Am liebsten ne großen Bruder xD) dass mich der Gedanke fast killt! Was soll ich denn tun? :(

...zur Frage

Vertrag zum Verzicht aufs Erbe widerrufen

Hallo liebe Community!

Meine Frage ist ein bisschen speziell und kompliziert, ich habe dazu auch keine passende Antwort im Netz gefunden. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Als meine Mutter gerade 18 wurde (heute ist sie 50), hat ihre Schwester ihr und ihrer Mutter (also meiner Oma) einen Vertrag vorgelegt. Darin steht, dass nach dem Tod meiner Oma das gesamte Erbe auf sie übergeht, meine Mutter und meine Oma also beide freiwillig auf das Erbe verzichten. Außerdem wird sie, für denn Fall, dass meine Oma Pflegefall wird, nicht für die Pflege oder Kosten aufkommen. Dafür muss also automatisch meine Mutter sorgen, da es keine weiteren Geschwister gibt und meine Oma Witwe ist. Das Problem ist, dass meine Mutter und meine Oma beide unterschrieben haben, im guten Glauben und nichtsahnend natürlich, da sie ihr vertraut haben und nie gedacht hätten, was wirklich drin steht. Ich habe den Vertrag nie gesehen, meine Eltern reden auch nicht gerne darüber und meine Oma möchte ich damit auch nicht belasten, sie leidet schon genug darunter (und anderen diversen "Streitigkeiten", die hier aber nichts zur Sache tun). Ich dachte, dass der Vertrag vielleicht ungültig wird, wenn meine Oma ihr Testament entsprechend ändert oder man den Vertrag versucht zu widerrufen, doch mein Vater meinte, das würde nicht gehen und daher nichts ändern. Ich möchte meiner Oma (und auch meiner Mutter) so gerne helfen, aber ich weiß einfach nicht was man da machen kann.

Ich bin dankbar für jede (nützliche) Antwort.

...zur Frage

Hilfe meine Mutter wird zur Qual?

Hallo, ich (w, 18) habe zurzeit ein echt großes Problem und der Text könnte etwas lang werden. Also zu Beginn ich bin Auszubildende im 1. Lehrjahr und arbeite in der Woche 40 Stunden. Meine jüngere Schwester (16) hat gerade Prüfungen für den Realabschluss. Mein kleiner Bruder (7) geht in die 1. Klasse. Mein Dad ist selbstständig und arbeitet eig nur und kommt viel zu spät abends heim. Meine mum arbeitet dreimal halbtags bei meinem dad mit. Das nur vorweg.. also ich fühle mich seit 2 Jahren extrem unwohl zuhause ich streite wirklich jeden Tag mit meiner mum. Meine mum bekommt ihren Haushalt nicht zustande und sie hat selbst gesagt als meine mum einmal im Krankenhaus für 1 Woche war, ich hätte den Haushalt besser gemacht als sie und sie vergisst alles, die Wäsche und alles, deswegen Wasche ich meine Wäsche auch seit 2 Jahren selber, sonst bekomme ich meine Wäsche nie wieder zu gesicht. Und bsp.: ich komme um 18 Uhr von der Arbeit heim meine mum fängt an zu maulen und sagt ich soll das und das aufräumen. Meine Schwester kommt heim sie muss nichts tun gar nichts. Die bekommt alles wirklich alles in den A... geschoben, da meine sis einen Freund hat und der eine stunde von uns entfernt wohnt meine mutter fährt sie überall hin egal wo sie hinwill zum feiern und dies und das meine sis hat auch mit 15 die pille bekommen und ich erst mit 17. Mir geht es überall um's Prinzip, da meine mum mich mit meiner sis vergleicht IMMER. Sie tut dies und das besser und bla bla. Ich bin ja so sch... und sonst noch.. Ich bin total anders als meine sis ja aber man muss mich nicht vergleichen und meine mum versteht das nicht und ich bin dann die, die nichts tut ihr nichts hilft und einfach sch... obwohl ich zur arbeit gehe dort fertig und müde heimkomme und dann noch angemault werde weil ich nichts tue. Und meine sis die schon seit 12 Uhr zuhause ist, wird natürlich überall hingefahren und muss nichts tun. Und als ich in dem Alter war musste ich immer meine Kumpels fragen bzw alles selbst organisieren wer mich holt und wohin fährt. Das ist so unfair. Ich halte es echt nicht mehr aus. Ich war sogar schon unteranderem bei einer Psychologin, aber das hat mir nicht viel gebracht. Vor allem kotzt es mich an das meine mum echt jeden Tag abends alkohol trinkt und dann so schwipsig ist also nicht richtig betrunken aber man merkt sie hat alkohol zu sich genommen. Ich komm mit dieser Situation nicht mehr klar. Mein dad hält zu meiner sis und zu meiner mum. Ich habe niemandem dem ich vertrauen kann wie es mir wirklich geht. Vor allem ich komme immer noch nicht mit dem Tod von meinem Onkel (30) klar, da er sich 2016 das Leben genommen hat und für mich dass sehr schockierend war. Und mein Onkel war meiner mum ihr kleiner Bruder und ich dachte vllt trinkt sie wegen ihm jeden abend so viel, dass sie alles vergisst oder alles vertränkt. Ich habe einfach keine Lust jeden Tag mit ihr zu streiten und immer schlecht behandelt zu werden und meine sis nicht.

...zur Frage

Wie die Freundin mit schizophrener Schwester konfrontieren?

Meine Schwester ist 25, schizophren und lebt mit mir (18), meinen Eltern und meinen Großeltern zusammen und wird wahrscheinlich nicht ausziehen. Zu meinen Eltern und mir hat sie ein sehr schlechtes Verhältnis, wir meiden den Kontakt zu ihr. Lediglich zu meinen Großeltern, die im 1. Stock unserer Doppelhaushälfte leben, hat sie Kontakt, sie füttern sie quasi durch, da sie weder einen Schulabschluss noch einen Job oder ähnliches hat. Ich und meine Eltern leben im 2. Stock, meine Schwester auf der Dachetage.

In letzter Zeit habe ich das Gefühl bekommen, dass ich auf meine Nachbarin stehe, die auf die selbe Schule geht, wie ich. Um ehrlich zu sein, denke ich sogar, dass eine Beziehung laufen könnte, jedoch habe ich Angst, sie mit meiner Familiensituation zu konfrontieren, vorallem, da sich daran in naher Zukunft nichts ändern wird.

Das war eine sehr knappe Kurzfassung, das wichtigste ist jedoch enthalten. Was kann ich tun?

...zur Frage

Ich kann nicht weiter leben?

Meine Schwester ist kürzlich gestorben und seitdem kann ich einfach nicht mehr. Ich möchte so gerne zu ihr. Meine Familie ist seitdem total am A#rsch. Meine Eltern machen sich nur noch gegenseitig Vorwürfe und wenn sie mal nicht streiten, heulen sie nur noch. Ich weiß, dass sie deswegen auch total fertig sind. Trotzdem fehlt mir jemand zum Reden. Meine Freunde sind alle irgendwie mit der Situation überfordert. Sie wollen, dass ich mich ablenke. Das führt aber nur dazu, dass ich mich später noch schlechter fühle.

Gestern Nacht, als es mir wieder richtig schlecht ging, habe ich bei der Telefon-Seelsorge angerufen, die haben mir aber auch nicht wirklich geholfen. Die meinten nur, dass ich mich nicht umbringen sollte und wenn ich es gar nicht mehr aushalte, soll ich in die Kinder und Jugendpsychiatrie gehen, die haben auch eine Art 24h Dienst und würden mich im Notfall auch nachts aufnehmen.

Ich weiß nur nicht, was das bringen soll. Ich bin ja nicht krank oder so und meine Schwester zurück bringen kann auch niemand.

...zur Frage

Heftiger streit mit mutter was nun?

Heyy... Ich bin 12 meine mutter hat im märz neu geheiratet aber der man lebt noch in seiner Heimat in der dominikanischen republik! Neben bei lebt auch noch meine Oma hier weil sie pflegebedürftig ist, ich bin die einzige und ein paar freunde die wissen das meine mom wieder geheiratet hat! 

Wir streiten uns deshalb manchmal und immer geht es darum das meine mutter zu feige ist meiner oma zu sagen das sie wieder geheiratet hat meine oma weiß ja die beiden zsm. sind. Die schwester von meiner mutter lebt in der dom.rep und hat auch einen man von da. Meine oma akzeptiert aber nich das meine mutter sich auch in einen dominikaner verliebt hat! Nun haben wir und gerade so gestritten weil die erst voll laut musik gehört hat und es echt schreckliche musik war! Und wieder wegen meinem "stiefvater" Ich bin kurz davor abzuhauen.
Zu meinem leiblichen vater kann ich aber nich weil ich mich mit dem garnich' verstehe ich finde ihn nur Peinlich! Ich kann ja auch nich' soweit weg weil morgen schule is' :'( hat jemand eine idee was ich machen sollß sie redet kein wort mehr mit mir weil bei dem streit auch ein paar heftige wörter gefallen sind z.B "du bist so scheiße ich will dich nie mehr seh'n" (von mir) "Wie konnte man nur so eine schlampe in die welt setzenß" (vom meiner mutter) also hat jemand eine idee? Ich weiß echt nich' mehr weiter!

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?