Wie kann ich meine Mutterprobleme lösen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das du ausziehen willst und dich von deiner Mutter trennen willst ist erst einmal fuer dich eine richtige Entscheidung. Du musst selbst deine eigenen Erfahrungen machen. die kann dir keiner abnehmen. Dies meine ich nicht negativ sondern sehr positiv.

Erst wenn du ein eigenstaendiges Leben fuehren kannst ohne irgendwelchen Einfluss von deiner Mutter oder von Dritten, die dir sowieso nicht zuhoeren wirst du auch erkennen was richtig und falsch ist.

Dir bleibrt auch dann die Zeit in Ruhe ueber alles nachzudenken. Vielleicht ist es auch moeglich das du wieder einen engeren Kontakt zu deinem Vater aufbauen kannst und du kannst dich mit ihm unterhalten was er so denkt und fuehlt, warum er sich ueberhaupt getrennt hat. Vielleicht hat er sich auch ueberfordert gefuehlt und hat in den Augen deiner Mutter alles falsch gemacht. Dies kann auch der Grund sein warum er sich in die Arbeit gefluechtet hat und von morgens bis abends unterwegs gewesen ist.

Aber das alles solltest du in Ruhe herausfinden ohne deinem Vater irgendwelche Vorwuerfe zu machen oder denkst er waere ein schlechter Mensch. Es gibt immer zwei Seiten einer Medallie. Bevor man sich nicht alle Seiten der Beteiligten angehoert hat sollte man sich kein Urteil erlauben, das ist meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann es sein das du irgendwie ganz furchtbar neidisch auf mutti bist? das es sein kann das du kleiner versagertyp bist? du bist 18 und machst erst mit 20 abi? was hast du in der zwischenzeit gemacht. mutti sollte dich zu einem psychiater bringen oder in eine klinik. dort helfen sie dir deine inneren konflikte zu lösen und dir zu erklären das die inneren stimmen nicht existieren. wenn erwachsene dich nciht ernst nehmen, solltest du mal über dein verhalten u. dich selbst nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?