Wie kann ich meine Mutter von einem dritten Kaninchen überzeugen?

2 Antworten

Hi,

das ist doch relativ einfach...^^

Angenommen Du machst Die Vergesellschaftung um Badezimmer über mehrere Tage. Dann müssten sie ja irgendwann zurück in den Stall. Dieser Stall muss dann so oder neutralisiert sein damit er kein Revier mehr ist und das neue Kaninchen nicht doch noch ausgeschlossen wird (Nachträgliche Rangkämpfe sind dann eher der Fall aber dann ist es nicht sicher ob das klappt, weil es ja ein Revier ist).

Daher...

Nehme die beiden Kaninchen aus dem Stall. Neutralisiere den und alles was drin ist richtig (zB. Essig, gut wäre ein zusätzlicher Duftmarkenentferner), so, das keine Duftmarkierungen etc mehr da sind (auch nicht an den Gegenständen) und mach die Vergesellschaftung direkt darin!

Ich verstehe nicht warum viele eine VG woanders machen, wenn das spätere Gehege ja sowieso neutralisiert werden muss. Man erspart sich und den Kaninchen damit viel Stress und sich selbst Arbeit, weil man einen eher unnötigen Schritt weg lässt. Das geht natürlich nur wenn man den Stall wirklich gründlich reinigt...^^

Und somit hätte Deine Familie keinen Grund mehr dagegen... ;)

Gruß

Woher ich das weiß:
Hobby

Sei einen Tag die ganze Zeit höflich und hör auf deine Mutter, vll auch beim Haushalt helfen

Und dann sagst du ihr, dass das Kaninchen einsam und arm ist🙈

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was ist das bestes Holz für einen Kaninchenstall?

Hallo Ich wollte für meine beiden kaninchen einen kaninchenstall bauen sie leben zurzeit auf meinem balkon in einem doppelstöckigenstall mit einem auslauf jetzt möchtr ich ihnen einen stall im garten bauen so meine fragen welche holzbretter sind gutund nicht so teuer? muss ich sie lackieren oder so damit sie wasserfest werden? wo kriege ich so ein drahtgitter her um es dran zu machen? danke im vorraus

...zur Frage

Brauchen Kaninchen im Sommer trotz Gras auch Gemüse und Obst?

Hallo,

ich habe 2 Kaninchen, die zur Zeit jeden Tag, (bei mehr oder weniger gutem Wetter) ins Freigehege dürfen. Dort können sie selber so viel Gras fressen, wie sie wollen. Im Stall haben sie natürlich auch immer Heu und bekommen nochmal gepflücktes Gras dazu. Im Winter ernähre ich sie mit verschiedenem Gemüse und etwas Obst (und natürlich Heu). Jetzt das Problem: Meine Eltern sagen, da es im Sommer genug Gras gibt, bezahlen sie mir kein Gemüse und Obst mehr für meine Kaninchen. Also wollte ich fragen, ob es wirklich notwendig ist, dass sie zum Gras noch Gemüse usw. dazubekommen? Davon kann ich meine Eltern nämlich nicht überzeugen...

Und wenn ich schon dabei bin, ist es normal, dass das Gewicht meiner Kaninchen schwankt? Ich wiege sie etwa einmal im Monat und jedes Mal zeigt die Waage etwas anderes an. Es schwankt etwa zwischen 1690 und 1830g.

Vielen Dank schon im Vorraus für eure Antworten! Liebe Grüße ;)

...zur Frage

Reicht der Kaninchenstall?

Also unsere kaninchen sollen im Mai in den Garten.würde dieser Stall( http://www.zoopplier.de/Kaninchenstall-Kleintierhaus-Hasenstall-Kleintierkaefig-Nr-04-Lepus-mit-Freilaufgehege) reichen? Natürlich würden sie auch noch Auslauf kriegen. Reicht das? Könnt ihr mir vielleicht noch andere Ställe empfehlen ?

...zur Frage

Unterlage Kaninchenstall

Hallo, wir haben unseren zwei Kaninchen einen schönen Stall (3x2 m) gebaut, als Unterlage haben wir zunächst Styroporplatten und darüber dann eine dicke Teichfolie, welche wir noch ca. 30 cm hoch an den Seiten festgetackert haben.

Nun das Problem: Die Teichfolie war nach ein paar Tagen durchgebuddelt und die Kaninchen mussten zurück in den kleineren Stall. Damit das schnell wieder anders wird brauchen wir nun eine andere Lösung. Ich hatte schon an so eine Abdeck/Gewebeplane gedacht. Da habe ich jedoch noch bedenken, dass die Kaninchen beim Buddeln die Fäden rausziehen und wir das selbe Problem wieder haben. Also ich wäre euch dankbar für eine gute und möglichst recht preiswerte Idee. :) Lg

...zur Frage

Nachbarin hält Kaninchen am Fell hoch :-( Wie überzeugen?

Hallo,

wir haben vor einigen Tagen neue Nachbarn bekommen, gerade eben hat meine Mutter beobachtet, wie sie eines der beiden Kaninchen (sie haben zum Glück zwei) aus dem Freigehege in den Stall zurückträgt (der ohnehin viel zu klein ist), und zwar hat sie das Kaninchen am Fell getragen (siehe Bild) :-(

Meine Mutter ist sofort hin und hat sie darauf aufmerksam gemacht, dass das den Tieren wehtut und man Kaninchen am besten von unten nimmt oder sie für den Transport in eine Kiste macht. Darauf die Nachbarin: "Sie müssen mir gar nichts sagen, ich habe schon mein Leben lang Hasen und weiß wie man die Tiere hält." (Was natürlich nicht stimmt.) Dann ist sie beleidigt ins Haus gelaufen...

Das Nachbarschaftsverhältnis wäre damit also schon mal im Eimer, aber ich kann das nicht jeden Tag mitansehen! Wie kann ich mit den Leuten reden bzw. was kann ich dagegen tun?

Danke imvVoraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?