Wie kann ich meine Mutter überzeugen, dass sie hilft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich würde mit ihr unter einem Vorwand zum Hausarzt eures Vertrauens gehen und dann dort beiläufig im Beisein deiner Mutter den Arzt fragen, was gegen eine solche Operation spräche und ob da was schiefgehen könnte. Vielleicht lässt sie sich eher überzeugen wenn das ein Mediziner sagt.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir ganz sicher, das das gar nicht so schlimm aussieht!

Ist doch völlig egal wie deine Ohren sind, lerne sie zu akzeptieren, sie gehören zu dir. Wirst du deswegen gehänselt? Höre nicht auf die Leute, die dich deswegen diskriminieren, die haben noch ein viel größeres Problem als abstehende Ohren, wenn sie denken das Recht zu haben, andere Leute zu mobben. Die meisten tun das um von sich abzulenken - Sie fühlen sich besser wenn sie andere Leute schlecht machen. 

Ich wünsche dir dass du lernen kannst dich selber zu lieben, mit allem was zu dir gehört! 

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

für so eine Operation gibt es eigentlich immer ein Beratungsgespräch im Vorhinein. Genau dahin würde ich meine Mutter mitnehmen (ist glaube ich sowieso notwendig, um die OP Einwilligung zu unterschreiben). Wichtig ist, dass ihr euch mal zusammen setzt und du ihr genau schilderst, warum du deine Ohren korrigieren lassen möchtest.

Klar kann man auch deine Mutter verstehen, wenn sie sagt, dass du mit oder ohne abstehende Ohren schön bist und damit einer Korrektur nicht zustimmen möchte.

Anhand ihrer Argumentation, dass du davon Taub werden kannst wäre es halt extremst wichtig, sie mit zu einem unverbindlichen Aufklärungs-/ und Informationsgespräch mitzunehmen, damit Zweifel deiner Mutter noch beseitigt werden können.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage deiner Mutter das du mit Ihrer Entscheidung einverstanden bist, wenn sie mit dir zusammen beim Chirurgen war. Sie muss sich genau über die Risiken informieren. Nur so haben Ihre Gegenargumente eine Glaubwürdigkeit. Mache Ihr klar das es nicht Fair ist deine Wünsche einfach abzubügeln. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?