Wie kann ich meine Mutter überreden, meine Haare zu tönen/färben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube, deine Mutter hat Angst vor den Schadstoffen in der Farbe bzw wenn du gewisse Lilatöne willst, vielleicht auch dass deine Haare durchs bleichen kaputt gehen.

Ein anderes Argument, das ich von früher kenne, ist leider Gottes das Job-Argument. Von wegen, dass man mit einem gewissen Aussehen aneckt etc. Zumindest habe ich das zu hören bekommen, bevor ich mir die Haare färben durfte. Hatte damals den Kompromiss geschlossen, dass sobald ich eine Stelle hätte, es machen dürfe – und im Endeffekt hat das Ergebnis meiner Mutter super gut gefallen.

Mach es heimlich, finde ich auch keine vernünftige Lösung. Aber vielleicht könntest du wie ich mit deiner Mutter einen Deal aushandeln? Wenn du violett möchtest, lass es aber auf jeden Fall beim Friseur machen – zumindest das erste Mal. Wasserstoffperoxyd ist schwierig zuhause zu dosieren, vor allem wenn es deine ganzen Haare betrifft. Wenn dir etwas Bestimmtes vorschwebt, kann es auch helfen, deiner Mutter Bilder aus dem Internet zu zeigen, was du gerne möchtest (und diese dann entsprechend zum Friseur mitnehmen) ;)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde meinem Kind auch nicht erlauben seine Haare komplett zu zerstören.. Ausserdem wirst du doch bestimmt noch ein paar Jahre warten können, wenn du keine eigenen Argumente hast und zuerst fremde Leute aus dem Internet fragen musst.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinili
27.01.2016, 12:04

Haare wachsen doch nach und man muss schließlich auch experimentieren, um herauszufinden, was zu einem passt.

0

Was möchtest Du wissen?