Wie kann ich meine Mutter überreden das ich eine Katze bekomme?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So süß Katzen auch sind, sie sind kein Spielzeug. 

Wer eine Katze besitzt hat auch viel Verantwortung und auch die regelmäßig anfallenden Kosten sind nicht zu unterschätzen ( Tierarzt, Katzenfutter, Katzenstreu...)

Wenn du ein Freigänger hast, musst du dir bewusst, sein, welche Gefahren da auf die Katze wartet. 

Ich hatte 2 Katzen, die eine wurde überfahren und die Trauer war sehr groß bei meiner ganzen Familie. 

Mein anderer Kater wurde vermutlich von einem Auto angefahren und musste in einer Spezialklinik operiert werden, komplizierter Bruch! Für den Süßen sehr schmerzhaft und für uns ist plötzlich eine hohe Summe im 4 Stelligen Bereich angefallen.

Wichtig ist nicht einfach nur eine Katze holen, :-'ist man eine hat und diese nach ein paar Monaten wieder abgeben, absoluter Alptraum für eine Katze!

Red am besten mit deiner Mama und akzeptiere auch die Entscheidung😊 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann solltest du vernünftig mit deiner Mutter sprechen, um erst einmal den Grund zu erfahren, warum sie das nicht möchte.

Wenn du anderer Meinung bist, helfen nur gute Argumente, z. B. wenn sie Sorge hat, daß du die Verantwortung nicht übernimmst, beweise ihr mit anderen Dingen, daß du das kannst.

Schlußendlich liegt die Entscheidung aber doch bei deiner Mutter.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
15.11.2016, 10:44

ja, so wie Lilly11Y, der Meinung wäre ich auch

1

Wie wäre es, wenn du erst einmal in Erfahrung bringst, warum du sie nicht behalten darfst. Dann ist das mit den Pro-Katze Argumenten leichter, weil man dann die Gegenargumente kennt. Und nicht von einem ,,Weil ich das so will" abwimmeln lassen und immer schön sachlich bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich befürchtet Deine Mutter, das Du Dich nicht vernünftig um die Katze kümmerst. Außerdem kann ein Haustier ja auch richtig Geld kosten, z.B. wenn es krank wird und zum Tierarzt muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wirst du sie nicht überreden können. Als ich noch zu Hause bei Muttern lebte (sie war eine ganz liebe) durfte ich auch keine Katze haben. Sie wollte überhaupt keine Tiere in der Wohnung haben. Da wirst du mit leben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überreden ist ein ganz schlechte Idee,denn so ein Tier sollte bei JEDEM Familienmitglied willkommen und gewollt sein. Wenn einer es nicht mag,kann es für die Katze eine sehr unangenehme Situation sein und ist kommt nie "Zuhause" an. Vielleicht bekommt sie sogar angst vor dem Menschen,der sie nicht will und es ihr sogar deutlich zeigt. Hat Deine Mom denn keine Begründung genannt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirakiro
15.11.2016, 14:26

Nein das ist ja mein Problem.

0

Drohe ihr mit einem Hund ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?