Wie kann ich meine Mutter davon überzeugen, mich nicht zur Schule zu schicken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegenfrage: und meinst du, dass es das besser machen würde?

Wenn du dich drückst, egal wie schlecht es dir nun geht oder deiner Psyche die Oberhand gibst, dass es später besser wird bzw wenn du zu einem späteren Zeitpunkt zur Schule gehen würdest, wäre der Druck den du dir machst geringer?
Der wäre doch genau gleich wie vorher, wenn nicht schlimmer.
Man hat dir sicher schon erklärt, wie das Hirn funktioniert in solchen Fällen, nehme ich mal an, da du zur Therapie gehst. Das Hirn speichert solche Situationen und sagt dir, dass es besser ist wenn du dich davor drückst anstatt es anzugehen.. es zeigt dir den einfachen Weg den du gehen kannst, damit deine Ängste weiterhin die Oberhand behalten.
Das Hirn auszutricksen ist nicht einfach, aber machbar, es braucht sehr viel Disziplin und Willenskraft.

Weisst du wie viele Leute ihre Jobs verloren haben, weil sie sich länger krank schreiben mussten? Im Moment kannst du dir das leisten, in der Schule ist das noch nicht so tragisch.. aber später sieht das anders aus, wenn deine Existenz auf dem Spiel steht. Dieser Moment wenn du weisst, dass du alles verlieren kannst was du dir aufgebaut hast.
Vielen geht es nicht gut und müssen sich an solche Tage zur Arbeit quälen, denn niemand will zu viele Absenzen, da ist man nicht so nachsichtig.

Es liegt an dir wie du das angehen willst. Gibst du nach oder zeigst dir selbst dass du stärker bist als deine Angst.

Das hört sich vielleicht alles so easy locker an, wie wenn jemand dir sagen würde dass du ein Spaziergang machen sollst damit alles wieder gut ist.. doch ich kenne mich aus, ich weiss wie schwer das ist. Ich habe selbst seit kleinauf Depressionen und habe schon vieles verloren, von daher weiss ich wie wichtig es ist jeden Tag zu kämpfen.

Lass deine Ängste nicht dich im Griff haben, ja? Finde einen Weg wenn es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich an schule denke bekomme ich auch schweißausbrüche und könnte jeden Moment anfangen zu weinen aber ich weiss nicht ob ich jetzt zum psychologen oder so muss
Jetzt zur deiner frage:
Bei mir hilft das manchmal das wenn ich anfange zu weinen meine Eltern Mitleid haben .Sag das du nicht mehr kannst das er dir so schlecht geht das du einfach kaputt bist.Deine Eltern wissen ja das du Depressiv bist die müssen das eigentlich verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thanaton
05.01.2016, 02:00

=(  hast du auch mobbing in der schulle?

0
Kommentar von Franziska1232
05.01.2016, 02:13

Ja also wegen dem lehrndruck ich bin nicht grade die besten was die Noten abgeht bin in der 7.nach den Ferien kriege ich ein latein Arbeit zurück und habe so ein schlechtes Gefühl und wir müssen für eine deutscharbeit so ein Text auswendig können den ich nicht so gut kann

0

Du musst natürlich nachschreiben. Wenn du viel verpasst, ist das schwerer aufzuholen. Deine Mutter weiß doch, wie es dir geht. Lerne trotzdem, dann kannst du es. Du musst ja nicht den anderen beweisen, dass du immer die Beste bist. Auch nach dem Termin bleibt das Problem. Du weißt was du kannst und kannst frühzeitig lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp, der vllt etwas Überwindung kostet:

Sag ihr einfach die Wahrheit, dass du psychisch am Ende bist und nicht mehr kannst.  Alles andere schiebt die Wahrheit nur auf und du müsstest dir stets etwas neues ausdenken.  Ich hoffe sie versteht, dass psychische Leiden genau so heftig sind (oft noch heftiger) wie körperliche Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merlchen1607
05.01.2016, 02:09

Meinst du, ich kann es auch erstmal meiner Therapeutin sagen? Ich habe bis jetzt noch gar nicht darüber gesprochen, da es ihr eher um die Trennung meiner Eltern geht, die ich verarbeiten soll. Meine Eltern haben morgen (Mittwoch) ein Elterngespräch bei ihr. Ich denke jetzt daran, der Therapeutin alles in einem Brief zu "Beichten", den meine Mutter ihr dann vor den Gespräch gibt. Glaubst du, das ginge auch??

1

Deine Mutter kann das nicht bestimmen dich einfach aus der Schule zu lassen. Geh zur Psychologin und mach der klar, dass nichts mehr geht. Psychologe/Arzt kann dich krank schreiben aufgrund Psychischer Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hayat17
05.01.2016, 11:50

Ein Psychologe darf nicht krank schreiben. 

0

Was möchtest Du wissen?