Wie kann ich meine Mutter davon überzeugen, dass ich nicht essgestört ect. bin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Ängste deiner Mutter sind verständlich. Aber wenn sie sieht, das du dich gesund und abwechselnd ernährst, wird sie sich bestimmt wieder beruhigen.

Zum Muskelaufbau ist das Kalorienzählen gar nicht so sinnvoll. Da ist es wichtiger was du in welcher Kobstellation ißt. Du solltest Produkte mit einem hohen Eiweißgehalt essen.

Erklär ihr ganz klar deine Ziele und zeig ihr auch was dein täglicher Bedarf an Kalorien sein wird. Ich denke sie wird es verstehen, da es sich ja um wesentlich mehr als nur 500 Kalorien am Tag dreht. Außerdem wohnst du sicherlich zuhause und da wird sie ganz klar sehen, wenn du dein essen zubereitest, dass es sich um gesunde und ausgewogene Gerichte handelt.

Vielleicht erklärst du ihr, dass du in Form bleiben willst und Muskeln aufbauen möchtest. 

Wenn du genaueres zu dem Thema Muskelaufbau und Training haben willst kann ich dir gerne behilflich sein

Es geht ja nicht nur um Kalorien sonder auch um die Nährstoffe.

Es gibt kein Alter wo Magersucht "eigentlich" anfängt

Du hast da glaub ich etwas ein bisschen falsch verstanden... für muskelaufbau muss man SEHR viel essen!

Was möchtest Du wissen?