Wie kann ich meine Mom dazu bringen meine Meinung zu akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du solltest auf jeden Fall standhaft bleiben und dein Leben weiterhin so leben, wie es für dich gut ist.
Deine Mutter muss nicht deiner Meinung sein und sie muss das auch nicht mögen. Aber sie sollte es akzeptieren, wie du bist und wie du lebst. 

Eltern haben oftmals eine gewisse Vorstellung von dem, was ihre Kinder erreichen sollen, auch um damit eigene Versäumnisse auszugleichen (nach dem Motto: Mein Sohn soll es mal besser haben als ich). Es können auch noch alte Verhaltensmuster/Denkstrukturen der Grund sein. Ein Mann muss Geld verdienen, um eine Familie ernähren zu können.

Darüber hinaus hat deine Mutter evtl. Verlustangst. Wenn du ihr gewisse Dinge nicht erzählst, dann grenzt du dich ab und distanzierst dich auch. Damit hat sie keine Kontrolle mehr und muss dich loslassen. Das fällt ihr vielleicht schwer. 

Gegenseitiges Verständnis wäre also wichtig. Dazu gehört aber Offenheit über die eigenen Gefühle. Darüber zu reden wäre jetzt wichtig, ohne Anschuldigungen, sondern über die jeweiligen Empfindungen. Versuch mal, so ein Gespräch in Gang zu bringen. 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider passiert es sehr oft, das die Mütter nicht los lassen können.

Du musst dich schnellstens von ihr lösen. Das sage ihr auch klipp und klar.

Sage ihr, das du dich freischwimmen musst, um deine eigenen Erfahrungen zu machen.

Sage ihr, das sie dich ja nicht verliert, das du für sie da sein wirst, wenn es nötig ist. 

Ich gehe mal davon aus, das du noch zuhause wohnst. Dann schaffe dir dein eigenes Reich in dem sie nichts zu suchen hat. Zur Not verschließen.

Wenn das nicht klappt, suche dir eine eigene Wohnung.

Machst du das nicht, wirst du niemals ganz selbständig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Menschen ändern zu wollen ist schwierig.

Du kannst aber Dich selbst ändern bzw. Deine Ziele verfolgen ohne Dir Gedanken zu machen was andere davon halten.

Diese Menschen ändern sich dann im Laufe der Zeit automatisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damals meiner gar nichts mehr erzählt. Die können echt schwierig werden, solange sie einen nicht als eigene Person ansehen. Mache dich in möglichst allem von ihr unabhängig, sonst kommt es zu Nötigungen, Erpressungen und anderen Straftaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, Du musst Dich räumlich von ihr trennen. Deine Mutter kann offenbar nicht loslassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 20 kannst du bestimmen, was du deiner Mutter erzählst. Da kann sie wollen was sie will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja entweder ihr findet da einen Kompromiss oder du musst dir was anderes überlegen. Denn auf dauer kann das euer anscheinend noch gutes verhältnis auch kaputt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre es deiner Mutter in ruhe setzt euch an einen Tisch und sprecht euch aus ( besser noch mit einer 3. Person )
Wenn sie deine Meinung dann immer noch nicht respektiert dann zieh von zuhause aus du bist immer hin 20 Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst der Sache recht einfach entkommen, indem du ausziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 20 zieht man auch aus ^^ Mit 20 lässt man sich nicht mehr so viel von der "Maaaamaaaaaa" sagen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so sehr nervt und sie mit sich nicht reden lässt zieh aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?