Wie kann ich meine Magersucht bekämpfen?

6 Antworten

Du hast den ersten ganz wichtigen Schritt bereits gemacht, in dem du siehst, dass du ein Zerrbild hast und stark Untergewichtig bist.

Bei den nächsten Schritten solltest du begleitet werden...es sollte ein/e Therapeut/in sein, zu der du vertrauen hast und dich sicher und wohl fühlst.

Deine Familie wird dich gerne unterstützen, also sage ihnen dass du eine Therapie machen möchtest oder zumindest vorerst einen Termin beim Hausarzt brauchst.

Ich wünsche dir alles Gute und bin überzeugt, dass du dies schaffst...

Ich würde am besten mich langsam steigern und mal mehr essen, selbst wenn man vielleicht nicht mehr so viel Hunger oder Appetit hat. 

Nach und nach wirst du es hoffentlich alleine schaffen, das Problem in den Griff zu bekommen.

Doch wenn du keine Erfolge erzielst und du immer dünner wirst solltest du sofort mit einem Erwachsenen darüber sprechen oder eine professionalisierte Hilfe suchen, da Magersucht in manchen Fällen eine ernst zu nehmende psychische Krankheit sein kann.

Versuche doch trotzdem erst einmal, mit Hilfe von deinen Eltern, das Ziel 40 Kilo zu erreichen. Ordentlich zulangen beim Essen kann bei deinem jetzigem Gewicht niemals schaden.


Viel Erfolg bei der Lösung deines Problems, ich bin mir sicher du wirst Erfolg haben. :)

Geh in die Kinder- und Jugendpsychiatrie.  Magersucht ist die psychische Erkrankung mit den meisten Todesfällen und Spätfolgen.

Was möchtest Du wissen?