Wie kann ich meine Komplette Statische IP und Normale IP und Range IP verstecken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein, technisch ist das eigentlich unmöglich, wie Dir auch schon Andere geschrieben haben. Es gibt aber - weltweit zum ersten Mal - ab 31.08. (Weltpremiere, Start "go-online" ) die Möglichkeit, das ganze www als Avatar, als Kunstfigur, zu nutzen. Funktioniert - vereinfacht ausgedrückt - wie folgt:

Auf der neuen, kommenden Plattform registrierst Du Dich als Avatar, Beispiel: Name = Rumpelstilzchen, Wohnort = Märchenwald, eMail = eine "Wegwerfadresse".

Du erhältst einen Zugangscode auf Deine Spamadresse und logst Dich damit auf dem Portal ein. Von dort aus kannst Du jetzt das weltweite Internet nutzen, bist eine Kunstfigur (Rumpelstilzchen) und nicht zu einer existierenden Person rückverfolgbar!

Deine Internetaktivitäten sind zwar nach wie vor verfolgbar, - aber keiner Person mehr zuzuordnen. Außerdem endet die Rückverfolgung an einem dt. Hochsicherheitsserver, der auch von Regierungsstellen genutzt wird.

Weiterer Vorteil: Auf dem Portal entscheidest Du selbst, ob, wann und welche Werbung Du erhalten willst, Deine persönlichen Daten vermarket Du selbst. Heißt: Wenn Du Werbung anforderst und/oder Daten von Dir zur Werbeverwendung frei gibst, erhältst Du dafür eine "Aufwandsentschädigung", wahlweise zu Interneteinkäufen oder zur Barauszahlung.

ABER VORSICHT: Meine Empfehlung ist nicht ganz uneigennützig! Ich bin mit dem initiierenden Unternehmen seit Monaten liiert und mitverantwortlich für den Weltstart "go online" (30.08. ca. 18:00)

Schau mal hier: http://www.network-hunter.de/Top-Tipp-zeitlich-begrenzt

und wenn es Dir gefällt, trage am Ende der Seite Deine Avatardaten ein. Du erhältst am 30./31.08. eine Antwortmail mit einem Gast-Link um Dich unverbindlich umzusehen. Wenn Du Dich danach selbst registrierst (Avatardaten), erhältst Du Deinen persönlichen, dauerhaften Link, auf dem a) Deine Gutschriften gesammelt werden, b) Deine Weiterempfehlungen vergütet werden und mehr. Registrierung und Nutzung sind absolut kostenlos!

Das (dt.) Unternehmen garantiert: Keine Aufzeichnung des Surfverhaltens, keine Direktanfragen zu Deinen Klardaten, keine nicht-abgeforderten Werbezusendungen!

Dieses Projekt Datenschutz wird auch von EU, Bundesrepublik und diversen Großunternehmen gefördert bzw. unterstützt. Es befindet sich im weltweiten Aufbau und hat das Potenzial, das Surfverhalten weltweit zu revolutionieren (sagen namhafte Wissenschaftler).

Nochmals: Dieser Tipp ist nicht ganz uneigennützig! Bitte hinterher keinen Shitstorm!

Was sind deine "ganzen IPs"?

Vor wem oder was willst du die IP verstecken?

Je nachdem brauchts einen Proxy oder auch nur ein einfaches "Vorgaukeln" einer anderen IP.

Vor Ddos Angriffen. Vor Botnetzen.....Usw

0
@computer44
Vor Ddos Angriffen

Bist du nicht gefährdet.

Vor Botnetzen

Lern erst mal was ein Botnetz überhaupt ist.

0
@Havege

Ich weiß was das ist. Ein Trojaner der sich von PC zu PC infiziert und Als Ddos gut eignet. So.

0
@computer44
Ich weiß was das ist

Nein du hast keinerlei Ahnung was das ist.

Ein Trojaner der sich von PC zu PC infiziert

Nein das ist es eben nicht.

Bitte informiere dich was ein Botnetz ist.

0
@Havege

?! Ein Botnetz ist ein Programm halt ein Programm das 1000. PCs infizieren kann und dann von jemanden Kontrolliert werden kann.. So hab ich es gelernt.

0

Natürlich versteckt ein VPN deine IP, die Server sehen nur die IP vom VPN Server. Nur aufpassen dass auch DNS Abfragen über das VPN erfolgen.

Aber was meinst mit Statische IP, Normale IP und Range verstecken?

Deine private IP Adresse kennt sowieso niemand außerhalb deines Netzwerkes, und wenn man sie kennen würden wären sie nutzlos.

Irgentjemand hat meine "Statische IP" Raus Obwohl ich mit VPN unterwegs war..

0
@computer44

Ich frage nochmals. Welche statische IP? Was verstehst du darunter? Deine öffentliche IP?

Man muss bei VPN eben sicherstellen dass man auch wirklich über das VPN surft.

0
@AllisterBundy

Der meinte, er Könnte mich "Ddosen" Ich glaub er meint das ernst auch wenn "Ddosen" nicht geht.. nur Dosen egal also dann sagte er, er hätte meine Statische IP herraus und könnte es Ddosen und er war 15 Jahre und hatte schon Ahnung.. und dann hatte er mich von einer Seite Range-gebannt OBWOHL ich mit VPN online war.

0
@Havege

Eine IP, die man irgentwie ganz leicht herrausfinden kann also meine Öffentliche IP das verstehe ich darunter

0
@computer44

Ja und? Man hat dich aus einem Forum geschmissen.

Dabei wurde eben die Range deiner VPN auf die Blacklist gesetzt. So einfach ist das.

0
@computer44

Deine öffentliche IP muss man auch einfach herausfinden können.

Du hast einfach nicht den gesamten Traffic durch das VPN geroutet, und nun?

Er hat deine IP, was macht er böses damit? Dich anpingen?

0
@qugart

Warum bringt es dann nix mehr wenn man einen neuen VPN nimmt?

0
@computer44
Der meinte, er Könnte mich "Ddosen" Ich glaub er meint das ernst auch wenn "Ddosen" nicht geht..

DDossen geht erst mal immer, aber das ist leeres Gewäsch, nicht beachten.

und dann hatte er mich von einer Seite Range-gebannt OBWOHL ich mit VPN online war.

Na und nun? Das Recht hat jeder Seitenbetreiber.

0
@computer44

Weil du auch über Cookie gebannt wurdest oder weil du einfach nicht im Stande bist das VPN richtig zu nutzen.

0
@Havege

Ok.Gut Danke :) Das war so ein 15 Jähriger der mich Dosen wollte Dann werde ich es mal ignorieren :) Danke nochmal :)

0
@Havege

Ich hab ein Programm namens Routerreconnect. Wenn ich es ausführe, wird meine IP geändert. das hatte bei IP-ban geholfen aber Range-ban.. Weißt du warum auch kein VPN gegen einen UUID-ban hilft?

0
@computer44

Ein Range BAN ist das selbe wie ein IP Ban.

Weil eine UUID eine einmalige ID ist, die sich auch nicht ändert. Sie ist fest an deinen Account geknüpft.

0
@Havege

Also soweit ich es gelernt habe, ist ein IP-ban eine einmalige IP Also nur eine IP und Range-Ban kann Millionen von IPs betreffen.

0
@computer44

Du bist dort nicht erwünscht, lass es dabei und ziehe weiter.

0

Meine Range-IP wurde sogar mal herrausgefunden und missbraucht..

0
@computer44

Wie wurde deine öffentliche IP missbraucht? (Range-IP gibt es nicht)

0
@Havege

Ja IP oder Range-IP werde langsam durcheinander.. egal. Jemand hatte mich mal vor langem gedost. Darum die ganze Fragerei ob man seine IP verstecken kann

0

Wer sowas fragt, der muss seine PC ausschalten bzw. ihn vom Internet trennen, um seine IPs zu "verstecken".

Vor wem willst du sie weshalb verbergen? Mindestens EINER in der Kommunikationskette muss sie kennen, sonst gibts keine Kommunikation.

was für ? VPN versteckt alles. Jede verbindung ins internet

Ähm falsch

0

Was möchtest Du wissen?