Wie kann ich meine Katzen gut abgeben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was für eine traurige Geschichte, die beiden hätten jetzt wirklich Ruhe verdient. Schön, dass du dich darum bemühst.

Der Link von dea2010 scheint mir eine gute Sache zu sein, ich würde dir auch raten, auf jeden Fall die Hilfe von "Vermittlungs-Profis" zu suchen.

Kleinanzeigen im Internet halte ich nicht für den richtigen Weg der Tiervermittlung.

Frag doch mal beim Tierarzt nach, dort hat man oftmals auch Kontakte zu Katzennothilfen und Pflegestellen, die dir bei der Vermittlung behilflich sein könnten.

Ich denke, die beiden sollten auf jeden Fall NICHT zu Katzen-Neulingen kommen, sondern zu Menschen die wissen, wie man Katzen mit angeknackster Seele das Leben wieder schön machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie über einen Katzenhilfeverein, oder über ein gutes Tierheim vermitteln läßt, werden sie mit Sicherheit ein gutes neues Plätzchen finden. Gerade in Katzenhilfevereinen werden die Tiger auf privaten, liebevollen Pflegestellen untergebracht, wo die Tiere wirklich erst dann weitergegeben werden, wenn sie so weit sind, und wenn das neue Umfeld stimmt.

Schau dich hier um, da wirst du die entsprechende Anlaufstelle unter deiner Postleitzahl finden:

www.tierheimlinks.de

Und dass Tierheime eine Gebühr für aufgenommene Tiere verlangen, versteht sich von selbst. Sie leben ausschließlich von Spenden, die Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Sie müssen jedoch Futter für die Tiere kaufen, Tierärzte bezahlen (zumindestens die Medikamente). Da sind 50€ pro Katze wirklich nicht viel. Dafür werden sie ein gutes neues Zuhause für die Tiere suchen. Wenn du noch eine Weile Zeit hast, dann können die Katzen sogar bis zur Vermittlung bei dir bleiben, und das Tierheim/die Katzenhilfe helfen dir, neue Besitzer zu suchen.

Was du nicht machen solltest, ist, eine Anzeige in irgendwelchen Kleinanzeigen starten. Da melden sich gerne Leute, die vom Tierheim, aus berechtigten Gründen, keine Katzen bekommen. Zum Beispiel, weil deren Wohnung zu klein ist, sie in der Nähe der Hauptstrasse wohnen, sie schon wegen schlechter Tierhaltung aufgefallen sind..., etc. - Beim Tierheim wird auf so etwas geachtet, und die zukünftigen Besitzer werden kontrolliert.

Alles Gute für die beiden, dass sie ein wirklich gutes neues Herrchen oder Frauchen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine beiden auch weggeben müssen. Ich habe sowohl eine Anzeige bei EbayKleinanzeigen geschaltet, als auch einen Flyer im örtlichen "Fressnapf" (Geschäft für Tierbedarf). Wichtig ist das du ein kleines Schutzgeld nimmst, das garantiert dir meistens, dass sie dann auch gut behandelt werden. Vielleicht lernst du die neuen Besitzer auch erstmal ein wenig kennen und bleibst evtl. auch danach mit ihnen in Kontakt. Die neuen Besitzer meiner Beiden haben mir sogar mal wieder ein Bild von ihnen geschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MelodyJay!

Schön dass Du dich so verantwortungsvoll der Beiden angenommen hast. Für die Situation wie sie jetzt ist kannst Du nichts und es ist auch verständlich dass Du ein Heim für die Tiere haben möchtest wo sie es gut haben, wenn Du der Meinung bist dass Du ihnen das momentan nicht erfüllen kannst.

Die allerbeste Lösung wäre, wenn jemand aus deinem Freundes- und Bekanntenkreis die Tiere übernimmt. Du kannst ihn gut in alles einweisen und bei jemandem den Du lange kennst und dem Du vertraust kannst du dir ja eigentlich dann auch sicher sein, dass es ihnen dort gut gehen wird. Außerdem kannst Du die Beiden dann dort immer besuchen.

Klappt das nicht, musst Du fremde Leute suchen, welche Sich der Tiere annehmen würden. Suche Dir im Internet Katzenforen heraus, dort gibt es oftmals einen Bereich, in welchem man über solche "Problemfälle" schreiben kann und oftmals findet sich dann über das Forum jemand, der sie übernehmen kann. Die meisten Leute in solchen Foren haben auch ein riesen Herz für Katzen und kennen sich damit gut aus. Dennoch solltest Du die entsprechende Person vorher mal in Ruhe zu dir einladen, damit sich Katzen und Mensch kennenlernen können und Du auch einen Eindruck von der Person bekommen kannst.
Auch über euer Wochenblatt, die regionale Zeitung oder Kleinanzeigen wie quoka.de (Alles), Aushänge in Tierfachgeschäften oder Supermärkten in der Umgebung, beim Tierheim und dem Tierarzt könnten dich mit jemandem in Kontakt bringen, der den Beiden ein neues Heim schenken kann. Nur da weißt Du halt noch weniger über die Menschen. Vielleicht schreibst Du deshalb in die Anzeige oder den Flyer gleich hinein dass Du auf jedenfall die potentiellen Neubesitzer vorher gut kennenlernen möchtest und vllt auch mal zu ihnen nach Hause möchtest um Dir ein Bild davon machen zu können ob sie es dort auch gut haben. Ich meine welche Möglichkeiten hast Du sonst, zumindest einen Eindruck davon zu gewinnen wie diese Leute so drauf sind? (sicher sein kannst Du dir da dann leider sowieso nie...)Und wenn Du es schon in die Anzeige rein schreibst werden sich bestimmt auch nur Leute melden, für die das dann auch in Ordnung wäre.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen (zumindest mit deiner Frage, habe selbst schon zwei Katzen und kann nicht noch zwei nehmen...) und Du findest bald einen verantwortungsvollen Neubesitzer, dem Du vertrauen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyGirl222
22.08.2012, 12:43

ich würd die beiden auf anhieb nehmen ... .

0

Bring sie ins Tierheim, erzähle dort das, was du hier schreibst. Ein Tierheim hat bessere Möglichkeiten der Vermittlung und Kontrolle als eine Privatperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelodyJay
22.08.2012, 12:27

Ich hatte schonmal bei tierheim angerufen die wollen auch 50 Euro pro abzugebendem Tier....

0

www.protier-ev.de

Sehr kompetent und hilfsbereit, ich habe meine Mieze dort geholt.

Die agieren bundesweit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nimmt ein Tierheim sie auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte so gern eine katze , schade das du nicht hier wohnst hätte sie sofort genommen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?