Wie kann ich meine Heizung einstellen, dass sie im Winter nicht jeden Tag heizt, aber das Haus nicht komplett auskühlt, wenn ich 3 Wochen verreise?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass die Heizkörper auf 1 und lass sie einfach weiterlaufen. Du kannst höchstens die Warmwasserbereitung ausstellen, wenn das bei der Anlage möglich ist. Wenn die Anlage einfriert, wird es schnell sehr Teuer. Ich würde das nicht riskieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also den Heizkörperthermostat auf 1 ODER 2 stellen, auch 1 ODER Schneeflocke - was denn nun? Die Schneeflocke ist richtig, denn das ist der Frostschutz und regelt den Raum auf + 8°C.  Dazu muss natürlich der Heizkessel in Betrieb bleiben, aber der hält sich sowieso immer auf mindestens 35 °C. Dann die Warmwasserbereitung ausstellen, oder auf den niedrigst möglichen Wert einstellen. Die Kesseltemperatur ebenfalls auf den niedrigst möglichen Wert, der vom Hersteller erlaubt ist einstellen. (35-45°C = Kesselschutz beim wiederanfahren, wegen Kondensation bei starker, oder kpl. Abkühlung.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nur am kessel einstellen und zb die Heizkörper auf 1oder 2 stellen je nach dem wie kalt es werden soll und was die einstellung 2 an temperaturen bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst alle Heizkörperthermostate auf die Stufe 1 Stellen, bzw die Schneeflocke. Dann sollten die Heizkörper auf "Frostschutzeinstellung" stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

les mal die Bedinungs Anleitung ob es da speziell ein ferien Programm gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?