Wie kann ich meine hautärztin dazu bringen mir ein antibiotika zu verschreiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

auserdem habe ich bereits sehr vieles probiert von peeling bis in wasser aufgelößtes aspirin 

Wahrscheinlich ist deine Haut inzwischen schon überstrapaziert. Ernährst du dich richtig? Einige Hautprobleme können von schlechter Ernährung verursacht werden.

nun ist meine frage was kommt jetzt wird sie mir ein antibiotika verschreiben oder wenn nicht kann ich sie einfachdrum bitten ?

Natürlich kannst du die Ärztin danach fragen. Aber sie wird entscheiden, was gut für dich ist und was nicht. Ein Antibiotikum muss in deinem Fall nicht gut und richtig sein.

unteranderem habe ich das gefühl das alle draufgucken was mich sehr
stört und dafür sorgt das ich sehr schüchtern/zurückhaltend bin

Das ist sicherlich Einbildung und somit eher ein psychisches Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verotoxic
18.07.2017, 01:35

ernährungsumstellung hat leider nicht wirklich geholfen 

0

Aus rein medizinischer Sicht werden Antibiotika als Medikamente definiert, die entweder die Ausbreitung von Bakterien verhindern, oder Bakterien abtöten. Diese helfen bei Pubertätsakne überhaupt nichts, da diese nicht durch Bakterien verursacht werden.

Wenn überhaupt wird sie dir ein spezifisches Medikament gegen Akne verschreiben, das jedoch hat massive Nebenwirkungen, da spreche ich aus Erfahrung, also wird sie es nur, wenn es nicht anders geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du glaubst, wenn du die Bakterien auf deiner Haut loswirst, dann wirst du auch deine Pickel los?

Leider Falsch! Antibiotika vernichtet zwar die momentanen Bakterien, aber es siedeln sich dann noch unfreundlichere antibiotikaresistente Bakterien an. Und dann hast du richtige Probleme.

Ich würde auch abschecken, ob du Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten hast, auch können Pickel durch Konservierungsstoffe in Seifen und Waschmittel die eig. Auslöser sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie eine vernünftige Ärztin ist, wirst du sie überhaupt nicht dazu bringen.
Ein Antibiotikum wirkt gegen Viecher wie Bakterien, und die sind in den wenigsten Fällen Auslöser der Akne. Falsch verabreichte Antibiotika schaden mehr als sie nutzen, weil sie auch alles mögliche töten, was du vllt. noch brauchst an Leben in dir drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verotoxic
18.07.2017, 01:36

Leider ist akne eine sache die oft nur mithilfe  von medikamenten effektiv behandelt werden kann 

0
Kommentar von Verotoxic
18.07.2017, 01:37

auserdem können antibiotika viel mehr als nur bakterien bekämpfen

0

Vielleicht gibts zuerst Roacutan oder so. Mit dem Essen und so kannst kein Feintuning machen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verotoxic
18.07.2017, 01:34

roa hätte ich gerne aber eine ernährungsumstellung hat auch nicht wirklich geholfen

0

Was möchtest Du wissen?