Wie kann ich meine Gefühle / Ängste in Griff kriegen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hm, Du schreibst, dass Du Angst hast ihn zu verlieren, darum solltest Du Dich meiner Meinung nach nicht nur mit der derzeitigen Situation und Deinem Umgang damit auseinandersetzen, sondern auch damit, dass die beiden sich nicht scheiden lassen, weil er mit Dir sein Leben führen will, also Du bist nicht der Grund.

Du solltest Dich fragen, wie es weitergelaufen wäre, hätten sie nicht diesen Stress gehabt. Dann wärst Du doch immer noch nur die Affäre? Dann wäre er doch bei ihr geblieben? Ich sage Affäre, weil es eine ist, ob Sex im Mittelpunkt steht oder nicht, auch in eine Affäre kann man sich verlieben oder sie lieb haben.

Außerdem hat er schon gesagt (auch wenn es am Anfang war), dass er nach einer Trennung Zeit für sich braucht, was ich auch vernünftig finde. Ein warmer Wechel kann nur schaden, es sei denn man hat sich emotional schon vollkommen vom Ehepartner abgekoppelt, aber dann hätte er sich ja schon längst scheiden lassen, nicht?

Ich will hier nicht den Moralapostel spielen, mach ich auch nicht, aber Du musst Dir klar darüber sein, dass es eine schwere Zeit wird, mit offenem Ende.

Weiß seine Frau von Dir? Wie lange sind sie schon verheiratet? Haben sie Kinder? Wie alt ist er?

Sicher ist das ganze Scheidungsprozedere hart, da spielt ja noch viel mehr mit rein,a ls nur Sachen aufteilen, die finazielle Situation, die Familien, der Freundeskreis, die Gespräche usw.

Mit Fragen an ihn, die Erwartungen zeigen,solltest Du Dich in der Tat zurück halten. Du kannst ihm aber signalisieren, dass er sich an Dich wenden kann, wenn er Hilfe braucht, Unterstützung und ihm einfach zuhören.

Du wirst Dich nun ser zurück nehmen müssen. Und versuche nicht zu viel Hoffnung da reinzustecken.

Es kann auch ganz anders kommen, nämlich so, dass sie sich wieder zusammenraufen, eine Eheberatung machen, sich aussprechen und einen Neuanfang starten wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eines ist ja schon mal super: dass du dich damit auseinandersetzt, dich allem stellst. :-)

Nun zu meinem Problem

Eben und genau: es ist dein Problem (nicht seines). Von dem her finde ich es
schon sehr gut von dir, dass du selbst nach Lösungen suchst und nicht
einfach an ihm rumnörgelst und so, weil ich denke, dass du damit viel
erfolgreicher sein wirst, was natürlich vor allem auch dir sicherlich zu
gute kommen wird. :-)
Mit ihm reden wird meiner Ansicht nach eher wenig bringen. Aber nutze doch die Zeit und verschaffe dir selbst Sicherheit über das, was du willst  ;-)))

Wie kann ich mit meiner Sehnsucht und Angst umgehen?

In dem Wort Sehnsucht steckt ja auch das Wort "Sucht", was für mich auf
ein Extrem hinweist. In deinem Falle würde ich sagen, dass du dich zu
sehr nach (was?) sehnst und dies zu sehr von ihm allein abhängig machst.

Versuche also zum einen mit dem Gegenteil von dem Ersehnten auch zurecht und in Frieden zu kommen!!!!  Das bringt dir die erhoffte Entspannung und
Erleichterung.
Und zum anderen nach Alternativen für die Erfüllung des Ersehnten Ausschau zu halten.
Mal angenommen, du sehnst dich nach seiner Aufmerksamkeit, so suche nach weiteren Möglichkeiten für dich, um an Aufmerksamkeit zu kommen. Du
könntest sie dir z.B. auch mal verstärkt selbst geben, was natürlich
unglaublich viel Freiheit für dich bringen könnte. Weiter könnte es
bewirken, dass du einige Unklarheiten in deinem Leben bereinigen und
somit klarer in deine Zukunft, eben unabhängig von anderen, sehen
könntest.
Vielleicht sogar wünschtest du dir das ;-)

Das Gegenteil vom Ersehnten wird dir wohl auch Angst machen: Allein-sein z.B.
Stelle dich dieser Angst und finde all die Vorteile vom Allein-sein  ;-))) und
sei mal freiwillig und bewusst allein, dann kann und wird die Angst
gehen  ;-))))

Alles ist derzeit recht unsicher für dich, aber wenn du entscheiden wolltest, ja, auch unabhängig mal von ihm, wenn du dir selbst Klarheit verschaffen wolltest, denke ich, könntest du viel für dich tun und natürlich auch viel Sicherheit gewinnen dabei.
Und natürlich gibt es ja wirklich Zeiten der Unsicherheit im Leben, das solltest du vielleicht einfach als gegeben akzeptieren können. Ich mein, wenn dich diese Unsicherheit derzeit dazu bewegen könnte, dir selbst bewusst zu machen, was du eigentlich wirklich willst (er ist halt mal ein gebrauchter Prinz), so wäre das doch sicherlich von Vorteil - oder? Denn dann ginge es im Leben ja mal nach deinem Geschmack zu  ;-)))))
Vielleicht sogar wünschtest du dir das  ;-)

Was natürlich ein Traum wäre, könntest du alles als Herausforderung sehen, die Dramatik etwas zumindest herausnehmen und die Unsicherheiten in deinem Leben als willkommene Abwechslung anerkennen ;-)
Ich mein, was wäre unser Leben schon so ganz ohne Spannung und Abenteuer, die nun mal die Unsicherheit u.a. so bringt  ;-)

Nur der Mutige wird belohnt, und jetzt los mit dir......  ;-))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMac1976
05.04.2016, 13:34

Hallo Sonja66. Vielen Dank für deine Zeilen: Ja, du hast recht, ich sehne mich nach Ihm, seiner Lieber, seiner Aufmerksamkeit. Ich hab leider (wie andere auch) bisher nur Pech gehabt mit Männern, er ist der erste, bei dem ich mich wohl fühle, es entspannt ist, ich einfach sein Lächeln liebe.

Du schreibst, ich solle auch mal "geben"........das ist das Problem: Ich gebe ständig, ich habe immer Verständnis, für alles und jeden...........gefühlt nur keiner für mich.

Jeder sagt mir jetzt: Ist doch klar, er braucht Verständnis und DU musst jetzt warten...........nur ich warte schon mehr als 2 Jahre, bin immer in Warteposition, daher eben auch so unsicher.

1

Hallo LittleMac1976,

so wie ich das sehe vermisst du ihn sehr und du sagtest er braucht viel Zeit zum "Dinge regeln". Frag ihn doch mal ob nicht vielleicht mal einen Tag oder ein paar Stunden etwas unternehmen möchte.

Das würde Ihn von dem Stress ablenken und ihr könntet euch mal wiedersehen.

Falls er das nicht möchte fällt mir nichts anderes ein als zu versuchen Kontakt zu Ihm zu halten, ihm beizustehen und eventuell auch mal ein Gespräch mit Ihm zu führen wie du die ganze Sache siehst.

Ich hoffe ich konnte helfen.

LG V4crotos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst mal neue Leute kennen lernen, mit anderen Männern rausgehen,v llt verliebst du dich neu u kannst ihn vergessen u hast dann auch keine Angst mehr ihn zu verlieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke erst einmal ist es eine schwierige Situation. Es ist toll,  dass du dir so viele Gedanken machst, um ihn und was er jetzt braucht. 

Nichtsdestotrotz hat er sich auch auf eine Beziehung (nicht Affäre) mit dir eingelassen und so wie ich es verstehe,  sie auch nicht beendet. 

Du bist ein Teil dieser Beziehung und brauchst auch etwas,  vielleicht ein bisschen mehr Klarheit in dieser  Sondersituation.

Mein Ratschlag wäre: Rede mit ihm über deine Ängste,  dein Verständnis dafür, dass er mehr Abstand braucht und Dinge regeln muss. Du aber auch Paarzeit mit ihm möchtest. Klar,  etwas weniger als im Normalfall,  aber dennoch. Du hast auch Bedürfnisse,  die wichtig sind. Vielleicht findet ihr einen Kompromiss, einen Notfallplan.

Ich denke mit festgelegten Zeiten hättest du es auch leichter den Abstand auszuhalten. 

Alles Gute für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMac1976
05.04.2016, 12:45

Das mit der "Beziehung" sehe ich so, aufgrund er genannten Tatsachen, ob er es auch so sieht.....weiß ich nicht. Ja, es stimmt, ich könnte mit leben, ihn nur einmal die Woche zu sehen.......traue mich kaum zu fragen, der er so durch ist mit der Nummer :-(

0

Lenk dich ab, triff deine Freundinnen und lege dir ein Hobby zu. Fitnesscenter ist ne super Ablenkung und du machst auch was gutes für dich.

Mehr als warten kannst du nicht machen wenn du weiter mit ihm zusammen sein möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMac1976
05.04.2016, 12:44

warten.........du hast Recht, aber das bringt mich echt um........danke dir

0

Du musst die darüber Klar werden, was dir wer bedeutet!
Lass dir ruhig Zeit.
Nimm dir Zeit.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMac1976
05.04.2016, 12:43

Was er mir bedeutet ist mir mehr als klar............andersrum wird eher das problem draus. Ich weiß nicht wirklich wieviel ich ihm bedeutet. Er ist ein mensch der schwer Gefühle ausdrücken kann, das heisst "Ich liebe dich" etc. sagt er von sich aus so nicht. Ich merke es nur, wenn er bei mir ist, an der Art wie er mit mir umgeht. Freunde sehen es genau so. Aber naja, daher bin ich immer unsicher, ob er überhaupt ne Chance sieht für uns

0
Kommentar von sarahxdreamless
05.04.2016, 12:46

Hmm... ihr müsst euch aussprechen, zum passenden Zeitpunkt, denn eigentlich, seid ihr ja glücklich..

0

lass dich auf eine neue beziehung ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMac1976
05.04.2016, 12:32

toller Rat...........

0

Was möchtest Du wissen?