Wie kann ich meine Freundin beim Sex richtig glücklich machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Okay, ihr solltet euch wirklich ausreden. Vielleicht ist sie noch gar nicht wirklich bereit dazu. Die Schmerzen können von ihrer Anspannung kommen, was das Eindringen zu einer sehr unangenehmen Erfahrung für euch beide machen könnte. Du willst cool dabei rüber kommen?

Lass es. Es ist okay, dass ihr unsicher seid. Und das darfst du auch ruhig zeigen, dann kommt es ihr wenigstens nicht so vor, als wäre sie der Feigling, der sich nichts traut.

Der einfachste Weg ist miteinander reden. Frag sie, was ihr gefällt, was sie sich wünschst, lass sie an deinen Wünschen teilhaben, geht aufeinander ein. Es muss nicht immer alles wie in einem Porno ablaufen. Sollte es in einer gesunden Beziehung meiner Meinung auch gar nicht. Du darfst nachfragen. Du solltest es sogar. Nimm Rücksicht auf sie, geh auf sie ein.

Sag ihr aber gleichzeitig auch, was dir gefällt. Und macht Scherze, das lockert die Situation extrem auf. Zeig ihr, dass sie sich bei dir geborgen und sicher fühlen kann, dir vertrauen kann und von dir nicht nur als "Sexpuppe mit Körperwärme" genutzt wird. (Ja, trotz zweijähriger Beziehung könnenn solche Zweifel noch auftreten.)

Seht es als Spiel, nicht als Herausforderung. Weder du noch sie muss es perfekt meistern, den perfekten Porno-Sex haben und pipapo. Solange ihr euch wohlfühlt, glücklich seid, einander vertraut ist alles erlaubt. Ich persönlich bin ja total für's Witze machen und rumschekern währenddessen... Man muss ja nicht immer so toternst sein. XD

Vielleicht kannst du ihr ja auch einfach mal die Kontrolle überlassen. Lass sie zwar nicht vollkommen auf sich gestellt, aber Positionen in denen sie oben ist, können einfacher sein für den Anfang. Da hat sie die meiste Kontrolle über Winkel, Tiefe, Schnelligkeit, etc.

Man muss auch nicht immer nur auf den Vaginalverkehr aussein. Es ist nicht das non-plus-ultra. Auch einfach mal Petting/Vorspiel kann ganz nett sein. Zum Orgasmus muss auch niemand kommen. Auch ohne kann man ein schönes Erlebnis haben. Wenn du dich unwohl fühlst, oder merkst, dass sie Schmerzen oder Zweifel hat - Stop. Stop auf der Stelle, nimm sie in den Arm und kuschelt. Redet darüber, was euch gefallen hat oder nicht. Feedback ist immer gut.

Ihr müsst nichts überstürzen. Zwingt euch zu nichts, ja? Und immer brav verhüten. Ansonsten ist euch nichts außer die normalen Gesetze in den Weg gestellt.

Probiert Dinge aus, habt Spaß, nehmt es als schönes, ungezwungenes Erlebnis wahr... Gebt euch Zeit. Also, viel Spaß. c Und niemals zu egoistisch werden.

Ihr könntet euch zusammen setzen und mal darüber sprechen was ihr gefällt.

Das ein Mädchen anfangs ein bisschen enger und verkrampft ist kann durch die Aufregung kommen und ist nicht so schlimm.

Zum Vorspiel finde ich es immer gut wenn der man mich lange leckt und fingert. Nicht nur 2 Minuten sondern lass dir hier richtig viel Zeit. Beim Fingern kannst du zuerst mit einem Finger anfangen und dann nach und nach immer mehr. Das ist gut um herauszufinden wo ihre Grenzen sind und wie weit ihr gehen könnt.

Zum entspannen kannst du sie auch massieren, an verschiedenen Stellen küssen oder zärtlich beißen.

Ihr könnt es auch mal mit einem Gleitgel versuchen.

Wichtig ist das ihr nur das macht was euch beiden gefällt. Wenn ihr offen miteinander über alles reden könnt solltet ihr keine Probleme haben.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Schade, dass SIE nicht sagt oder zeigt, wie und wo sie gerne gestreichelt werden möchte. Das würde Dir die Sache erleichtern. Da hat ja jede Frau auch so ihre verschiedenen Vorlieben. Frag sie doch mal. Für eine Frau ist das Vorspiel fast schon wichtiger als der Akt selbst. Ihr lasst Euch ja Zeit - hast Du ja geschrieben. Hmh. Du musst halt herausfinden, was sie mag.

dxmy202 10.11.2016, 22:14

Ja na klar ... wir haben schon einige Male drüben geredet - wie gesagt, wir sind offen.

Nur das Problem ist, das sie selbst noch nicht so wirklich weiß, was ihr so richtig gefällt, da es wie gesagt noch nicht so schön für sie war. 

Und jetzt wollen wir uns halt irgendwie herantasten und ich hab halt mal nach Hilfe gefragt.

0
AriZona04 10.11.2016, 22:17
@dxmy202

WILL Deine Freundin Sex? Das frage ich mich. Ist sie noch zu jung? Zwingst Du ihr den Sex auf? Wenn ich mich da so erinnere: Ich war mit 15 noch nicht so weit! ;-)

1
dxmy202 10.11.2016, 22:20
@AriZona04

Nein Nein keine Angst. :)

Wir haben schon oft darüber geredet, ob wir beide das wirklich wollen. Und haben uns dazu entschlossen, und sind uns in der Sache sicher! :)

Leider sind wir halt beide noch ... relativ unerfahren. Es sind schließlich erste sexuelle Begegnungen.

0

Einfach mal mit ihr reden: Frag sie

- worauf sie steht im Bett,

- was sie ausprobieren möchte

- was ihr gefällt

- welche Stellung sie will

- ob ihr das Vorspiel zu kurz

- ob sie mal nur Vorspiel ohne Sex will

Da gibt es so vieles....

Sex findet im Kopf statt. Wenn du nicht mit ihr redest, kannst du physisch alles richtig machen, ihre Psyche verändert sich dadurch nicht. Es gibt keine Regel für guten, glücklich machenden Sex, aber man kann herausfinden, wie man seinen Partner/seine Partnerin glücklich macht: Mund benutzen, aber nicht nur zum blasen/lecken/küssen, sondern zum darüber reden. Man muss auch über Sex reden, wenn man ihn haben will.

Das geht nicht nach Gebrauchsanleitung.

Wenn du schon solche Frage hier stellen musst, dann fehlt es wohl an Phantasie und Reife

Macht mal ne Pause — danach wirds um so schöner.

dxmy202 10.11.2016, 22:08

Jo ... na wir haben jetzt schon etwa 2 Monate Pause gemacht .. und wollen noch ein bisschen warten.

Aber ich möchte mich trotzdem etwas vorbereiten. :D 

0

Was möchtest Du wissen?