Wie kann ich meine extrem kaputte Haare retten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eigentlich kannst du nicht viel machen, so war es bei mir auch als ich noch hellblond war, das einzige was mir half war auf braun färben, so wenig wie möglich waschen (bloß nicht täglich) und genauso wenig glätten, keine Haargummis mit Metall verwenden und immer regelmäßig die Spitzen schneiden. Kauf dir am besten einen Tangle teezer zum kämmen, die reißen dir keine Haare raus. Außerdem ist die "Wunderkur" von John Frieda super und riecht ganz toll, eine etwas billigere Vatiante wäre "Oli repair" Haaröl von Balea. 

Danke. Ich werde mir die Kur besorgen.

1

Tangle Teezer hat meine Haare mega splissig und matt gemacht. Irgendwie entstehen an den Borsten sehr schnell scharfe Kanten, hatte dadurch übelst den Haarbruch.
Und das von Balea hat Silikone

0
@Knarzah

Traurig, vielleicht hast du dir keinen Originalen gekauft, ich habe zwei und die sind beide top. Besser als jede Bürste.

0

Möchte mich noch mal bei Dir bedanken. Also das Haaröl von Balea habe ich eine Zeit lang benutzt, leider ohne Erfolg. Meine Haare pflegt es absolut nicht. Aber die Wunderkur von John Frieda ist der Hammer. Ich habe es erst zwei Mal angewendet, aber ich sehe jetzt schon den Unterschied. Die Haare werden weicher und glänzen viel mehr, sehen eindeutig gesünder aus. Hab ich nicht gedacht, weil meine Haare wirklich sehr kaputt sind.

1
@Anastasia2608

Super, das freut mich sehr! Das Haaröl benutze ich auch schon länger nicht mehr, ist eben eine etwas günstigere Option. Wobei die Kur mir sehr lange reicht und um einiges besser ist, seitdem ich sie einmal gekauft hab, weil ich damals auch sehr kaputte Haare hatte durch ständiges blondieren, benutze ich sie nur noch. 😊 

1

Du hast Deinen Haaren ja eine ganze Menge zugemutet. Abgeschnitten hast Du ja schon. Ist auch die einzige Möglichkeit. Aber jetzt brauchst Du Geduld. So strapazierte Haare kann man im dem Sinne nicht mehr reparieren, da hilft eigentlich nur rauswachsen lassen, immer wieder in der nächsten Zeit die Spitzen kürzen, bis alles kaputte raus ist.

Und nicht gleich wieder rumexperimentieren und weiter "totpflegen". Haarwaschmittel so sanft wie möglich. Wenn die Haare jetzt nicht mehr so lang sind, eventuell auch auf die Spülung für bessere Kämmbarkeit verzichten. Nicht zu heiß föhnen, nach Möglichkeit an der Luft trocknen lassen.

Ansonsten viel Glück und viel Geduld.

Die rechte Seite wird deshalb mehr abbrechen,weil Du auf der rechten Seite schläfst. Mach nach jedem Haare waschen eine Kur.lass die ruhig eine halbe std. drin. Verzichte erstmal auf Färben ,Blondieren und alles,was die Haare noch strapaziert. Ein wenig Geduld wirst Du aber brauchen.Wenn gar nichts hilft,mach mal einen Kurzhaarschnitt!

Ja das stimmt, ich schlafe auf der rechten Seite. Danke, daran habe ich wirklich nicht gedacht.

1

Am günstigsten und effektivsten ist es deine Haare abzuschneiden. Ganz kurz.

Alternativ solltest du über deine tägliche Haarpflegeprpdukte gedanken machen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Elvital gemacht.

Fructis und Guhl dagegen rate ich ab wegen der Suchtmacher in den Pflegeprodukten.

Wenn du bereit bis deutlich mehr für deine tägliche Haarpflege auszugeben kannst du dich auch in der Apotheke beraten lassen. Eine Freundin hatte gegen den Haarausfall auch Vitamin Tablette bekommen. Ihr haben sie geholfen. Waren aber recht erschwinglich.

Ansonsten nach dem duschen die Haare nicht föhnen und ganz wichtig nicht glätten. Das schädigt auch deine Haare. Am besten mit einem T-Shirt (nicht mit einenm Handtuch) etwas trocknen und mit einem Kamm (nicht Haarbürste) kämmen.

Du kannst dir auch eine Friseurschere kaufen, im Drogerimarkt gibt es sie ab 18 € und regelmäßig kaputte Spitzen abschneiden. Das ist sehr zeitaufwendig.

Viel Erfolg.

Also ich würde dir raten ganz mildes Shampoo zu benutzen, für trockenes Haar und zwei mal die Woche eine Kur anwenden und ansonsten Spülung. Am besten so selten wie möglich dir Haare waschen und beim abtrocknen vorsichtig ausdrücken und danach ein wenig Kokosöl in die Haare geben, aber dabei echt nur wenig, sonst sind sie fertig danach.
Einmal die Woche solltest du eine Kokosöl Maske für deine ganzen Haare, sowie Kopfhaut durchfühlen und diese mindestens 45 Minuten einwirken lassen. Ansonsten kann ich dir noch zu gesunder Ernährung und der Vermeidung von Hitze raten und jeden zweiten Monat die Spitzen schneiden lassen. Möglicher Weise wäre auch ein Splissschnitt angebracht.
Viel Glück :)

Ich musste meine Haare auch mal Schulterlang schneiden, aber wegen ständiger Glättung. Nach 2 Jahren waren sie dann wieder in der Mitte vom Bauch und erst dann habe ich einmal eine dauerhafte Glättung machen lassen und benutze sehr viel vom oben genannten Öl. Das wird wieder mit Geduld :)

Mir hat die Joico K-Pak Treatment Reihe geholfen. Besonders diese eine "Kur". Die mach ich ab und an vor dem Duschen fuer ne Stunde in die Haare. Und Shea Butter, schmelzen und ueber Nacht in die Haare.

wo kann ich diese Produkte kaufen?

0

shea butter hab ich aus korea bestellt bei yesstyle von piggy milk oder so aehnlich. gibts aber auch bei ebay (nur teurer). joico kannst du zb im hagel-shop kaufen, auch online.

1

REDKEN Extrem Shampoo conditioner und nur

Wie kann ich meine extrem kaputte Haare retten?

Indem Du sie ein paar Jahre in Ruhe und nur noch Pflege zukommen lässt; vielleicht ein Perücke kaufen.

Deine Experimentfreudigkeit ging eindeutig in die Haare (Hose)

Ich habe meine Haare schon längst in Ruhe gelassen, das mit Färben war nicht gestern und auch nicht letzte Woche.

0
@Anastasia2608

tja, alles braucht seine Zeit, schließlich hast Du Deine Haare über einen längeren Zeitraum runiert.

3
@Margita1881

Ich sehe es ein, dass ich meine Haare kaputt gemacht hab, sonst würde ich wahrscheinlich hier die Frage nicht stellen. Wenn Du keine Tipps für mich hast, dann helfen mir solche Kommentare auch nicht weiter.

0
@Anastasia2608

Wenn Du keine Tipps für mich hast

Tipps stehen doch in meiner Antwort, nicht gelesen? Hier nochmal:

Indem Du sie ein paar Jahre in Ruhe und nur noch Pflege zukommen lässt; vielleicht ein Perücke kaufen

3

Also ich hab gerade ein Video gesehen "Haare glätten mit Milch?!" Von Gana Khalana.

Du musst dir das mal anschauen, weil du ja eben meintest du benutzt immer dein Glätteisen 😱

1. keine Hitze
2. keine Silikone
3. keine Öle anwenden und danach föhnen!
    3.1. am besten gar nicht föhnen
    3.2. und wenn dann nur lauwarm
4. nicht extrem überpflegen
5. einmal die Woche eine silikonfreie Haakur
6. Geduld, Haare regelmäßig schneiden
7. nicht zu oft waschen, mindestens 48h Abstand zwischen den Wäschen (also alle zwei Tage)
8. nicht mehr rumexperimentieren

Super. Danke schön. Dieses Fehler habe ich auch gemacht - erst Öl drauf und dann mit Hitze behandeln. (Ich wusste nicht, dass es meine Haare schädigt) Zur Zeit benutze ich kein Föhn, aber auf mein Glätteisen kann ich nicht verzichten, weil ich sonst gar nicht aus dem Haus kann. Ich glätte die Haare nur kurz mit 160° Grad, damit sie einiger Maßen "normal" aussehen.

0

Also Glätteisen sind wirklich problematisch... Kann ich aber verstehen, ich bin froh, dass meine Haare relativ glatt sind. 160 Grad sind leider aber extrem viel, ich mein, es ist so heiß dass man da nie freiwillig auf die Platten fassen würde weils einfach extrem weh tut. :D
Und das tust du leider regelmäßig Deinen Haaren an... Da ist es vorprogrammiert, dass sie abbrechen...

Hast du schon mal im Internet geguckt, ob es andere Methoden gibt, die Haare etwas zu glätten?

Haha, die Antwort wird jetzt leider mega lang. Sofern du jedoch nicht vor hast, deine Haare lang wachsen zu lassen, kannst du auch silikonhaltige Dinge verwenden. Da kann ich dir das seidig&glatt Shampoo und die Spülung von Dove empfehlen, weil glatt wurden sie wirklich davon.

0

Schneid dir die Haare komplett kurz

Was möchtest Du wissen?