Wie kann ich meine eltern zum ausziehen überzeugen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ich finde auch du steigerst dich da rein (siehe auch andere Frage von dir).

Kein eigenes Zimmer? - Das hatte ich bis ich 19 war nicht. Und ich lebe auch noch und aus mir ist auch was geworden.

Jugedliche kiffen? Du siehst die aus dem Fenster, also hast du gar keinen Kontakt mit denen. Du musst mit sowas auch klarkommen. Die Welt ist manchmal eben auch voller Leute, die nicht immer alles korrekt machen. Die sitzen da und nehmen Drogen. Nicht gut, aber sie bedrohen dich nicht, sie machen nichts. Und vielleicht ist es auch gut, wenn du Drogen weiterhin verurteilst. Seh sie als schlechtes Beispiel, so wie du NIE werden willst. Denk auch in ein paar Jahren dran.

Keine Konzentration? Vor deinem Fenster spielen also Kinder. Dann mach das Fenster zu, nim Ohrstöpsel, setz dich in die Schule und lerne da.

Keine Privatsphäre? Das liegt ja auch am geteilten Zimmer. Wie gesagt hatte ich bis ich 19 war auch nicht. Ein eigenes Zimmer ist Luxus und nicht immer möglich (gerade wenn man kein Einzelkind ist)

Deprimiert? Ja weil du dich da auch reinsteigerst. Das ist einfach ein normales Leben. Menschen leben auch in der Umgebung. Kinder existieren auch und spielen.

Du musst akzeptieren, dass man nicht alles haben kann. Ruhe? Eigenes Zimmer? Privatsphäre? In einer Familie mit mind. 1 Geschwisterchen nicht immer möglich. Ich habe 3 Geschwister und da war nie Ruhe. In allen  Alterskategorien, Freunde, Kumpels etc. - das gehört dazu.

Wenn du DESWEGEN am Ende bist, dann solltest du eher mit deinen Eltern reden dich mal zum Arzt zu bringen. Je mehr du dich da reinsteigerst und dramatisierst, desto schlimmer wird es. Das hat aber nichts mit der Situation zu tun, sondern wie du damit umgehst.

Ein Umzug kostet VIEL. Neue Miete, doppelte Miete, alles einräumen, renovieren, Umzugsfirma, neue Küche, neue Möbel. Das ist Stress und Geld. Und das macht man nicht wegen Kleinigkeiten einfach so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer kifft wo?

Wohnt ihr in einer so "schlechten" Gegend?

Wer sagt dir das du nach einem Umzug ein eigenes Zimmer hast?

Ich verstehe dich schon, das du im Moment mit deiner Situation nicht glücklich bist.

Aber so ein Umzug ist nicht so einfach. Die Wege zur Schule und zur Arbeit vverändern sich, eine "bessere" größere Wohnung dürfte auch teuerer sein. Woher das Geld nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann erklär denen mal, dass du dich ansonsten an das Jugendamt wendest. Hilft auch das nicht, dann geh hin zu diesem Amt und lass dich dort beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie - und halte dich einfach von diesen Leuten fern.. Deine Eltern werden es sich einen Umzug nicht leisten können und  wenn du kein eigenes Zimmer hast, geht die Welt nicht unter. Wir haben früher zu dritt ein Zimmer. Wir haben es überlebt und lustig war es auch. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Jugendlichen kiffen? Deine Eltern können ja dann quasi vom Hausrecht Gebrauch machen und die vor die Tür setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?