Wie kann ich meine Eltern überreden, dass mein Freund mitkommem darf?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich sehe darin jetzt nicht so die "gute Möglichkeit, gerade damit sie sich besser verstehen". Dazu wäre es eher angebracht, ihr würdet euch alle gemütlich zu Hause bei Kaffee und Kuchen unterhalten oder was auch immer.

Was genau ist denn der Grund, weshalb deine Eltern deinen Freund nicht mögen? Einfach so pauschal, weil er halt dein Freund ist? Oder hat sich dein Freund unhöflich verhalten? In beiden Fällen wäre es besser, ihr würdet euch einfach so mal gemütlich zusammensetzen und nicht gleich gezwungen einen ganzen Tag im Heide-Park miteinander verbringen.

Außerdem könnte es sein, dass deine Eltern den Tag einfach mit dir verbringen wollten. Wenn du deinen Freund mitnimmst, besteht natürlich die Gefahr, dass du die ganze Zeit nur Augen für ihn hast.

Rede nochmal mit deinen Eltern, was genau der Grund dafür ist, dass sie deinen Freund nicht mitnehmen wollen. Du kannst ihnen ja auch erklären, dass du gerne möchtest, dass sie sich besser miteinander verstehen.

Aber falls deine Eltern weiterhin Nein sagen, kannst du wohl nicht viel machen und musst das einfach akzeptieren. Es kann ja trotzdem ein schöner Tag werden. Schmoll nicht, sondern genieße es. Du kannst ja dann irgendwann anders nochmal mit deinem Freund hinfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, es ist auch eine finanzielle Sache. selbst wenn du jetzt sagst, das zahlt er allein, aber es ist immer blöd für deine Eltern, wenn sie etwas für euch bezahlen und er muss allein bezahlen. es gibt bestimmt bessere anlässe damit sie deinen freund besser kennenlernen. im heidepark seit ihr doch auch nur unterwegs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur zu deinem Verständnis: Deine Eltern müssen deinen Freund nicht mögen. Eigene pubertierende Kinder sind schon ziemlich nervtötend aber gegenüber fremden Plagen dürfte vor allen Dingen ein Gefühl vorherrschend sein:

Töchterchen hält eine ganzen Tag allein mit den peinlichen Eltern nicht aus und möchte auch noch einen Typ mitnehmen, den die Eltern für einen Vorboten der Hölle halten. Mit diesem Wissen im Hinterkopf solltest Du an die Geschichte herangehen.

Wenn du es trotzdem riskierst, sag Deinem Typen, er soll nur reden, wenn er gefragt wird, er soll irgendwas nettes mitbringen (Kuchen, tolle Frikadellen, einen Salat, Blümchen für Deine Mutter, Tulpen bei Aldi 1,99) und er soll sein verdammtes Smartphone ausschalten, sonst setze ich ihn an der A7 direkt auf der Autobahn aus (hoffentlich bei 2°C und Nieselregen). Das in etwa wären meine Bedingungen als Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihn das du ihn sehr magst und das ihr euch besser kennen wollt also ich meine die Eltern und dein Freund  kurze Frage[Ist es ein schulfreund oder ein  Privatfreund]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jumper121
17.03.2016, 12:37

privatfreund :)

0

Gar nicht, einfach mal eine Entscheidung akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann erkläre ihnen das genau so wie hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?