Wie kann ich meine Eltern überreden, dass wir noch einen 2. Hund kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, wenn der Hund alleine ist: Hunde sind unumstritten Rudeltiere und würden NIEMALS von sich aus allein sein. Zwei Hund spielen miteinander und sind ruhiger und gelassener, wenn sie alleine Zuhause sind. Es ist gar nicht möglich, dass dann nur ein Hund beachtet wird. Die werden sich wahrscheinlich nicht weit von einander entfernen und es macht auch kaum einen Unterschied, ob man mit einem oder zwei Hunden geht. Du erwähntest in einem Kommentar, dass es deinen Eltern nicht ums Geld geht, sondern darum, dass sich um den einen richtig gekümmert wird, bevor ein zweiter kommt. Man bedenke: Hunde sind nicht gerne alleine und ohne Kontakt zu anderen Hund erlernen diese keine Sozialkompetenz. Deswegen kann ich Leute nicht leiden, die bei einem Spaziergang keinen Kontakt mit anderen Hunden erlauben... so werden deren Hunde oft aggressiv gegenüber anderen Hunden und könnten, sobald sie einen Hund sehen, nur noch kläffen und knurren. Wenn es wirklich nicht am Geld liegt, beeilt euch und holt für euren Wuff einen Partner;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah ja, mich würde auch mal interessieren, inwiefern du dich an den Kosten beteiligst. -> "(...)das wir einen 2. Hund kaufen(...)"

Ein zweiter Hund ist toll, keine Frage, aber damit sind auch doppelte Kosten verbunden, die man "stemmen" können muss.
Und noch ein wichtiger Punkt:
Eltern überredet man nicht (!)

Wie beim ersten Hund gilt: Alle im Haushalt müssen mit dem neuen Familienmitglied einverstanden sein - und das sind deine Eltern anscheinend nicht, sonst würdest du sie ja nicht "überreden" wollen.

Und wenn es eben nicht so ist, musst du das "Nein" deiner Eltern wohl oder übel akzeptieren. Abgesehen davon muss ja dann ihr Geldbeutel dafür "hinhalten", d.h. sie entscheiden und wenn die Entscheidung gegen einen zweiten Hund ausfällt, hast du da nicht an ihnen "rumzubohren".

P.S.: "Großer Garten" ist sehr schön - aber keine Voraussetzung. Auch zwei Hunde kann man ohne Garten im Haus/in der Wohnung halten; wenn man den Hund/die Hunde richtig auslastet geht alles.

LGH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toll dann sind zwei hunde viel alleine...

Und später sind dann zwei Hunde noch länger alleine wenn ihr eine Ausbildung macht...

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sah ihnen einfach, dass du das Geld für den Kauf aufbringen wirst (etwa 700€) und das Futter. Sag ihnen du wirst jede Tierarztrechnung bezahlen, ein paar hundert Euro und,dass du dich alleine um die Hundeschule, die Anmeldung und fie Hundesteuer kümmern wirst. Dann klappt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pipepipepip
27.08.2015, 22:58

Haha well said 😅👍

0
Kommentar von Amybruno
27.08.2015, 22:59

Sie erlauben es ja nicht wegen den kosten sondern weil sie dann sagen das wir dann nur den einen hund mögen und uns um den anderen gar nicht mehr kümmern aber wir werden natürlich mit beiden spielen weil es mit zwei Hunden einfach mehr Spass macht

0

"Wir"? Mit welchen Geldbeträgen wirst du dich an Kauf und Unterhalt beteiligen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?