Wie kann ich meine Eltern überreden Ballett tanzen zu dürfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Leon, 

wenn schon der Arzt es empfohlen hat, erkläre deinen Eltern bitte, dass es generell sehr gesund ist, Ballett zu trainieren.

Nicht nur, dass die Bauch- und Rückenmuskulatur sehr gut trainiert ist, was auch gegen spätere Rückenbeschwerden hilfreich ist, lernt man, sich sportlich-elegant zu bewegen. Außerdem wird das Gehirn ebenso gut trainiert, wie wenn du ein Instrument lernen würdest. Es sind ständig beide Gehirnhälften gefordert und man muss sich enorm konzentrieren. Beides kommt dem Lernen in der Schule und beim Studium sehr zugute (ein Argument, das Eltern immer gerne hören).

Sollten deine Eltern der Ansicht sein, dass Ballett nichts für Jungs ist, liegen sie völlig falsch. Leider hält sich diese weitverbreitete Meinung immer noch heftig, ist aber absolut dumm. Körperlich ist Ballett so gut, wie jede andere Sportart auch, geistig profitiert man - siehe oben - noch mehr davon.

Und sollten deine Eltern gar noch glauben, man würde vom Ballett schwul werden, erkläre ihnen bitte, dass man mit seiner sexuellem Ausrichtung geboren wird und sie nicht anerzogen wird. Es gibt in keinem Ballettensemble mehr homosexuelle Männer als in jedem anderen Betrieb vergleichbarer Größe. Es wird nur am Theater generell schon viel länger offen und tolerant mit dem Thema umgegangen. Aber wie auch immer, es hat nichts mit dem Ballett zu tun.

Es wäre sehr schade und nicht sehr klug von deinen Eltern, dir zu verbieten, mit Ballett zu beginnen. Der Effekt, den Massagen haben würden, wäre nur  ein Bruchteil dessen, was dir eine gute Ballettschule bieten kann. 

Wenn du noch weitere Fragen hast und/oder noch "Munition" in Form von Argumenten brauchst, melde dich bitte bei mir.

Alles Gute und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch, warum deine Eltern dich nicht tanzen lassen...Meine Tochter würde auch gern reiten gehen- nur würde das bedeuten, dass sie jemand 1-2x die Woche eine 3/4 Stunde hinfahren, da warten und wieder zurückfahren müßte...das ist einfach nicht machbar. Vielleicht haperts am Geld?Gibt es andere Gründe?

Tanzen ist schließlich für die Entwicklung sehr günstig, nicht nur die Haltung, auch die natürliche Anmut, Körpergefühl und Selbstbewußtsein werden gefördert. Wobei es nicht unbedingt reines klassisches Ballett sein muß- dafür bist du tatsächlich schon ganz schön "alt"( das ist auch sehr streng und schmerzhaft), aber es werden sicher auch Mischformen angeboten- jede Art Tanz macht Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leon280999
06.09.2016, 20:43

Daran wirds nicht liegen 

0
Kommentar von Tanzistleben
10.09.2016, 10:30

Als Hobbytänzer kann man auch das klassische Ballett in jedem Alter beginnen. Nur um Profi zu werden, ist das von Bedeutung!

0

Das kräftigste Argument hat du gerade gesagt: der Artzt hat es empfohlen.

Sag das deinen Eltern da dürften sie eigentlich nicht mehr ablehnen!

Wenn sies doch tun, sammel weiter Argumente, du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dagegen, das zu tun, was der Arzt Dir empfielt??? Und wenn Du Ballett auch noch gerne machen würdest? Tue es einfach. Verstehe ich wirklich nicht. Gerade das Balletttraining sorgt für eine gute Körperhaltung. Aber nicht übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja naja argumentiere doch damit (:

das es dir Spaß machen würde als Massagen zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?