Wie kann ich meine Eltern für mehr Taschengeld überreden?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hm, Du könntest Dir als erstes einen Plan machen, z.B. nur in bestimmten Wochen Geld ausgeben oder versuchen, 10 € im Monat zu sparen als Notgroschen. 

Überreden: Schlage vor, dass Du - zuverlässig - bestimmte Aufgaben übernimmst und frage, ob Du dann mehr Taschengeld dafür bekommen kannst. Biete an, diese Aufgaben im ersten Monat "kostenlos" zu machen, damit Deine Eltern Deine Zuverlässigkeit überprüfen können. Überlege Dir aber Aufgaben und Zeiten, die Du auf jeden Fall immer einhalten kannst. Am besten sind Aufgaben, die zeitlich unabhängig sind, also lieber Bad putzen als Tier füttern und Spülmaschine einräumen. Denn das Bad kannst Du irgendwann am Tag putzen, das Tier muss aber zu bestimmten Zeiten gefüttert werden und die Spülmaschine nach dem Abendessen eingeräumt werden. Wenn Du dann mal Stress hast, lernen musst, müde bist, kannst Du ggf. die Aufgabe nicht zuverlässig übernehmen. Vereinbare auch Zeiten, innerhalb derer die Aufgaben erledigt werden, also entweder "täglich, irgendwann" oder "spätestens bis Ende der Woche" oder "am Wochenende, irgendwann", so dass Du zeitlich flexibel bist, falls Du mal viel um die Ohren hast, viele Klassenarbeiten, Partys etc.

Argumentiere dann mit Nützlichkeit - Du sparst den Eltern Arbeit - und Zeit - Du bringst pro Woche oder Monat so und so viele Stunden auf und könntest x € "Stundenlohn" bekommen, der dann zusammengerechnet Deine Taschengelderhöhung ergibt. Suche Aufgaben, die Du gut erledigen kannst und willst, die aber Deine Eltern ungern erledigen.

Beispiele wären "Staubsaugen im ganzen Haus", "Garage/ Hobbyzimmer/ Keller aufräumen und putzen einmal im Monat/ in der Woche", "Treppenhaus putzen", "Fensterputzen", "Wäsche falten/ bügeln".


PS

Fange mal mit folgendem an:

Am Monatsanfang legst Du 5 € in eine Spardose etc., die auf keinen Fall angerührt werden. Erst, wenn 20 € zusammen sind, darfst Du 10 davon wegnehmen. Überlege, auf was Du verzichten kannst, damit die 5 € nicht wehtun. So kannst Du nach und nach einen kleinen Betrag ansparen. Tipp: Frage die Eltern, ob Du die leeren Flaschen wegbringen kannst und einkaufen gehen kannst und dann ggf. den Flaschenpfand behalten kannst. Das könne auch schon 5 bis 10 € pro Monat sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Alter hab ich nur 10 Euro bekommen ich wäre mit 40 schön glücklich xD

Entweder lernst du besser mit den Geld umzugehen was eigentlich der Sinn von Taschengeld ist oder du hilfst mehr im Haushalt so das du dadurch mehr Geld bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40 Euro sind ausreichend für einen 15 jährigen. Dass du nicht mit dem Geld auskommst, liegt daran, dass du falsch damit umgehst. Wenn deine Eltern dir 100 Euro geben würden, sähe das Bild, dass der Monat 14 Tage zu lang ist, nach ein paar Wochen wieder genauso aus.

Ändere etwas an deinem Umgang mit Geld, dann reichen die 40 Euro. Oder du suchst dir einen kleinen Job und verdienst dir etwas dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heutige Jugend hat verlernt mit Geld umzugehen.
Versuch zu sparen, denk am Anfang des Monats, dass du am Ende des Monats auch noch Geld haben willst.

Daher du keine Fixkosten hast (wie Autoversicherung, Spritkosten, Vertrag oder sonst was), wird es denke ich mal schwer zu überreden.
Evtl. kannst du dir einen Minijob suchen oder du fragst ob du für Tätigkeiten im Haushalt (nein, nicht Spülmaschine ausräumen oder so eher etwas wie Rasen mähen) eine kleine Entlohnung bekommen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40 Euro sind schon mehr als die Jugendämter empfehlen

Du solltest lernen dein Geld einzuteilen. Das musst du später ja auch.

Und wenn dir das Geld nicht reicht: Mit 15 kannst du durchaus kleine Arbeiten machen und dein Taschengeld so aufbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern am besten jetzt schon damit umzugehen. Als Student wird es nur minimal mehr sein und davon musst du dann auch noch deine kompletten Lebensmittel bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, das ist ganz schön viel: 10€ die Woche. Gut, es könnten auch 50 € sein...😉 Also, frag deine Eltern, ob du dich für 10 € nützlich machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe es mit meinen Eltern so geregelt dass Sie mir jeden Montag einen bestimmten Betrag gegeben haben, also bei dir jetzt 10€ musst halt lernen eine Woche lang auszukommen damit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40 Euro ist für dein Alter verdammt viel. Sei froh darüber überhaupt was zu bekommen. Ich geh zusätzlich neben der Schule und bekomme so 500 Euro im Monat.

Vielleicht solltest du es dir verdienen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht dein Ernst?! Du bekommt 40€ und ich im Gegensatz zu dir nur 30€ und verbrauche im Monat MAXIMAL 10€! Lern mal zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab in deinem alter auch nicht mehr taschengeld von meinen eltern gekriegt. Hab dann aber nen wochenendjob gekriegt und werbung ausgetragen, dafür hab ich dann schon gut 100-150 euro verdient. Damit kann man sich dann schon einiges leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt mal im ernst ich bekomme 15€ im Monat und das reicht zwar nicht immer aber ich gehe nebenbei arbeiten.

Also bitte sei mit deine. 40€ zufrieden und gehe arbeiten oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 13 und bekomme 50 nach langen überreden, (muss aber auch meine 7 Haustiere versorgen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder gehe Zeitungaustragen. Hält fit und bringt Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein ernst? Lerne mit Geld umzugehen. In deinem Alter hatte ich die Hälfte monatlich und konnte immernoch etwas zurücklegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh doch zeitung austragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin M16 und kriege 20 € und komme vollkommen klar damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?