Wie kann ich meine Eltern dazi bringen weniger alkohol zu trinken?

5 Antworten

Wie ist das genau? Sitzen die nur Abends gemütlich zusammen und Trinken ein Glas Wein oder mal ein Bierchen oder Betrinken sie sich regelrecht?

Also seit ca. Anfang dieses Jahres, sitzen sie entweder im Wohnzimmer vor dem Fernsehr oder auf der Terasse und trinkwn Bier und Cagnak oder sowas. Immer anders und zum Essen halt auch. Also abhängig sind sie nciht, zmd mein Vater bei meiner Mutter bin ich mir nicht sicher.. :/ Sie sind halt mega nett und total normal gehen arbeiten und so, aber Abends ist meine Mutter oft etwas betrunken.

0
@Ferrykid

Abhaengig bedeutet nicht, dass sich Leute total besaufen und danebenbenehemen. Einfach nur, dass es ohne nicht mehr geht. Ich denke du weisst das auch, sonst wuerde es dich nicht stoeren, gell?

0

Als unproblematischer, täglicher Konsum gelten 10 Gramm Alkohol (Mann) und 6-7 Gramm bei der Frau. Liegen deine Eltern darüber, solltest Du vielleicht mal das Gespräch auf dieses Thema lenken. Ist der Konsum massiv höher, solltest Du dich für Dich selber mal bei einer Selbsthilfe-Organisation über CO-ALKOHOLISMUS informieren. Da lernst Du, wie Du am besten vorgehen kannst.

Und was ist das so ungefähr? (Also 2 Flaschenbier oder soo)

0
@Ferrykid

1 Liter Wein mit ca 12 Vol.% = ca. 100 Gramm Alkohol. Das ist etwa 10 mal über dem, was als problemlos für einen Mann und rund 15 X über dem für eine Frau gilt. Diese Mengen sind nicht mal mehr als lediglich problematischer Konsum zu bezeichnen sondern als Suchtkonsum. Leider!

1 Liter Bier (2 5 dl Fraschen) mit ca. 6 Vol. % = ungefähr 60 Gramm Alkohol. Je nach Biersorte kann der Alkoholgehalt sehr unterschiedlich sein. Man spricht von Leichtbier mit ca. 2 - 2,4 Vol. % und Starkbier um bis zu 14 Vol. % und mehr. der Wert sollte auf der Ettikette stehen.

0

da kannst du nichts machen :-( erst wenn sie von sich aus einsehen das sie zuviel trinken und zu einer Suchtberatung gehen dann kannst du sie moralisch unterstützen.

Sehe ich (leider) auch so.

0

Was möchtest Du wissen?