Wie kann ich meine Eltern davon überzeugen, ins Dachgeschoss zu ziehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

sag deinem Vater einfach das du oben z.B Besser für die Schule Lernen könntest oder das du denn schon mal n bisschen übst für später mit sauberhalten und so xD haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:26

Auch alles schon versucht, alles nichts geholfen =/

0

Ich musste meinen Vater auch wegen dem überzeugen. Damals war ich eine Woche ganz brav und habe mein zimmer immer schön aufgeräumt. Oder ich habe ihn ständig gefragt, was er denn dagegen hätte, ob er mir das nicht erklären könne. Weiss halt nicht, was für ein Vater du hast und wie er reagiert. Nerven, bis sie nachgeben, mein Motto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:21

Hab ich auch schon versucht, nur er sagt, dass ich's so schlimmer machen würde.

0

Ich kann mir gut vorstellen,daß du dir schon ein bißchen mehr Privatsphäre wünschst,aber ist es nicht auch eine finanzielle Mehrbelastung,die da auf deine Familie zukäme.Strom,Wasser,Heizung !!.Wenn das ein Problem für deinen Vater darstellt,kann ich seine Entscheidung nachvollziehen Wünsch dir einen schönen Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, Väter wollen oft nicht, dass ihr "kleines Mädchen" sie verlässt. Mach ihm also klar, dass du ja nie weit weg bist. Du ziehst ja nicht um oder so. Er wird das wohl verstehen und du kannst ihnen ja anbieten, dich ab und zu zu "besuchen" ^^. Naja, viel Spaß in deiner neuen Wohnung! ;D LG, Gurke16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:25

Wieso denkst du ich bin ein Mädchen???

0

Vielleicht hat dein Vater Gründe, dich noch etwas unter Kontrolle behalten zu wollen! Mit 15 wohnt man ja auch üblicherweise noch nicht in einer eigenen Wohnung.

Überzeugen kannst du ihn eventuell mit Wohlverhalten! Sag ihm auch, daß du die Wohnung dann selbst sauberhältst und das nicht von Mama erwartest.

Ich denke aber schon, daß du noch 2-3 Jahre warten kannst. Andere Kinder wohnen auch zuhause!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:23

Hab ich auch schon gesagt, hab sogar ne Liste mit Vorteilen gemacht.

0

Mach doch eine Abstimmung. Wenn andere Personen auf Deiner Seite sind, hast Du doch gewonnen. Und Dein Vater muß sich "fügen"..:-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:14

Das Problem ist, dass ER der "Chef" ist, bzw. ihm gehört das Haus

0
Kommentar von bibi8888
01.09.2011, 17:14

Kostenfrage geklärt?

0

hä? warum will dein vater das denn nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:14

Weil er denkt, dass ich nicht "Reif" genug bin.

0

vielleicht zahlst du deinem vater dann miete?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:29

Ich zahl ihm in sovern Miete, indem ich weniger verbrauche/Arbeit erspare -> Lebensmittel/putzen :P

0

Hat dein Vater denn vor, die Wohnung wieder zu vermieten? Ist es euer Haus? Eine solche Wohnung verursacht Kosten, wenn man sie bewohnt. Versicherungen, Nebenkosten usw. Vielleicht sieht dein Vater die Kosten und du verdienst ja sicher noch nichts. Dagegen könntest du mit Selbständigkeit punkten, dass du alleine putzt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:31

Die Wohnung dient eher als "Abstellkammer" bzw als Gästezimmer, wenn man so will. Und das mit der Selbstständigkeit hab ich auch schon =(

0

hey, versichere ihm, dass du dich weiterhin gut um deine schulsachen/ausbildung kümmerst, deinen pflichten nachkommst usw.

ihr könnt ja vereinbaren, dass ihr euch zu den mahlzeiten trefft, vielleicht hat er die befürchtung, dich dann nicht mehr zu gesicht zu bekommen....??

dann könnt ihr wenigstens zusammen essen usw.

außerdem könntest du ihm vorschlagen:

"es ist doch besser, wenn ich erstmal ins dachgeschoss ziehe, denn somit kann ich wenigstens hier im haus mit wohnen bleiben - mit 18 würde ich sonst in eine eigene wohnung ziehen.....wenn ich unterm dach die wohnung nehmen könnte, könnte ich im haus bleiben....."

(du sollst ihn aber damit nicht erpressen, so ist das nicht gemeint =) )

wenn er daraufhin antwortet, dass du auch mit 18 in die dachgeschoss wohnung ziehen kannst, könntest du antworten, dass du mehr verantwortung übernimmst und lernst, selbstständig zu werden....bvevor du 18 bist =)

ich hoffe, es hilft dir....!! lg nurse2011

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofapig
01.09.2011, 17:20

Er denkt, dass ich da oben dann "das Haus abfackeln" werde. -.- Alles andere hab ich schon versucht =/

0

Was möchtest Du wissen?