Wie kann ich meine autistische Freundin behandeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie etwas falsch macht, dann weise sie freundlich, aber in eindeutigen Sätzen, darauf hin. Sie macht das nicht mit Absicht, sondern weil sie es nicht besser weiß.

Ein größte Problem von ihr ist sie will oder einfach kann(?) nicht richtig bezahlen wenn wir zusammen essen gehen

Vielleicht kannt sie schlecht rechnen, oder sie kennt die Trinkgeld-Sitten nicht. Wenn sie wieder zu wenig Geld hinlegt, setz ein Lächeln auf, zieh einen Stift aus der Tasche und rechne ihr auf der Serviette vor, was da nicht stimmt.

Wenn sie aus Versehen zu wenig bezahlt hat, dann wird sie dankbar für deine Erklärungen sein.

.ich habe große angst und stress wenn ich mich mit ihr herumtreiben muss ..weil sie ohne Ende spricht... sie spricht zu viel.

Und wenn du sie darum bittest, ein paar Minuten nichts zu sagen? Sie merkt vielleicht gar nicht, wie lange sie schon redet.

Autistischen Kindern gibt man oft Uhren, die sie im Blickfeld behalten sollen. Ohne Sekundenzeiger verlieren manche Autisten nämlich jedes Zeitgefühl. Hat deine Freundin eine Armbanduhr? Dann bitte sie darum, alle dreißig Sekunden eine Atempause zu machen.

soll ich ehrlich sagen ??oder einfach ohne Sagen alles ertragen??

Erkläre ihr ehrlich und direkt ihre Fehler. Nur so kann sie lernen, wie man richtig mit Freunden spricht, Essen bezahlt und Reisen plant.

Die größten Fehler, den Nicht-Autisten immer wieder machen, sind:

  • bestimmte Dinge still voraus zu setzen,
  • irgendwelche Gedanken zu unterstellen,
  • in unklaren Andeutungen zu reden.

Denn wenn ein Autist etwas falsch macht, dann weiß/kann er es nicht besser. Meist sind das Sachen die einem nie erklärt werden, weil jeder davon ausgeht, dass jeder das weiß, jeder das kann oder es sich von selbst erklärt.

Solange jeder ihre Fehler aus falsch verstandener Höflichkeit ignoriert, kann sie nichts daraus lernen. Sie wird sich immer nur wundern, warum niemand sie mag.

Also sei eine echte Freundin und kläre sie auf. Zu wenig bezahlt? Übe mit ihr Münzen zählen und Trinkgeld aufrunden. Zu viel am Stück erzählt? Mach ein Handzeichen mit ihr aus, mit dem du ihr diskret zeigen kannst, dass sie gerade zuviel spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Mann (im Video) hat seine Frau kennengelernt, da war er vermutlich um die 20 Jahre alt (wärend einer Bahandlung beim Zahnarzt, wo sie als Assistentin mit anwesend war). Erst 20 Jahre später, hat man bei ihm festgestellt, dass er Autist ist. Ich bin gerade mit ihm "in Gedanken" im Auto mitgefahren und habe genauso gefühlt wie er - sehe auch nur noch "Pfosten" um mich herum.

Behandle sie so, wie sie Dich sieht. Sie ist ein sehr komplexes Lebewesen, dass ähnlich wie ein Pflanzengewächs behandelt werden möchte.

Schenke ihr Licht und viel Aufmerksamkeit.

Behandle sie, wie ein zartes Pflänzchen. Die Zuneigung und Liebe, die Du ihr gibst (und die sie nicht versteht), die gibt sie Dir auf ihre Art wieder zurück.

Schau dir die Pflanzen im Garten an. Sie können all das was wir Menschen auch können - können uns aufheitern, trösten und uns Liebe schenken.

Und trotzdem ist es nicht dasselbe. Du musst ihr Wesen so akzeptieren wie es ist und sie so lieben wie sie ist - gleich einer roten Rose, die Dein Herz berührt und Dir eine Freude bereitet.

Auf Flughäfen gibt es Hilfsangebote für Menschen die alleine fliegen und evtl. Hilfe benötigen. Das wirst Du ja schonmal für sie ausfindig machen und organisieren. In Südkorea wäre es für Deine Freundin sicherlich sehr hilfreich, wenn sie jemand hätte, der ihr evtl. eine Ersatzfreundin ist und jederzeit erreichbar wäre - falls sie in unerwarteter Weise Probleme bekommt und Hilfe benötigt.


Das schlimmste, was Du machen kannst wäre, ihr ihre kleinen Freuden zu nehmen oder ausreden zu wollen.

:-) lächeln

;-( traurig sein oder weinen

:D lachen

Ich bin kein Autist ... und ich habe echt keine Ahnung. Es hat mich im Moment einfach nur interessiert.

Alles Gute Euch beiden!



Das mit den Smilies ...

http://www.smilies.4-user.de/

Gesichtsausdrücke ... sind nichts anderes - da kann sie evtl. mal darüber nachdenken. Asiatische Menschen, lächeln von früh bis spät - das ist deren Natur. Die kennen keine anderen Gesichtsausdrücke ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht ehrlich gesagt keinen Sinn aus "Pflichtgefühl" eine Art Scheinfreundschaft zu führen. Nur weil sie Autistin ist heißt das aber nicht dass du die Probleme nicht ansprechen solltest. Entweder lässt sich die Sache dann regeln oder du musst sie Wohl oder Übel vermeiden, bevor die Last zu viel wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?