Wie kann ich meine Arbeiten besser schreiben ?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja, es werden keine Gehirne vom Himmel regnen, also ist die einzige Möglichkeit: Lernen!

Das heisst aber nicht, dass dir vom Lernen dein Kopf glühen soll, denn das bringt genauso viel wie als wenn du 5 Stunden vor dem Fernseher sitzen würdest.

Wichtig ist: Motivation

Setz dir irgendein Ziel: "Wenn ich mir Mühe gebe, und die LSE bei mir gut ausgefallen ist, dann werde ich z.B. irgendwas kaufen, oder was weiss ich was."

Aber wichtig ist, dass du zumindest soviel lernst, bis du dich wieder an das Meiste erinnern kannst.

Bei mir war die LSE nicht so schwer, wie ich dachte, und ich war ganz zufrieden. :) Du blätterst einfach mal deine alten Hefte durch, oder überlegst, was du in den Klassen alles gemacht hast, und lernst es anschließend ein wenig.

Du darfst aber auch nicht locker lassen! Wenn dir dein Gehirn platzt, dann mach so 30 Minuten bis 60 Minuten Pause. Das hilft ;)

Hallo,

  • dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen
  • Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen
  • regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten

Wenn man all das beherzigt, braucht man selbst vor nicht angekündigten Tests keine Angst zu haben und vor Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

Dazu empfehle ich noch:

die folgenden kostenlosen Lernseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • oberprima.com
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

:-) AstridDerPu

Ich lerne immer mit MindMaps. Bei Mindmaps werden beide Gehirnhelfen angestregt, einmal die "Technische" und die "Kreative". Am besten kann man bestimmte Sachverhalte, die in eine Kategorie gehören in der gleichen Farbe schreiben/ unterstreichen/ einkreisen oder die Verbindungspfeile bzw. -striche in dieser Farbe machen. So ordnet man alles bereits zu, während man aufschreibt und so ist es auch einfacher, den Überblick zu behalten. Zudem schreibt man meistens keine ganzen Sätze in Mindmaps, sondern nur Stichpunkte. Diese kann mich sich leichter merken und so Zusammenhänge zu anderen Stichpunkten ziehen. :)

Jeder kann gut in der Schule sein,wenn man:

-im Unterricht immer aufpasst

-die Hausaufgaben macht

-vor den Arbeiten lernt,indem man die Sachen wiederholt und die wichtigsten Sachen auf einen Zettel schreibt. Diese Zettel liest man sich immer durch,und am besten noch mal vor dem schlafen gehen

-bei den Arbeiten darf nicht nervös sein,denke du hast viel gelernt&du kannst alles!

Hoffe es ist hilfreich:)

Überlege ob dir die Sachen besser durch hören, sehen oder sprechen merken kannst.

LSE -> Lernstandserhebung. Vielleicht solltest du mit der Rechtschreibung anfangen. Denn ich denke, dass genau dort dein Problem liegt.

Was möchtest Du wissen?