Wie kann ich meine Angst vor großen Hunden überwinden?

4 Antworten

Vesuch da mal ruhiger zu werden, die Hunde bellen (geben Laut), weil ein Fremder geklingelt hat. Das ist mehr oder weniger seine Aufgabe.

Hunde beißen nicht einfach so zu, in der Regel knurren die erst und Du musst schon für den Hund etwas Bedrohliches machen, zum Beispiel Frauchen plötzlich am Arm packen oder ähnliches. Dann wird er sauer, weil er denkt, Du willst einem Familienmitglied was Böses.

Vielleicht bist Du mal als ganz kleines Kind vor einem großen Hund erschrocken und hast das einfach vergessen?

Ich hatte immer wahnsinnig Angst vor großen Spinnen, völlig albern, sollen sie mich wegtragen und fressen? Da habe ich mich bei einem Zoobesuch, als ich die Möglichkeit bei einem Rundgang mit dem Tierpfleger hatte, überwunden, und eine Vogelspinne gestreichelt. Vielleicht solltest Du auch mal sowas machen.

Wenn ein nett aussehender Mensch mit einem großen Hund (zum Beispiel einem Bernhardiner, das sind die reinsten Seelchen, richtige Familienhunde) vorbei kommt, mal fragen, ob Du ihn streicheln darfst. So was immer fragen, nie einfach anfassen, das mögen viele Hunde nicht.

Versuch es mal.

lg Lilo

Das muss dir nicht peinlich sein. Sehr gut, dass du was dagegen tun willst. Solche irrationalen Ängste, denen man immer wieder ausgesetzt wird, sind nicht gesund...
Ich hab zum Glück keine solchen Ängste, habe aber schon manchen Bekannten geholfen sich den Ängsten zu stellen.
Grade bei Hunden ist es besonders blöd, denn wenn du Angst vor ihnen hast, sprühst du bei einer Begegnung vor Unsicherheit. Die versuchst du natürlich zu ünerspielen und benimmst dich völlig unnatürlich. Der Hund ist verwirrt, kann dich nicht einschätzen und wird selbst unsicher und komentiert das meistens mit Bellen oder ähnlichem.
Darum ist das ein bisschen komplizierter. Viele Hundeschulen bieten mittlerweile Kurse für Leute mit Hundephobie. Man wird nur mit sicheren Hunde konfrontiert, die auf unsichere Menschen nicht selbst mit Unsicherheit reagieren. Da lohnt es sich vielleicht sich zu erkundigen und sich Tipps zu holen.
Was auch ev gut ist, bei Facebook gibt es Hundegruppen, poste doch einen Aufruf, du suchst eine suveränen, ruhigen und sicheren Hund, um dich deinen Ängsten zu stellen. Von einem Hundehalter kannst du auch viel über Hundekomunikation lernen, was dir auch hilft, Hunde besser zu verstehen und einschätzen zu lernen, ob der entgegenkommende Hund eine Gefahr für dich darstellt oder nicht. ;)

Ich würde dir raten in einer Hundeschule zu fragen, ob du zugucken darfst. Da kannst du deinen Sicherheitsabstand selber bestimmen und mit Hundehaltern (und -trainern) ins Gespräch kommen. Einige Hundeschulen bieten auch spezielle Kurse an. 

Abraten würde ich dir hingegen von einem Besuch im Tierheim (zumindest vorerst). Nicht, weil die Hunde in irgendeiner Weise bösartig sind, sondern weil sie meistens nicht ausgelastet und sehr aufgeregt sind. Das äußert sich dann in Bellen, was sich für Laien oft "aggressiv" anhört. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in deiner Situation hilfreich wäre ^^ 

Ansonsten kann, wie bei anderen Phobien auch, eine Therapie helfen. 

hund bellt und knurrt mich an. richtige verhalten?

Hey leute ich habe eine frage.wie verhalte ich mich wenn mich ein hund einer freundin anbellt und knurrt.Bitte schreibt ähnliche erlebnisse mit hunden und schreibt wie ihr euch verhalten habt.Und gibt es da einen weg das der hund mich mag ? Weil ich hab dem ja nichts getan aber ich hab halt angst wenn er auf mich zuläuft....wenn ich keine angst hätte würde es dann aufhören?danke im voraus JenniElena :)

...zur Frage

Ich habe panische Angst vor Hunden :(!

Ich habe seid meiner geburt (bin jetzt 14) Panische angst vor Hunden. Ich wurde noch nie von einem gebissen habe aber sehr angst davor. Ich weiss nicht voher diese anst kommt. Mittlerweile ist es so schlimm das ich immer wenn mir ein Hund endgegen kommt ich die straßenseite wechsel oder sogar umdrehe und einen umweg laufe. Im Parks oder so traue ich mich garnicht aus angst vor den Hunden. Ich geh auch nicht zu leuten ins Haus die einen Hund besitzen. Wenn ich die Hunde kenne ist es nicht so schlimm, aber ich habe trotzdem noch sher anst. Und immer wenn ich es mal nicht schaffe einen Hund zu meiden (auch wenn er noch so klein ist) und an einem vorbei muss bekomme ich richtige panik attacken und denke gleich beisst der Hund mich tot. Ich würde diese Hundeangst sehr gerne loswerden , oder zumindest verbessern, weil sie mich echt fertig macht. Was kann ich tun um die angst loszuwerden ? Lg :)

...zur Frage

Was kann man gegen die Angst vor Hunden tun?

Ich habe tierische (Wortspiel ^^') Angst vor Hunden, die teilweise so weit geht, dass das Ganze in Heulkrämpfe ausartet und ich das Gefühl habe, keine Luft mehr zu kriegen. Teilweise muss ich aber auch einfach nur die Straßenseite wechseln, wenn mir ein Hund begegnet, was aber auf die Dauer ganz schön nervig sein kann, vor allen Dingen für meine Mitmenschen. Ich wurde nie gebissen oder so, ich habe einfach nur diese panische Angst vor Hunden. Es ist auch nicht vererbt, da in meiner Familie sonst keiner ein Problem mit Hunden hat. Weiß jemand woher das kommen könnte und was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem Hund das bellen zu anderen Hunden ab?

Hallo, ich bitte um Rat. Ich habe einen 2 1/2 Jahre jungen Mischlings Rüden. Unser Problem ist, dass er andere Hunde anbellt - jedoch nicht alle, hunde die er seit klein auf kennt, liebt er. Ab und zu begegnen wir auch Hunden die er nicht anbellt, obwohl er sie nicht kennt. Aber wenn er dann mal jemand trifft den er nicht mag, dann wird er ganz schön aggressiv (ich weiß nicht ob es aggressives verhalten ist, bei Cesar Milan heißt es am ende doch immer was anderes). Doch es ist ein Bellen richtig aus der Kehle, sein Kamm stellt sich auf und er zieht zum anderen Hund. Jedes mal wenn wir einen Hund sehen zieht er zu ihm, ganz gleich ob er ihn mag oder nicht. Manchmal bellt er auch einen Hund nur an, wenn er ihn nicht beschnuppern darf, oder wenn er ihn beschnuppert hat und wir weiter gehen kommt (ganz selten) auch noch ein leichtes bellen. Ich habe ausprobiert - leckerchen (die interessieren ihn gar nicht) und eine Wasserspritze (können wir jetzt jedoch nicht mehr anwenden obwohl es gut geklappt hat). Vielleicht hat jemand aus eigener Erfahrung ein paar Tipps die ich noch probieren könnte, ansonsten werde ich mich an einen Hundetrainer wenden. Ich danke euch

...zur Frage

Angst vor Hunden 'bekämpfen'?

Hallo erstmal :) Ich habe ein riesiges Problem... Ich habe total Angst vor Hunden. Das hat damit angefangen als mich der Hund unserer Tanztrainerin angeknurrt und angebellt hat. Kurz darauf habe ich das Tanzstudio verlassen, weil ich Angst hatte, dass ich den Hund wieder sehe. Aber Hunden kann man leider nicht ganz aus dem Weg gehen... Wenn plötzlich ein Hund von einem Garten bellt an dem ich vorbei laufen will, gehe ich sofort (und automatisch) auf die andere Straßenseite. Ich habe das Gefühl, dass es bald schlecht ausgeht weil ich vorher nicht schaue ob ein Auto auf der Straße kommt. Das ist ein Reflex, wisst ihr was ich meine? Jetzt kommt noch ein Problem dazu... Meine Tante hat einen Hund gekauft. Als mein Cousin in mal auf dem Arm hatte und ihn leicht geärgert hatte (weil er erfahren hat dass ich Angst vor Hunden habe) hat der Hund rumgezappelt und gebellt. Ich habe Panik bekommen und bin in dem Restaurant aufgesprungen und habe laut gesagt, dass er da den Hund wegnehmen soll. Aber meinen Cousin stört das nicht, sondern macht absichtlich noch mehr Panik bei mir... Auch wenn Hundebesitzer auf der anderen Straßenseite laufen, gehe ich einen Bogen und überquere erst die Straße wenn sie weg sind. Ich möchte keine Angst mehr vor Hunden haben. Auch mein Cousin wird nicht damit aufhören. Wisst ihr irgendwie wie ich die Angst wegbekomme? Ich hab mir schon andere Fragen angeschaut aber keine hat mir irgendwie geholfen. Danke schonmal!

...zur Frage

Wie kann ich meine Angst vor Hunden überwinden?

Ich bekomme jedesmal fast einen Herzstillstand, wenn sich mir ein großer Hund nähert. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?