Wie kann ich meine Angst vor diesem Refarat überwinden??

7 Antworten

Hallo,

langfristig gesehen,

sind autogenes Training (lexikon . stangl . eu / 735 / autogenes – training / ) aber auch andere Entspannungstechniken hilfreich, um seine Redeangst zu überwinden, und sein Selbstbewusstsein und seine Selbstsicherheit zu stärken.

Weitere Tipps:

- Den Referatstext nicht auswendig lernen. Das führt nämlich meist dazu, dass man beim Vortragen zu schnell wird.

- Den Text trotzdem schriftlich ausformulieren, anhand des ausformulierten Textes Stichwortzettel erstellen und das Referat in der Schule anhand des Stichwortzettels vortragen.

- Den Vortrag vorher daheim schon mal vor dem Spiegel, vor Haustieren, deinen Eltern, Geschwistern, Freunden, usw. üben. Letztere können dann auch gleich ein Feedback auf mögliche Schwachstellen, Geschwindigkeit, Länge usw. geben

- Wenn man vor der Klasse steht, sich einen Punkt weit im Raum suchen, auf den man sich während des Vortrages konzentriert. Nicht auf Mitschüler schauen, die Faxen machen können, die helfen einem nicht. Hat man einen Freund in der Klasse, kann man sich auch auf ihn konzentrieren und er kann einem gegebenenfalls aufmunternde oder vorher abgesprochene Zeichen als Hilfestellung geben.

- Vielleicht auch mal einen Rhetorik-Kurs o.ä. an der VHS besuchen.

- Geburtstagsfeiern, Feierlichkeiten, Jubiläen usw. im Familien- und Freundeskreis oder auch im Verein sind gute Gelegenheiten, freies Sprechen vor Publikum zu üben. Im bekannten Rahmen unter ‚Gleichgesinnten‘ fällt es meist leichter, sich zu überwinden.

Viel Glück und Erfolg für das Referat!

:-) AstridDerPu

Hast Du Angst öffentlich zu reden oder macht dir der Inhalt Angst? Egal was der Grund ist, Du könntest einen Teil deiner Nervosität dadurch abbauen, indem Du vor Beginn deines Referats noch eine Art "persönliche Erklärung" abgibst. In dieser sagst Du, warum dir dieses Refereat solche Schwierigkeiten macht oder warum es dir jetzt schwerfällt, das Referat zu halten. Dadurch dämpfst Du die Erwartungen und entschuldigst dich sozusagen im Voraus bei deinen Zuhörern.

Vorher üben bis du dich sicher fühlst und dann beim beim Vortrag hilft es oft sich vorzustellen dass du das ganze nur einer einzigen Person (freund-/in/ familie) erklärst.

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nimm dir genug Zeit für die Vorbereitung und natürlich solltest du auch das ganze Thema verstehen. Wenn du das Thema vollständig verstanden hast, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Ich kenne das von früher

einfach üben üben und üben! dann kannst du es vor der Klasse einwandfrei

Was möchtest Du wissen?