Wie kann ich meine 4 babykatzen am besten abrichten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eigentlich mußt du gar nichts machen, weil Mama alles macht. Sie zeigt wie es mit dem Klo funktioniert und wenn das feste futter kommt und und und... deshalb ist es ja auch unter anderem so wichtig das Kitten nicht zu früh, also ab ca. 12 Woche, von der Mama getrennt werden .. Ansonsten kann man glaube ich keie Katze wirklich dressieren ??!

Abrichten -oh bitte nicht ;).Aber du meinst die Sauberkeitserziehung.Die übernimmt größtenteils die Katzenmutter in dem sie "es" vormacht.Dazu muss das Katzenklo einige Zeit nahe der Wurfkiste stehen.Du kannst auch das Katzenbaby in das Katzenko setzen und erst mit der Hand und dann vorsichtig mit dem Katzenpfötchen im K.Klo scharren.Die meisten Katzen verstehen sofort worum es geht.

Du bist ja ein Witzbold. Katzen abrichten?? Lächerlich!! Oder hast du deine Frage nur falsch formuliert? Also, Katzen tun grundsätzlich nur das was sie wollen!! Man kann sie aber zur Reinlichkeit erziehen indem man immer wieder mit ihnen übt. Aufs Katzenklo gehen, am Kratzbaum zu kratzen und nicht an den Möbeln. Und laß sie bitte solange wie möglich bei ihrer Mutter!!!Lg. Rita

Probiers mal mit Katzenminze. Tröpfel ein wenig davon ins Katzenkloo, diesen Duft liben die kleinen Racker. Du kannst es auch mit Baldriantropfen versuchen.

Ps. Die Katzenminze bekommst du in der Drogerie oder beim Tierarzt.

Bei meiner katze hat es auch funktioniert.

Super viel Glück

Gruss Naturlipurli

Rennschnecke 08.05.2009, 16:43

@Naturlipurli: Schätzungsweise sind nur 50% der Fellnasen "Junkies" und fahren auf Katzenminze ab. ;o) Aber bei Baldriantropfen sind auch die 50% Nicht-Junkies dabei. Guter Tipp!

0

Man kann Katzen nicht abrichten...kopfschüttel Du kannst anfangen sie Stubenrein zu bekommen wenn sie ein paar Wochen älter sind.Alle 2 Stunden aufs Klo setzen...haben sie gemacht dann feste loben.

Indem du diese Aufgabe der Mutterkatze überlässt und die Kitten nicht vor der zwölften Lebenswoche von ihr trennst.

Schlimm genug, daß Du es zugelassen hast, daß es noch mehr Katzen gibt, obwohl die Tierheime überquellen und in Nachbarländern sogar systematisch getötet werden ...

Laß mal die Mutterkatze machen. Wenn die Kleinen sehen, was die Mama macht, werden sie es nachmachen. Laß Deine Katz sterilisieren und die Kleinen auch, bevor Du sie weggibst.

RolfHoegemann 02.05.2009, 12:01

Liebe/r Bommel, es gibt auch Menschen, die für Ihren Katzennachwuchs sorgen und Verantwortung übernehmen - und eben gerne diesen Nachwuchs von den "eigenen" Katzen haben möchten. Da ist nichts verwerfliches daran...

Man sagt ja auch nicht zu Famimlien, die ein Kind bekommen haben. "Wozu musstet Ihr ein eigenes Kind zeugen - es gibt schon sooo viele Kinder in Heimen und in Nachbarländern, hättet Ihr doch da eines voin aufnehmen können..."

0
bommmel 02.05.2009, 12:13
@RolfHoegemann

Das ist überhaupt nicht zu vergleichen, denn Kinder, die in Heimen sind, sind oft noch unter dem Sorgerecht der Eltern oder eines Elternteils, lediglich das Aufenthaltsbestimmungsrecht wurde ihnen entzogen. Dazu kommt, daß es wesentlich schwieriger ist, ein Kind zu adoptieren (man muß sich regelrecht nackig machen vor den Behörden) als eine Katz zu bekommen. Eine Familie würde ich das deshalb nicht vorwerfen. Verwerflich ist es aber, die ungehemmmte Fortpflanzung dieser domestizierten, und damit nicht mehr wildbiologischen Regularien unterworfenen Tiere zu dulden, denn man kann eben keine Verantwortung für all die Tiere übernehmen, weil man sie und die daraus wieder entstehenden ja nicht alle behalten kann. Menschen werden gesetzlich geschützt, aber vielleicht interessiert es Dich ja, daß derzeit ein Gesetz vorgelegt wurde, daß die reguläre Tötung in Tötungsstationen (Perrera) von "überzähligen" Heimtieren erlaubt. Damit werden wir noch mehr Elend nach Deutschland holen, Elend, das bisher "nur" aus südeuropäischen Ländern bekannt ist, nur damit Du mal weißt, um was es hier wirklich geht!

0
RolfHoegemann 02.05.2009, 15:02
@bommmel

Trotzdem verurteile ich die Katzenbesitzer nicht, die gerne von Ihren Katzen Nachwuchs haben möchten und finde es ganz legitim und finde es nicht so ganz in Ordnung, das solchen Katzenbesitzern vorzuwerfen...

Sorry wenn unsere Meinungen da "aufeinanderprallen"....

0
RolfHoegemann 05.05.2009, 22:47
@bommmel

Nö -es zwingt mich ja auch keiner dazu. Es ist doch schön, dass Menschen verschiedene Meinungen haben können und dürfen, die beide richtig sind...

Ausserdem könnte ich jetzt auch sagen, dass Du meinen Standpunkt nicht begreifen willst - obwohl ich ja den deinigen begriffen habe.

0

hahahahaha, lach, kicher du bist ein liebes scherzkeks! katzen und abrichten. hast du schon ein buch gefunden:katzen abrichten????? seit ich lebe sind katzen um mich , in der kindheit, und als erwachsener. ich habe 2 solcher lieben miau´s. aber abrichten? sie lernen selbst gern, aber nur was sie selbst wollen. jede katze hat ihren eigenen stil und charakter. wie bei uns menschen. das ist auch das schöne an den katzen. sie spielen mit dir wann sie wollen. lass sie mal wachen und nebenbei spiele mit ihnen. es sind kluge tiere und merken sich alles. lass sie ihren eigenen stil bekommen. der mensch will immer alles im griff haben. bitte lass ihnen ihr naturell! danke! vielspass noch, und den wirst du haben. geniese einfach die liebe dieser tiere! alles gute!

hihi katzen kannst du gar nicht abrichten, wenn sie es nicht von sich aus wollen, es ist eher so das die Katzen dich abrichten :-)

Was möchtest Du wissen?