Wie kann ich mein WLAN am besten vor Angriffen schützen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

moin,moin. zunächst einmal muss ich dir leider sagen, dass wlan generell ein wenig unsicher ist. zwar besitzt du durch das passwort, dass eigentlich bei jeder installierung vorhanden sein müsste und wenn nicht, sofort gemacht werden sollte, eine gewisse sicherheit vor fremden zugriffen auf deine leitung. besitzt du du eine wlan-interne sicherung so müsstest du generell vor hackern geschützt sein. hierfür solltest du allerdings auch noch eine gute firewall und andere sicherheitssoftware besitzen. falls du gerne pc-games online spielen solltest, so würde ich dir raten auch dort nebenher ein sicherheitsprogramm laufen zu lassen, da dort hacker sehr oft ihr unheil treiben. dies schließt womögich auch den punkt der software, die auf deinem computer ohne dein wissen gespielt wird mit ein. alles in allem würde ich dir raten, eine hausinterne sicherung, wie sie z.B. bei arcor angeboten wird, zu installieren, um dich vor derartigen angriffen zu schützen.

Wir reden hier von Angriffen auf das WLAN, die Angriffe die du schilderst habe ich auch wenn ich mein Netzwerk ueber Kabel betreibe. Wichtig ist die Verschluesselung der Funkstrecke von deinem PC/Laptop zu Deinem Router. Hier gibt es mehrere Verfahren. Wie Iceman1968 schreibt ist WEP veraltet und kann recht leicht gehackt werden. WPA bzw. WPA2 sind ansonsten am weitesten verbreitet und sollten von jedem modernen Router/WLAN Karte unterstuetzt werden.

0

Du solltest Dein WLAN-Netz verschlüsseln. Die Verschlüsselung nach WEP gilt als veraltet und unsicher, also sollte es mindestens der WPA-Standard sein

Hallo

Es gibt im Prinzip gibt es diese 3 Möglichkeiten sein WLAN etwas sicherer zu machen:

  1. Verschlüsselung einschalten, am besten WPA2 (langen Schlüssel verwendent, den braucht ja eigentlich nur einmal)
  2. MAC-Filter einschalten ("Türsteherfunktion" )
  3. (E)SSID unsichtbar schalten, dann weiß gar keiner das Du WLAN hast.

Ob diese Funktionen schon in der Standardinstallation verwendet wurden, hängt von Deinem Gerät ab. Bei einer Fritzbox ist das z.B. in der Regel schon alles eingeschaltet.
Viel Spass
Janeka

Moin, moin, siehe Iceman1968. Ich hatte am Anfang auch keine Verschlüsselung, mein Nachbar hat auch WLAN, welches sich ständig bei mir einloggen wollte. Mein Provider sperrte mir regelmäßig meinen Zugang wegen falschem Paßwort für 24 Stunden bis zur Verschlüsselung meinerseits. Grüße nach Korfu ...

Was möchtest Du wissen?