Wie kann ich mein Schülerpraktikum kündigen?

5 Antworten

Du musst das am besten mit deinem Lehrer besprechen, er kann dann auch wenn du zu schüchtern bist mit deinem "Chef/in" reden weil du bist keine günstige putzkraft sondern sollst ja was über den Beruf lernen und über deine Zeiten dürfen sie dich auch nicht arbeiten lassen, damit machen sie sich auch strafbar, da du wie ich denke noch minderjährig bist. Dein Lehrer kann mit dir den weg zu deinem anderen Praktikum bestreiten. Einfach von dir aus ohne das die Schule bescheid weiss würde ich nicht wechseln. Würde auch mal mit deinen Eltern reden ob sie dir helfen können.

Hat eine aus meiner Klasse auvh gemacht ich weiß aber nicht wie. Vielleicht wenn du mit denen einfach redest. Zur Not sagst du der Schule dein Problem und das du auvh schon ein neues hast und hörst einfach auf wenn die vom Geschäft sagen es geht nicht. Vielleicht solltest du auch was schriftliches machen mit Kopie um es nachweisen zu können

Ein Schülerpraktikum ist keineswegs dafür gedacht, dass die Firm endlich mal sauber gemacht wird. Sprich mit deinem Lehrer darüber, damit er dafür sorgt, dass das abgestellt wird.

Sich weigern bei Schülerpraktikum (Jugendschutzgesetz)?

Ein Schülerpraktikum ist ja laut Jugenschutzgesetzt nicht dazu da, Arbeitsleistung zu erbringen. Wenn man aber trotzdem "ausgenutzt" wird, z.B. durch Erledigung von anfallender Arbeit, für die bei den übrigen Angestelten keine Zeit oder Lust besteht, darf man sich dann weigern, ohne von der Schule aus eine Strafe wie z.B. einen Verweis zu bekommen?

Beispiel: Man muss bei einem Praktikum in einem größeren Betrieb nur in einer Abteilung permanent Pakete auspacken und einräumen oder putzen. Wenn die Leitung des Betriebs oder der Betreuer einem aber einen vielseitigeren Eiblick in den Betrieb verweigert, kann man sich dann hinsetzten und sagen: "Nein, ich mache das nicht, diesen Bereich der Arbeit habe ich jetzt schon kennengelernt, ich will auch etwas von dem Rest sehen" ?

...zur Frage

Schülerpraktikum abbrechen? geht das...

sind das gründe ein schülerpraktikum (2 Wochen) abzubrechen - Lästereien (von Chef über mich) - Beleidigungen - ausnutzung (nur putzen) - körperlich viel zu anstrengend (und ich halte schon viel aus) - werde immer alleine rumstehen gelassen (natürlich bemühe ich mich so weit es geht alle arbeiten so gut wie möglich zu erledigen)

...zur Frage

Hilfe schlimmer Muskelkater am oberarm

Also ich mache jeden Tag Sport und ich mache jeden tag mit 2kg hanteln so ca 2000 auf jeden arm ! und ich habe seit 1 woche ne muskelkater und es tut so weh! soll ich damit aufhören?

...zur Frage

Kann ich mein FOS Praktikum kündigen?

Hallo, Ich wollte mal fragen, ob es geht, das ich mein einjähriges FOS Praktikum kündige? Ich habe mich entschlossen, nach der 11 Klasse abzubrechen. Und das Praktikum im Krankenhaus gefällt mir auch gar nicht , denn teilweise sind Mitarbeiter sehr unfreundlich - inklusive Chefin - und außerdem muss ich sehr viel arbeiten. Jetzt hätte ich zum Beispiel drei Wochen komplett durch arbeiten müssen (und das , obwohl viel zu tun ist für die Schule) und dann auch noch spät Schicht. Generell habe ich fast nur spät Schicht. Und ich halte das langsam nicht mehr aus , die "dumme" zu sein. Meine Chefin erlaubt mir nicht einmal, an einem tag meine Schicht zu andern, um eine Arbeit nach zuschreiben. Also kann ich kundigen und wenn ja dann wie ? Danke

...zur Frage

Darf ich während der Ausbildung wegen Depressionen kündigen?

Hallo😊

Ich hab ein großes Problem. Ich mache zurzeit eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte im 3. Lehrjahr. Davor habe ich schon ein Jahr ein bezahltes Praktikum in der gleichen Praxis gemacht. Schon länger fühle ich mich sehr unwohl dort, da ich oft angeschrien werde und das Arbeitsklima einfach eine Katastrophe ist. Da es 4 Praxen sind, muss ich auch oft hin und her fahren und habe keine festen Arbeitszeiten bzw muss Überstunden machen, da mir meine Schultage nicht als ganzen Tag angerechnet wird. Schon länger merke ich das der Stress auf der Arbeit mir zu viel wird und ich habe richtig Panik auf die Arbeit ( hauptsächlich in die eine Praxis ) zu gehen.. Ich habe richtige Heulkrämpfe, Bauchschmerzen usw. Ich habe auch schon mit meinem Chef gesprochen über einen Wechsel, den stimmt er aufkeinenfall zu. Den Vorschlag, dass ich nicht mehr in die eine Praxis gehe sondern in die anderen 3, lehnt er ab. Jetzt bin ich schon die 3. bzw 4. in kurzer Zeit krank, weil es mir wirklich sehr schlecht geht und ich sehr große Angst habe dort hinzugehen. Ich werde deswegen auch dumm angemacht. Heute Mittag habe ich einen Termin beim Arzt, weil mein privater Umfeld vermutet das ich schon Depressionen habe. Wenn das wirklich der Fall ist, kann ich dann kündigen? 😞 Ich halte es wirklich nicht mehr aus... Eine neue Praxis hätte ich auch schon.

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?