Wie kann ich mein Schülerpraktikum kündigen?

5 Antworten

Du musst das am besten mit deinem Lehrer besprechen, er kann dann auch wenn du zu schüchtern bist mit deinem "Chef/in" reden weil du bist keine günstige putzkraft sondern sollst ja was über den Beruf lernen und über deine Zeiten dürfen sie dich auch nicht arbeiten lassen, damit machen sie sich auch strafbar, da du wie ich denke noch minderjährig bist. Dein Lehrer kann mit dir den weg zu deinem anderen Praktikum bestreiten. Einfach von dir aus ohne das die Schule bescheid weiss würde ich nicht wechseln. Würde auch mal mit deinen Eltern reden ob sie dir helfen können.

Hat eine aus meiner Klasse auvh gemacht ich weiß aber nicht wie. Vielleicht wenn du mit denen einfach redest. Zur Not sagst du der Schule dein Problem und das du auvh schon ein neues hast und hörst einfach auf wenn die vom Geschäft sagen es geht nicht. Vielleicht solltest du auch was schriftliches machen mit Kopie um es nachweisen zu können

Mit der Schule bereden, sag das deiner Direktorin oder Lehrerin und erläutere auch wieso etc dann wird sich alles regeln

Weiß das Pferd, wer ich bin- Erinnert es sich an mich?

Hallo :) Es geht um das Pferd worum ich mich seit 2 Jahren kümmere. Niemand sonst reitet auf ihr oder kümmert sich so richtig um sie. Weiß sie, wer ich bin? Also das ich die bin? Erinnert sie sich an mich? Ich komme eigentlich 2 Mal die Woche. Ich mache eigentlich immer etwas mit ihr, und wenn es nur putzen und spazieren gehen ist. Kann sie mich erkennen? Weiß sie, dass ich mich um sie kümmere?

Ich hoffe, das ist einigermaßen gut formuliert und man kann verstehen, was ich wissen möchte :)

Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Schülerpraktikum abbrechen? geht das...

sind das gründe ein schülerpraktikum (2 Wochen) abzubrechen - Lästereien (von Chef über mich) - Beleidigungen - ausnutzung (nur putzen) - körperlich viel zu anstrengend (und ich halte schon viel aus) - werde immer alleine rumstehen gelassen (natürlich bemühe ich mich so weit es geht alle arbeiten so gut wie möglich zu erledigen)

...zur Frage

Schülerpraktikum-Muss ein Lehrer jederzeit zum Praktikumsplatz kommen können?

...zur Frage

Kasse abrechnen (Edeka)

Hallo,

ich war heute den ersten Tag als Kassiererin bei Edeka tätig und es macht mir auch viel Spaß. Jetzt habe ich nur eine Frage, wie mache ich denn am Ende meiner Schicht eine Abrechnung der Kasse? Also ich gebe mal als Beispiel an wie es bei uns ist. Zu Anfang hat man 700 € Wechselgeld in der Kasse. So und nun mache ich Abrechnung...wie funktioniert das? Man sagte mir ich solle aus 700 runterzählen aber was wieviel und wovon runterzählen? Ich hatte nämlich einfach die ganze Kasse addiert...ich versteh's noch nicht so richtig, konnte aber auch nicht richtig fragen.

Danke für die Hilfe schonmal.

Lg

...zur Frage

Ich halte keinen Job durch

Hallo,

ich hab ein großes Problem, dass mir leider stark auf den Magen schlägt.

Ich halte es einfach nirgends durch! Ich bin ein eher introvertierter Mensch, mache mir über vieles Gedanken, versuche es jedem Recht zu machen, versuche Perfekt zu sein, aber mir fehlt jegliches selbstvertrauen. Ich hasse es unter vielen Menschen zu sein und vor ihnen zu reden oder meine Meinung kund zu tun. Ich bin 21 Jahre alt, und habe 2013 mein Fachabitur gemacht. Danach habe ich mich nach einer Ausbildungsstelle umgesehen. Ein halbes Jahr später durfte ich dann in einer Firma (als Mediengestalterin) 2 Tage Probearbeiten. Nachdem der 1. Tag für mich bereits der Horror war, hab ich den 2. Probetag gar nicht erst angetreten. Da war ein Großraumbüro und zwei Chefs, die mir total unsympathisch waren. Ich hab mich dabei nicht wohlgefühlt, wäre am liebsten nach 10 Minuten schon wieder gegangen.

Dann hat es über ein Jahr gedauert, bis ich wieder was gefunden habe. Diesmal in einer anderen Branche (Zahntechnik). Ich hatte den Ausbildungsvertrag bereits unterschrieben und hab da ca. 8 Wochen ausgehalten. Mein Chef war sehr cholerisch, man wusste nie, wie er reagiert. Man hat mich einfach links liegen lassen, als wäre ich gar nicht da. Ich durfte den ganzen Tag nur zugucken. Auf meine Nachfrage, was ich den tun dürfte, hieß es "Putz den Boden". Ich hab also nach 8 Wochen geschmissen, da ich einen Fehler nach dem anderen machte (sogar beim Putzen).

Ca. 4 Monate später, hab ich dann nochmal in einer Firma eine Ausbildung zur Mediengestalterin angefangen. Ich bin jetzt 7 Monate hier und denke schon wieder übers kündigen nach. Ich muss demnächst eine Präsentation vor Kunden halten und hab panische Angst davor zu versagen. Desweiteren stimmen hier die Konditionen nicht (Mir wird verboten in die Berufsschule zu gehen, Ausbilder nie anwesend usw)

Ergo: Ich such mir wieder was neues.

Aber wieso schaffe ich es einfach nicht, einen Job konsequent durchzuziehen?

Den einzigen Job, den ich ausgehalten habe, war mein Minijob als Verkäuferin. Den hab ich nach 3 Jahren für die Ausbildung aufgegeben. Andernfalls würde ich ihn auch heute noch machen. Die Arbeit war zwar auch blöd, aber ich hab mich dabei wohlgefühlt.

...zur Frage

Kann ich mein FOS Praktikum kündigen?

Hallo, Ich wollte mal fragen, ob es geht, das ich mein einjähriges FOS Praktikum kündige? Ich habe mich entschlossen, nach der 11 Klasse abzubrechen. Und das Praktikum im Krankenhaus gefällt mir auch gar nicht , denn teilweise sind Mitarbeiter sehr unfreundlich - inklusive Chefin - und außerdem muss ich sehr viel arbeiten. Jetzt hätte ich zum Beispiel drei Wochen komplett durch arbeiten müssen (und das , obwohl viel zu tun ist für die Schule) und dann auch noch spät Schicht. Generell habe ich fast nur spät Schicht. Und ich halte das langsam nicht mehr aus , die "dumme" zu sein. Meine Chefin erlaubt mir nicht einmal, an einem tag meine Schicht zu andern, um eine Arbeit nach zuschreiben. Also kann ich kundigen und wenn ja dann wie ? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?