Wie kann ich mein Scheinträchtiges Huhn zum brühten bringen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Huhn ist nicht scheinträchtig! So etwas gibt es bei Hühnern nicht.

Das Huhn ist jetzt eine Glucke und möchte brüten.

Hier ein Einsteiger Link: http://www.huehner-haltung.de/naturbrut/naturbrut.html

Wenn du es dir gut überlegt hast und wirklich Nachwuchs züchten willst, dann musst du ihr nur ein paar gute, zum Brüten geeignete, Eier unterlegen. Die Eier am Besten mit einem wasserfesten Stift markieren.

Ob die Position und Aufbau des Nests vorteilhaft für die Brut ist, musst du mal im Internet nachschlagen und mit deinen Möglichkeiten vergleichen. Es gibt gute Beispielbilder. Abrollnester sind nicht für die Brut geeignet.

Manche Züchter empfehlen auch die Umsiedlung der Henne in einen "Gluckenstall". So dass die Glucke nicht von den anderen Hennen gestört wird. Manche Hennen legen immer wieder neue der Glucke ins Nest, was zu Problemen führt.

Glucken setzten sich gerne auf Nester mit den meisten Eiern. D. h. für dich, wenn du ihr nur ein Ei unterlegst und in einem anderen Nest z. B. 5 Eier liegen, wird sie sich dort hin setzten.

Brutzeit 21 Tag. 

Hast du dir schon Gedanken gemacht, was mit den Hähnen passieren
soll? Die Hälfte der Küken werden Hähne. Das bringt oft Probleme mit
sich und die neuen Hähne müssen weg. Weißt du wohin? Hähne sind immer schwer zu vermitteln. Viele können oder wollen keinen Hahn halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn Hühner scheinträchtig sind, dann bin ich der Papst. Wenn dann Gluckt die Gute und möchte Brüten, Problem bei den Grünlegern ist die glucken oft sind aber keine guten Glucken. Ich habe auch Grünleger und das hat noch nie wirklich mit denen geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?