Wie kann ich mein Plattenspieler Gewicht einstellen ohne das Gewicht zu kennen?

8 Antworten

Das passende Gewicht wird vom Tonabnehmer bestimmt. Dieser ist für ein bestimmtes Auflagegewicht hergestellt, das Gewicht wird in den technischen Daten angegeben.

Das verstellbare Gegengewicht am Tonarm hat ja eine Skala in Gramm, allerdings ist diese etwas ungenau. Bei hochwertigen Komponenten nutzt man dann eine separate Tonarmwaage.

Wenn Du das empfohlene Auflagegewicht des Tonabnehmers nicht weißt,  dann musst Du so vorgehen, wie MarkusGenervt es geschrieben hat.


Die optimale Auflagekraft gibt der Hersteller des Tonabnehmersystems in den Technischen Daten vor.

Für ein Dual-Magnetsystem AT 71 mit Diamantnadel z.B. wird eine Auflagekraft von 1,5 ± 0,25 p empfohlen.

Der Antiskating-Regler wird auf den gleichen Wert wie die Auflagekraft eingestellt.

Das Gewicht muss so eingestellt werden, dass die Nadel weder graviert noch die Rückholfeder die Nadel aus der Rille reißt. Daher versuche das Gewicht zunächst so leicht wie möglich einzustellen und  schau dann, ob leichte Vibrationen (ein Tritt auf den Boden oder ein Bumms auf den Tisch) die Nadel hopsen lassen.

Dazu braucht man ein wenig Feingefühl und man muss ein bisschen experimentieren. Zum Experimentieren würde ich aber irgend eine Platte nehmen, die keine S4u mehr hören will – so wie Modern Talking oder dt. Volksmusik – falls Du das während des Tests aushalten kannst. >:))

Was möchtest Du wissen?